Eduardo Quaresma | TSG Hoffenheim

Nächster Neuzugang für die TSG: Quaresma kommt aus Lissabon

02.08.2022 - 18:32 Uhr Gemeldet von: hadi313 | Autor: Kristian Dordevic

Das Abwehrressort der TSG Hoffenheim erhält allem Anschein nach sehr bald Zuwachs. Mehrere Medien berichten über einen Wechsel von Eduardo Quaresma in den Kraichgau.


Es geht (zunächst) um eine Ausleihe für eine Saison. Laut Transferexperte Fabrizio Romano ist zwischen Hoffenheim und Quaresmas Arbeitsgeber Sporting CP alles klar, auch der Spieler habe die neue Station bereits akzeptiert.

Fussball Transfers zufolge enthält der Deal obendrein eine Kaufoption. Der obligatorische Medizincheck gehe in Kürze vonstatten.

Abstieg und Finalpleite, dafür viel Spielpraxis

Quaresma, 20 Jahre alt, ist ein Eigengewächs des Lissaboner Klubs und hat für die Profis zwölf Erstligaeinsätze auf dem Konto. Die meisten davon (9) stammen aus der Saison 2019/20. Zu viel mehr Spielpraxis kam der beidfüßige Innenverteidiger im vergangenen Jahr auf Leihbasis bei CD Tondela.

25 Einsätze in der Liga (2 Tore – 1 Vorlage) sowie fünf Einsätze im Pokal dürften ihn in der Entwicklung weitergebracht haben. Auch wenn die Saison ein unglückliches Ende genommen hat: Der Verein landete auf Abstiegsplatz 17, das Pokalfinale gegen Porto ging obendrein verloren.

Jetzt soll es also die Bundesliga werden. In Hoffenheim setzt Coach André Breitenreiter grundsätzlich erst mal auf ein 3-5-2-System, braucht dementsprechend genug Personal für die Abwehrkette. Kürzlich wurde bereits Ozan Kabak vom FC Schalke 04 verpflichtet, auch Stanley Nsoki stößt wohl noch dazu. Stefan Posch gilt unterdessen als Kandidat, der den Klub noch verlassen könnte, ebenso wie Justin Che.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
44% KAUFEN!
44% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!