24.04.2019 - 14:10 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Auf Dong-won Ji konnte FCA-Trainer Martin Schmidt in seinen bisher erst zwei Spielen an der Seitenlinie der Fuggerstädter noch nicht zurückgreifen. Das könnte sich demnächst ändern, denn der zuletzt an Knieproblemen laborierende Südkoreaner befindet sich mittlerweile im Mannschaftstraining.


"Ji ist seit Samstag im Training, hat gesteigert und ist auch seit gestern im Teamtraining drin", erläuterte der Neu-Coach heute. Vor wenigen hatte er gleichwohl angemerkt, dass man abwarten muss, ob das Knie eine Reaktion auf die gesteigerte Belastung zeigt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,56 Note
-
3,64 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
34
3
14
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • jonagute jonagute 3 Fragen 397 x gevotet
    24.04.19

    Jiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

    BEITRAG MELDEN

  • 24.04.19

    Meint ihr, er wird direkt in der Startelf stehen? Glücklicherweise kann man am Freitag die Aufstellung sehen.

    BEITRAG MELDEN

    • 24.04.19

      ne, hat zu viel rückstand. und warum sollte man was an diesem 6-0-team ändern.

      BEITRAG MELDEN

    • 25.04.19

      Na soo viel Rückstand hat er nicht... grade mal 2 Spiele verpasst... aber die Elf vom letzten Spieltag sollte auf jeden Fall genau so nochmal ran. Und bei Ji will man ja eh vorsichtig sein.
      Richter und Gregoritsch stehen aktuell bei 4 gelben Karten. Da könnte ein fitter Ji nächste Woche wieder wichtig sein.

      BEITRAG MELDEN