Ellyes Skhiri | 1. FC Köln

Skhiri soll viel Geld in die Kölner Kassen spülen

06.06.2021 - 10:00 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Nach dem Kölner Fast-Abstieg stehen einige wichtige Personalentscheidungen an. Bild-Angaben zufolge muss der FC aufgrund der Corona-Einbußen, und um neue Spieler zu verpflichten, rund 20 Millionen Euro einnehmen. Sogar 30 Millionen, schreibt der Geißblog. Eine wichtige Rolle dabei spielt offenbar Leistungsträger Ellyes Skhiri.


Wie es in der deutschen Boulevardzeitung heißt, zählt der Tunesier zu dem Kreis von Spielern, die definitiv verkauft werden sollen, um hohe Transfereinnahmen zu erzielen. Auch Sebastiaan Bornauw sowie Ismail Jakobs, die beide Interessenten um sich herum haben, stehen demnach auf der Abgangsseite.

Laut dem Express erhoffen sich die Verantwortlichen in Köln eine Ablösesumme für Skhiri in Höhe von etwa 20 Millionen Euro. Er wäre damit derjenige, der am meisten Geld in die klammen Kassen spülen würde.

Mehrere Top-Klubs mit Interesse an Skhiri

Zuletzt hatte das französischsprachige Portal Espace Manager aus Tunesien bereits berichtet, dass mehrere europäische Topklubs an einer Verpflichtung Skhiris interessiert seien. Namentlich genannt wurden dabei Olympique Lyon, der FC Sevilla, Atalanta Bergamo und der FC Chelsea.

Dass er im Visier anderer Vereine ist, bleibt auch Skhiri selbst natürlich nicht verborgen, wie er jüngst verriet: „Klar bekomme ich die Gerüchte mit. Familie und Freunde schicken mir sowas schon mal. Ich bin froh, wenn Fans und andere Leute sehen, dass ich gute Leistungen bringe.“

Wohin es den 26-Jährigen letztlich ziehen wird, bleibt abzuwarten. Fest steht offenbar nur: Nächste Saison trägt Skhiri nicht mehr das Trikot des 1. FC Köln.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,84 Note
3,66 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
32
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
51% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.06.21

    20 Mio bezahlt kein Verein für ihn, bei allem Respekt.

  • 06.06.21

    wäre daylight robbery wenn kölle mit 20 mio Davon läuft

  • 06.06.21

    Hat noch Vertrag.
    Trifft selbst als DM und das bei Köln.
    Bereitet vor.
    Läuft in der Bundesliga die meisten Kilometer.
    Ist groß, gewinnt Kopfballduelle.
    Ist zweikampfstark, siehe Statistik.
    Spielt kaum Fehlpässe, siehe Statistik.
    Ist quasi nie verletzt und mega fit.
    Ist technisch stark, super ballsicher und ist erst 26.

    Ob es Chelsea sein muss weiß ich nicht, nur sind 20 Millionen für englische Vereine, teilweise auch für italienische Vereine oder Vereine mit anderen Gönnern immer noch wenig Geld.
    (McKennie 25, Maignan Torwart 25, Politano 30, die Engländer werden noch loslegen...)

    • 06.06.21

      Mc Kennie ist ein guter Vergleich..okay Mc Kennie ist jünger, aber ansonsten ist Skhiri ihm in allen Belangen überlegen.

    • 06.06.21

      Als ich die 20 Mio. beim flüchtigen Lesen des Textes gesehen habe, da dachte ich hier hätten schon wieder zu viele zu doll für heut Abend vorgeglüht...
      Jetzt nachdem ich deinen Text gelesen habe und etwas drüber nachdenke, klingt das gar nicht mehr so doof 🤷🏼‍♂

    • 07.06.21

      - McKenny is laut TM 25m wert, Juve zahlt laut noch 20m (wären auch dumm, ihn nicht zu kaufen bei dem MW). Zudem ist McKennie 22, Shkiri 26.
      - Maignan is laut TM 25m wert, wechselt aber angeblich nur für 13 Mio, auf keinen Fall aber für deine angegebenen 25.
      - Politano ist laut TM 30m wert, wechselt aber für 19m zu Napoli.

