Donyell Malen | Borussia Dortmund

30 Millionen Euro: BVB und PSV grundsätz­lich einig

23.07.2021 - 09:22 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Ein Transfer von Donyell Malen in die Bundesliga ist offensichtlich in den finalen Zügen. Nach mehreren Medienberichten hat sich Borussia Dortmund mit Malens aktuellem Arbeitgeber PSV Eindhoven (Vertragsbindung bis 2024) grundsätzlich auf die Ablöse verständigt.


Rund 30 Millionen Euro werden es. Jetzt geht es um die Finalisierung der Formalien. Dazu gehört auch die Regelung einiger (Bonus-)Klauseln, durch die der Betrag letztlich höher ausfallen könnte. Laut Eindhovens Dagblad kassieren Malens Ex-Klubs AFC Ajax (1,5 Prozent der Ablöse) und FC Arsenal (1 Prozent) mit.

Sollte alles glattgehen, könnte der 13-malige niederländische Nationalspieler noch am Wochenende die sportmedizinische Untersuchung absolvieren. Zwischen Dortmund und Offensivspieler Malen soll freilich längst alles klar sein. Dem Journalisten Fabrizio Romano zufolge wurde ein Vertrag bis 2026 vereinbart.

Mit der Verpflichtung reagiert der BVB auf den – offiziell angekündigten, aber noch nicht endgültig bestätigten – Abgang von Jadon Sancho (Manchester United). Malen hat sich im Laufe der vergangenen drei Jahre in Eindhoven nachhaltig empfohlen. In insgesamt 116 Spielen für die Profis steuerte er 79 Scorer bei – zuletzt meist zentral in einem Zwei-Mann-Sturm, er kann aber auch über die Seite kommen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,79 Note
4,00 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
27
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!