Eduard Löwen | Hertha BSC

Augsburg mit Interesse an Löwen?

29.12.2019 - 17:05 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie der "kicker" berichtet, hat sich der FC Augsburg lose bei Hertha BSC erkundigt, um Eduard Löwen möglicherweise in die Fuggerstadt lotsen zu können. Dies wäre allerdings nur möglich, wenn der 22-Jährige tatsächlich in diesem Winter auf den Markt kommen sollte. Die beiden Klubs haben dem Bericht zufolge bislang noch keine konkreten Gespräche geführt.


Obwohl in letzter Zeit viele prominente Namen bei der Alten Dame gehandelt werden, ist nach Angaben des Fachmagazins gegenwärtig noch unklar, ob die Berliner den zentralen Mittelfeldspieler überhaupt ziehen lassen wollen.

So kam Löwen erst im letzten Sommer für sieben Millionen Euro aus Nürnberg und unterzeichnete einen Vertrag bis zum Jahr 2024. Nach einer so kurzen Zeit im Verein würden die Berliner wohl kaum auf eine entsprechende Ablösesumme verzichten wollen. Ein mögliches Leihgeschäft sei demzufolge allerdings denkbar.

Für die Hertha kommt der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler in dieser Hinrunde auf aktuell sieben Einsätze. In der Startformation des Haupstadtklubs fand er sich sogar nur zweimal wieder.

Augsburg war bereits im Sommer interessiert

Beim Team von Cheftrainer Martin Schmidt könnte der flexibel einsetzbare Löwen weitere Spielpraxis in der Bundesliga sammeln und womöglich die Lücke im Kader schließen, die Michael Gregoritsch nach seiner Leihe zu Schalke 04 hinterlassen hat.

Dies könnte wiederum gut passen, da die Verantwortlichen in Augsburg schon in der letzten Transferperiode am gebürtigen Rheinland-Pfälzer dran waren. Der Mittelfeldakteur entschied sich jedoch für einen Wechsel nach Berlin.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,89 Note
4,19 Note
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
22
23
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
64% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 29.12.19

    Wenn Xhaka und Ascacibar kommen, wäre ein Wechsel logisch. Grujic, Maier, Darida sind ja auch noch. AUG wollte den glaub ich schon von Nürnberg loseisen damals.

  • 29.12.19

    Hertha mit Interesse an Augsburg - wäre auch passend gewesen.

    Der Investor verleitet zu Höhenflügen

  • 29.12.19

    Wäre DER perfekte Baier-Erbe!

  • 29.12.19

    Man sollte ihn allerhöchste s verleihen auf keinen Fall verkaufen.

  • 29.12.19

    ... und jetzt schön zügig in die Fuggerstadt wechseln und MW schön in andere Galaxien schweben lassen! ?

    • 29.12.19

      Solche Kommentare triggern nur, in was für Galaxien sieht du den Löwen? Bricht er die 5m Marke bei Kickbase? Oder packt er die 1.5M bei Communio? Lasset ihn schweben!!1!!elf

  • 29.12.19

    Da Skjelbred und Grujic nächste Saison nicht mehr bei Hertha Spielen werden, macht es keinen Sinn Ihn zu verkaufen. Vielleicht kann er doch mehr als 7Mio kosten?!

  • 30.12.19

    Ich hatte gehofft, dass Löwen auf mehr Einsatzzeit kommen würde und Skjelbred so langsam in den wohlverdienten Vorruhestand entlassen werden würde. Löwen ist richtig stark am Ball und bringt eigentlich alles mit, ein richtig guter Bundesligaspieler zu werden. Ich habs auch an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich die ganzen gerücht um Xhaka und Co nicht so ganz nachvollziehen kann und dabei bleibe ich auch.

  • 30.12.19

    Here we go again.

    Glauben tue ich nicht mehr dran, weil wir bereits im Sommer Alternativen verpflichtet haben (Carlos Gruezo) und der lange verletzte Felix Götze nun Licht am Ende des Tunnels sieht und womöglich sogar mit ins Trainingslager kann, bezweifle ich den Bedarf.

    Kurzfristig würde er bei einer Leihe außer bei Sperren/Verletzungen bei uns auch nur auf der Bank sitzen hinter Baier und Khedira. Ob er besser als Gruezo, Götze ist, müsste er auch erstmal nachweisen.

    Langfristig baut man auf Felix Götze oder Carlos Gruezo als Baier Nachfolger. Zudem wäre er nicht billiger als im Sommer.