      So, da du offenbar immer nur die MW bei TM.de gelesen hast: Laut TM hat Shkiri einen MW von 6,5m. Wenn die oben genannten Spieler alle für weniger als den angegebenen MW wechseln, wie kommst du dann darauf, dass die für Shkiri 20m oder mehr ausgeben?

      Auch in Italien haben die Clubs Geldprobleme, Inter z.B. muss als frischgebackener Meister verkaufen (deswegen ist Conte auch weg). Wäre Shkiri Engländer, wären die 20 Mio. sicher drin. Aber ich denke, 10-12 Mio sind realistischer. Wäre er BVB oder Bayern-Spieler würde er vermutlich locker 20 Mio. bringen, aber er kommt von Köln (das gleiche würde für einen Augsburger, Mainzer Spieler etc gelten). Der Name klingt halt mit.

    • 07.06.21

      Du hast mit vielem Recht.
      Allerdings ist es beispielsweise Mainz mit Gbamin oder Augsburg mit Raman auch immer mal gelungen Spieler für deutlich über dem Marktwert zu verkaufen.
      Und das ist auch noch nicht ewig her. Neue TV Deals machen es auch zu Corona möglich.
      Am Ende muss man nur eine Dummen finden der zahlt. Und desto mehr Interessenten da sind desto besser...

  • 06.06.21

    20 Millionen sind absolut realistisch.

  • 06.06.21

    Geld ist nicht alles!!! Wenn Skhiri und Bornauw den 1. FC Köln verlassen, dann sind zwei der absoluten Leistungsträger des 1. FC Köln (als dritten sehe ich Hector) weg. Das wäre meiner Meinung nach der Auftakt zu einer weiteren Zittersaison, an deren Ende der Gang in die 2. Bundesliga stehen könnte.

    Bornauw scheint zum VfL Wolfsburg zu wollen und hat dort sicher auch gute Chancen Startelfspieler zu werden. Aber was würde es Skhiri bringen, wenn er zu einem Verein wechselt, der international spielt? Beim FC Chelsea beispielsweise würde er mit Sicherheit auf der Bank sitzen oder nicht einmal im Kader sein. Mit 26 Jahren sollte Skhiri unbedingt spielen. Und das geht doch am besten beim 1. FC Köln.

    Und 20 Millionen. Was kann man damit anfangen? Da muss man schon sehr viel Glück haben, auch einen nur halbwegs guten Spieler von der Qualität des Kölner Mittelfeldspielers zu bekommen.

    Heldt musste wohl wegen verfehlter Kaderpolitik gehen. Jetzt würde man viel Geld für einen Uth hinlegen, der bei Schalke 04 ablösefrei 6 Millionen Euro Handgeld bekommen hat. Mir fehlt da jegliches Verständnis, wenn man viel Geld für Spieler wie Uth hinlegt, aber einen wie Skhiri gehen ließe.

    Die Verantwortlichen wären gut beraten, alles zu versuchen um Bornauw, Hector und Skhiri eine junge und hungrige Truppe aufzustellen. Okay, Bornauw scheint weg zu sein. Aber das wäre ein Grund mehr, die beiden anderen zu halten.

    • RaffiH
      4 Fragen 0 Follower
      RaffiH
      06.06.21

      Da stimme ich dir zu aber der Effzeh hat in den letzten Jahr nie ein Transferplus gemacht aber durch Corona massive Verluste. Köln ist auf Einnahmen angewiesen und dafür muss man nun Mal Leistungsträger verkaufen...
      Würde man für Bornauw 20 Mio und für Jakobs utopische 10 Mio bekommen, dann könnte man Skhiri vielleicht halten. Im Gegensatz zu Bornauw hat er auf mich nicht den Eindruck gemacht, wechseln zu wollen.

