Edmond Tapsoba | Bayer 04 Leverkusen

Barça, Juve, United? Tapsoba „un­verkäuflich“

11.03.2021 - 10:40 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

18 Millionen Euro überwies Bayer 04 Leverkusen im Januar 2020 gen Vitoria Guimãres, sicherte sich so die Dienste von Edmond Tapsoba. Der legte einen Senkrechtstart hin und wurde schnell zur festen Größe im Team von Cheftrainer Peter Bosz.


Bayer 04 kannte er zuvor schon gut, meinte er im vergangenen Jahr in einem Interview mit dem vereinseigenen Kanal. "Es mag verrückt klingen, aber als ich in der ersten Mannschaft von Guimãres war, habe ich mit Leverkusen auf der Playstation gespielt.“

Beraten wird er von Deco, der ihn Gerüchten zufolge bereits beim FC Barcelona ins Spiel brachte. Nun berichtet auch die Bild über ein Interesse der Katalanen. Juventus Turin und Manchester United hätten den 22-Jährigen aber ebenfalls auf der Liste.

Rolfes: „Der Spieler ist unverkäuflich“

Und in Leverkusen? Dort wird die Situation gelassen genommen. „Dass die Qualität von Eddy Interesse weckt, wundert mich nicht. Aber der Spieler ist unverkäuflich“, erklärte Sportdirektor Simon Rolfes gegenüber der Bild.

Grund dazu gibt es allemal. Denn kurz vor Weihnachten wurde der Kontrakt des Verteidigers bis 2026 verlängert – ohne Ausstiegsklausel. Der Verein hätte also bei etwaigen Verhandlungen alle Trümpfe in der Hand und könnte bei wirklichem Interesse eine hohe Ablösesumme fordern.

Doch bis zur nächsten Transferperiode sind es noch ein paar Monate. Genug Zeit für den Verein als auch den Spieler zu überlegen, was in Zukunft passiert – und für einige Spiele auf der Playstation mit seiner Mannschaft.

Quelle: bild.de | youtube.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,88 Note
3,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
14
31
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
88% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!