Eduardo Dos Santos Haesler | SV Werder Bremen

Für Dos Santos Haesler ist eine Ausleihe ein Thema

10.03.2021 - 09:38 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Fabian Kirschbaum

Seit Sommer 2018 streift sich Eduardo dos Santos Haesler nunmehr das Torwarttrikot vom SV Werder Bremen über. Zuerst spielte der Nachwuchskeeper in der U23 des Nordklubs, seit dem vergangenen Sommer gehört er zum Profikader der Bremer. Und seit Januar hat es der 22-Jährige auch bereits mehrmals ins Spieltagsaufgebot von Cheftrainer Florian Kohfeldt geschafft.


Insgesamt eine positive Entwicklung. Aber klar, dass er sich im Verlauf seiner weiteren Karriere noch mehr erhofft, wie er selbst in einer Folge des Werder-Podcasts betonte: „Es ist mein großes Ziel, irgendwann mal auf so einem Platz zu stehen“, so der gebürtige Duisburger rückblickend in Bezug auf seine erste Kadernominierung beim Auswärtsspiel gegen Hertha BSC (18. Spieltag).

Mit Spielzeit auf höchstem Niveau dürfte es in naher Zukunft allerdings etwas schwierig werden, sitzt doch Stammkeeper Jirí Pavlenka fest im Sattel. Zugegeben: Der Tscheche wurde schon des Öfteren mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Darüber hinaus holten die Bremer in der Wintertransferperiode Michael Zetterer zurück. Der 25-Jährige, der aktuell mit Ellenbogenproblemen kämpft, war an PEC Zwolle ausgeliehen und ist nunmehr die neue Nummer zwei.

Zudem ist Stefanos Kapino bis zum Saisonende an den SV Sandhausen ausgeliehen und Luca Plogmann arbeitet gerade an seinem Comeback. Dos Santos Haesler hat also einige Hürden zu überwinden. Eine Ausleihe ab dem Sommer könnte ihm womöglich mehr Spielpraxis auf höchstem Niveau bringen und seine Entwicklung fördern.

Vertrag von Dos Santos Haesler läuft noch bis Sommer 2022

Daher ist dies für ihn auch grundsätzlich ein Thema, denn Spielminuten sind natürlich essenziell: „Im Sommer müssen wir natürlich abwarten, denn es kommen ja ein paar Leute zurück. Wir sind dann insgesamt fünf. Erst einmal sind wir eine große Torwartgruppe, würde ich sagen.“

Mit seinem Berater führe er Gespräche, wie es ab Sommer aussehen könnte, „vielleicht eine Leihe, weil Spielpraxis natürlich das Wichtigste ist“. Perspektivisch sei es aber weiter das Ziel, sich „oben“ bei den Werder-Profis zu etablieren. Diese Möglichkeit war schon ein Thema, als Dos Santos Haesler vor rund zweieinhalb Jahren aus der Jugend des MSV Duisburg verpflichtet wurde.

„Mir wurde damals schon gesagt, dass ich hier mittelfristig Fuß fassen könnte. Und dass der Vertrag auch verlängert würde.“ Aktuell läuft sein Arbeitspapier am 30. Juni 2022 aus. Für eine Ausleihe des Deutsch-Brasilianers müsste die Laufzeit also ohnehin verlängert werden.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!