Eintracht Frankfurt | 1. Bundesliga

Überangebot im Sturm – Paciência und Akman Wechsel­kan­dida­ten?

14.06.2021 - 13:10 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Bei Eintracht Frankfurt steht zumeist André Silva im Blickpunkt, wenn es um den Sturm geht. Daran werden sich in der kommenden Spielzeit auch seine Kontrahenten gewöhnen müssen, sollte der umworbene Portugiese bei den Hessen bleiben. Für den Fall seines Abschieds wiederum ist mit hochkarätigem Ersatz zu rechnen.


Für Gonçalo Paciência und Ali Akman könnte es deshalb womöglich zu einem anderen Klub gehen. Das schreibt am Montag der kicker.

Paciência (Vertrag bis 2023) war in der vergangenen Saison schon verliehen (FC Schalke), er gelte auch jetzt als Wechselkandidat. Während bei ihm offenbleibt, ob ein Verkauf oder erneut eine Leihe in Betracht kommt, könnte es bei Akman (Vertrag bis 2025), der erst im März verpflichtet wurde, laut kicker auf eine Leihe hinauslaufen. Mögliche Ziele gehen aus dem Bericht allerdings nicht hervor.

Fabio Blanco ist in Frankfurt fest eingeplant

Im Sturmzentrum wäre die SGE auch bei einem Abgang der beiden Akteure quantitativ gut aufgestellt: Jüngst wurde das spanische Offensivtalent Fabio Blanco von Valencia verpflichtet und Dejan Joveljic kehrt von seiner Leihe aus Wolfsberg zurück, wo er 20 Scorerpunkte in 32 Ligaspielen sammeln konnte. Darüber hinaus befinden sich nach wie vor Silva und Ragnar Ache in den Reihen der Frankfurter.

Youngster Blanco sei für die anstehende Saison „ganz fest“ eingeplant, so der kicker. Er soll definitiv in Frankfurt ans Bundesliganiveau herangeführt werden und Einsatzzeiten sammeln.

Der Rest – Silva ausgenommen – müsse sich auf einen Ausscheidungskampf ab Beginn der Vorbereitung einstellen. Mit Oliver Glasner leitet dann ein neuer Cheftrainer die sportlichen Geschicke der Adlerträger.

Quelle: kicker

  • KOMMENTARE
  • 14.06.21

    Ache könnte eine Überraschung werden, wenn er fit bleibt

  • 14.06.21

    Akman ist doch erst gerade gekommen oder nicht?

    • 14.06.21

      Jau, mega sinnlos

    • 14.06.21

      Naja das er aus der zweiten türkischen Liga direkt auf Bundesliga Stamm Niveau kommt war eher unwahrscheinlich. Leihe bringt ihm mehr als auf der Bank zu sitzen.
      Im Endeffekt läuft das ja schon seit Jahren so, junge Spieler kaufen, verleihen und dann mal schauen was draus wird.

    • 14.06.21

      Und bisher hat der Ansatz auch gut Ergebnisse gebracht. Wüsste nicht wieso man daran jetzt was ändern sollte.

    • 14.06.21

      @Rodrigo

      Mit genau diesem Argument jubelten hier ja alle, dass Akman größeren Klubs abgesagt und sich für Frankfurt entschieden hat, wo er sich angeblich so gut entwickeln kann... Aha.

      Welchen Unterschied macht es denn, ob Real oder Frankfurt Akman nun in irgendeine 2. Liga verleiht?

    • 14.06.21

      Im Endeffekt weißt du nicht was zwischen Spieler und Club vereinbart wurde.
      Ich finde es auch nicht so toll das die Jungs immer gleich verliehen werden.

    • 14.06.21

      Hab auch nicht gesagt, dass ich Interna kenne, sondern nur klar gestellt, wie der Tonus hier auf der Seite war... Kaum steht eine sofortige Leihe Akmans im Raum, ist das "normal", "Teil des Geschäfts", usw.

    • 17.06.21

      @davidluiz

      Bei Kamada hat eine Leihe ausgereicht, um ihn bei der Eintracht auf Startelf-Niveau zu bringen. Bei Real würde es jetzt immernoch nicht für die Startelf reichen... Das ist der Unterschied.

    • 17.06.21

      Darum geht es nicht. Wenn ein Spieler nach einer Leihe zu Verein X zurückkehrt, ist es egal welcher Verein das ist.
      Wenn es in deinem Szenario bei Kamada nach der Leihe nicht für Real gereicht hätte, wäre er eben per Kauf zur Eintracht o.ä. gewechselt.

  • 14.06.21

    Reiner Spekulationsartikel... Die ersten Trainingswochen werden es zeigen wohin die Reise geht. Akman wird niemals dieses Jahr verkauft werden . Leihe Ja,, Ache wird schwierig da er nur schnell ist. Paciencia wird gehen , da er mit Sicherheit auch kein Standing mehr bei den Fans hat nach seiner Aussage bei der Schalke-Leihe. Joveljic scheint eine gute Entwicklung gemacht zu haben in Österreich.

  • 14.06.21

    Ali Akman ist ein sehr junger Spieler, mit großem Potenzial. Abwartend, Jungs! Die SGE verfolgt, wie viele andere Clubs auch, die Philosophie "Kaufen, verleihen und reifen lassen - dann erneute Chance auf Kader". Siehe Kamada oder Joveljic (auch wenn die zunächst länger auf der Bank saßen, bis sie verliehen wurde;) - es zahlt sich vielleicht aus.

    Ich hoffe Silva kann gehalten werden...

  • 14.06.21

    Glaubt ihr für paciencia könnte es innerhalb der Bundesliga weitergehen?

    • 14.06.21

      Ich denke nicht. Die SGE wird ihn direkt verkaufen oder eine Leihe mit Kaufpflicht anstreben. Von den neuen Vereinen die Bundesligastürmer benötigen , kann ihn sich keiner leisten ( Bochum, Bielefeld, Fürth , Köln) Alle anderen sind doch mehr oder weniger besser besetzt.