Eduard Löwen | VfL Bochum

Löwen kehrt wohl vorzeitig zur Hertha zurück

05.10.2020 - 09:46 Uhr Gemeldet von: Cluesi | Autor: Jan Klinkenborg

Eduard Löwen wird wohl früher als ursprünglich geplant wieder bei Hertha BSC aufschlagen. Der Mittelfeldspieler, der eigentlich noch bis Sommer 2021 an den FC Augsburg ausgeliehen ist, soll bereits in diesem Transferfenster zurück nach Berlin kommen. Das berichten "Bild" und "kicker".


Demnach wurde der Leihvertrag bereits wieder aufgelöst, sodass Löwen helfen kann, die Lücke zu füllen, die Ondrej Duda (1.FC Köln), Per Skjelbred (Rosenborg BK) und Marko Grujic (nach Leihe zurück in Liverpool) hinterlassen haben. Zusätzlich wechselt voraussichtlich Arne Maier am Montag leihweise nach Bielefeld. Es herrscht also Bedarf an zentralen Mittelfeldspielern bei den Hauptstädtern.

Löwen wurde erst im Januar 2020 an die Fuggerstädter ausgeliehen. Seitdem machte er 16 Bundesligaspiele (zwei Tore, eine Vorlage) für den FCA. In der laufenden Saison kam er wegen muskulärer Probleme allerdings noch nicht zum Zug.

Quelle: bild.de | kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,89 Note
4,19 Note
4,75 Note
4,00 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
22
23
7
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
72% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.10.20

    Bekommt bei Augsburg schon keine Spielzeit, aber jetzt in Berlin soll er mehr bekommen?

  • 05.10.20

    Ist das nicht alles etwas irre? Sie haben zu wenig zentrale Mittelfeldspieler, dann verleihen sie Maier, ein Eigengewächs das schon ordentliche Leistungen gezeigt hat und holen Löwen zurück vom FCA, der da überhaupt nicht gespielt hat? Und leihen sich dazu noch Guendouzi von Arsenal, der vermutlich ein ganz Guter ist, aber nach dem Jahr auch wieder zurückgeht.

    Einfach krass was der Big City Club dieses Jahr für einen Spielerdurchsatz hat.

    • 05.10.20

      Die Preise, die die Vereine aufgerufen haben, waren einfach irre. Hertha hätte wahrscheinlich gerne Jeff Reine-Adelaide verpflichtet, jedoch nicht für 30 Mio € direkt nach einem Kreuzbandriss. Bei solch einer Summe will man nichts überstürzen denke ich. Labbadia schien gar nicht erfreut über die aktuelle Lage auf dem Transfermarkt.

    • 05.10.20

      Das muss man differenzierter betrachten, auch wenn deine ausführung verständlich ist.

      A.maier möchte wechseln und das auf grund von fehlender spielzeit, die er in berlin bekam/ bzw meint in zukunft zu erhalteb.

      Man muss dazu sagen, dass er oft verletzt war und sich immer herankämpfen muss.
      Ein fitter maier würde in berlin mMn spielen.
      Er hat bereits im winter öffentlich seinen wechselwunsch kundgetan.

      Jetzt geht er also zur arminia, wird für ein jahr ausgeliehen und sein vertrag wurde gleichzeitig bis 2023 verlängert.
      Im idealfall bekommt hertha nächsten sommer einen besseren spieler zurück, der arminia wird er jetzt in dieser saison definitv weiterhelfen.
      Win-win situation.

      Guendouzi ist eine absolute maschine!
      Der kommt von arsenal mit ein wenig nebengeräuschen dazu mit einer leihe ohne ko(erstmal)
      Qualitativ ist er momentan sicherlich eine stufe über a.maier einzuordnen und allen anderen zm's, die bei hertha herumlaufen.
      Der kann direkt weiterhelfen und wird sich auch empfehlen wollen- ob er dann in einem jahr zurück zu arsenal geht oder woanders hin, oder gar in berlin bleibt, muss man sehen.
      Hertha hat grujic von lpool mit genau diesem modell 2x in folge ausgeliehen- letztlich erfolgreich.
      E.löwen kommt zurück als backup, bei der momentanen situation im hertha-mf wird er aber sicherlich einsatzzeiten kriegen.

      Hertha war nachweislich an anderen lösungen für das mittelfeld dran, die aber das budget weit überschritten, deswegen nun eine auf dem ersten blick unkonventionelle lösung.
      Wenn götze noch käme wären man wieder sehr gut aufgestellt im mittelfeld!

    • 05.10.20

      Ist halt blöd, wenn jeder Verein der Welt weiß, dass du gerade massig Kohle geschenkt bekommen hast, weil u.a. dieser windige Investor in jedes Mikro, das ihm hingehalten wird, ein Interview gibt.

    • 05.10.20

      Andfi hat Recht, wenn Guendouzi sein Potenzial abruft hat die Hertha für ein Jahr ein absolutes Ausnahmetalent. Mich frustet es immer noch, dass Guendouzi unter Arteta keine Rolle spielt. Vermutlich dem Charakter Guendouzi geschuldet, aber rein vom Talent her einer, der in Kombination mit den guten Eigengewächsen in Zukunft eine starke Achse hätte bilden können.

      Guendouzi hat zwei Schwächen. Die erste ist scheinbar sein Charakter und die zweite ist sein Verstand. Aber und an macht der haarsträubende Fehler, aber ansonsten kann der Typ einfach alles. Vllt. will mit in Berlin Europa diese Saison forcieren, um mit dem vorhandnen Geld dann interessantere Spieler nächstes Jahr noch locken zu können. Und Löwen würde ich auch nicht unterschätzen, bringt der Hertha eine Möglichkeit in der zentrale offensiver zu wechseln, falls ein Darida z.B. Mal keinen Sahne-Tag hat.

  • 05.10.20

    Lasset den Deadline Day beginnen!!!

  • 05.10.20

    Verstehe nicht wie er beim FCA so wenig spielzeit bekommen hat, eig ein guter kicker.
    aber macht der transfer für hertha nicht noch weniger sinn iwie?

    • 05.10.20

      So schlecht ist Augsburg auf seinen Positionen nicht besetzt. Besonders Gregoritsch hat ihn einfach verdrängt

    • 05.10.20

      Gregoritsch ist ein komischer Spielertyp, kein richtiger 10er, auch kein richtiger 9er, so ein Mittelding. Hätte ihn schon damals gern weiter beim HSV gesehen, aber da stand er irgendwie immer in Konkurrenz zum gesetzten Lasogga und es gab keine richtige Posi für ihn im System. Bei Schalke hat's auch nicht geklappt. Find den trotzdem gut.