Deyovaisio Zeefuik | Hertha BSC

Weitere Un­tersu­chun­gen bei Zeefuik geplant

19.10.2020 - 13:53 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Am Samstag verlor Hertha BSC nicht nur das Bundesligaduell gegen den VfB Stuttgart mit 0:2, sondern seit dem Heimspiel gegen die Schwaben stehen darüber hinaus auch noch Deyovaisio Zeefuik und Peter Pekarík auf der Verletztenliste der Alten Dame. Einen Tag später teilte der Haupstadtklub dann auch über die Vereinshomepage die genauen Diagnosen beim Niederländer und Slowaken mit.


Demnach haben erste Untersuchungen nach Spielende ergeben, dass sich Zeefuik eine "muskuläre Verletzung am Oberschenkel" zugezogen hat. Pekarík trug wiederum eine "schwere Prellung am Becken" davon.

Was nun einen möglichen Einsatz oder einen Ausfall der beiden Rechtsverteidiger am kommenden 5. Spieltag betrifft, wolle Hertha-Chefcoach Bruno Labbadia aber noch die nächsten Tage auf sich zukommen lassen. "Wir hoffen bei beiden, dass es nicht ganz so schlimm ist. Wir müssen die folgenden Untersuchungen abwarten. Mitte der Woche werden wir mehr wissen", so der 54-Jährige zum Vorgehen.

Falls das Duo für das Duell bei RB Leipzig (Samstag, 15:30 Uhr) letztendlich ausfallen würde, könnte Mathew Leckie auf der Position des Rechtsverteidigers aushelfen. Womöglich wird aber auch Lukas Klünter rechtzeitig fit. Der 24-Jährige verpasste allerdings angeschlagen den vergangenen Spieltag – wegen einer Beckenprellung.

Quelle: herthabsc.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
30% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
38% VERKAUFEN!