    • 06.06.21

      Ich glaube manche haben es immer noch nicht verstanden. Der FC will Bornaue und Skhiri sicher nicht abgeben, aber man ist dank Veh unf corona dazu gezwungen um wirtschaftlich überleben zu können. Was hilft eine Saison mal nicht gegen den Abstieg und im zweiten Jahr wird Insolvenz angemeldet. Wer hier verlangt alles auf Teufel komm raus zu halten hat noch nie Einblicke in ein wirtschaftliches Unternehmen erhalten.

    • 06.06.21

      Jakobs ist derjenige der drei, den ich am wenigsten vermissen würde.

      Bornauw würde schon schmerzen, aber falls Mere bleiben sollte, dann hätte man wenigstens noch einen guten IV.

      Shkiri ist m.E. der Wichtigste und momentan der beste Drei.
      Minimum 15 Millionen sollte er bringen.

      Trotzdem muss der FC so oder so nachlegen.
      Einer für die rechte Außenbahn, einer fürs Mittelfeld, ein IV.
      Ach, und ein Stürmer.

  • 06.06.21

    Goretzka für arme. Ersguterjunge!

  • Stéfanos Dimitriou
    4 Fragen 0 Follower
    Stéfanos Dimitriou
    06.06.21

    Und ein Loch im Mittelfeld

  • 06.06.21

    Könnte ihn mir beim FC Sevilla neben Jordan sehr gut vorstellen. Die Alternativen mit Fernando und Rakitic sind doch schon etwas alt und auf dem absteigenden Ast. Hier könnte er genügend Spielzeit bekommen.

  • 06.06.21

    Ja, nachdem die Saison bei Köln sportlich so ein Highlight war macht es natürlich Sinn sämtliche Leistungsträger und Perspektivspieler zu verkaufen ... damit bucht man dann sportlich direkt das Ticket in Liga 2 ... Skhiri alleine wäre schon ein herber Verlust, aber wenn das gesamte Tafelsilber gehen muss, dann droht echt der sportliche Kollaps.

    • 06.06.21

      Dann lieber den finanziellen Kollaps riskieren. Klingt direkt viel sinnvoller.

    • 06.06.21

      kennst du insolvenz? das passiert sonst bald.

    • 06.06.21

      Klar muss man kleinere Brötchen backen und wieder die Kohlen reinholen, aber dann lieber die nächsten 2-3 Jahre sehr sparsam wirtschaften, als sich jetzt die gesamte sportliche Grundlage zu nehmen. Die Fans kommen nächste Saison wieder in die Stadien. Es geht also wieder bergauf und es gibt daher auch ne finanzielle Perspektive ... Köln ist jetzt auch nicht Schalke 04 was die Verschuldung betrifft ...

    • 06.06.21

      Was sagt dir das Wörtchen „muss“ in dem Satz, der besagt, dass der FC 20 oder gar 30 Mio. einnehmen muss? Dass es da ganz tolle Alternativen gibt, auf die der gemeine LI-User von der Couch aus ohne groß nachzudenken sofort kommen kann - aber die Profis, die 24/7 über den Zahlen hängen, nicht?

    • 06.06.21

      Köln steht nicht vor der Insolvenz. Finanziell angeschlagen vielleicht. Aber das sind gerade viele. Die wollen das Geld reinvestieren und nicht damit ihre Schulden tilgen.

    • 06.06.21

      Bevor man das Tafelsilber verkauft, sollte man meiner Ansicht nach versuchen auf jeder anderen Ebene Geld zu sparen. Man sollte zum Beispiel eher versuchen sich von den Gehaltsmonstern Horn, Zieler, Modeste, Meyer und Konsorten zu trennen, sofern die Verträge nicht sowieso auslaufen ... notfalls auch mit ner Vertragsauflösung. Das spart Geld und erhält dir gleichzeitig die Qualität des jetzigen Kaders oder macht ihn zumindest nicht sportlich spürbar schlechter. Dass Köln Geld einnehmen muss ist mir auch klar, aber ich halte es nicht für sinnvoll dass in der gegenwärtigen sportlichen Situation durch einen Verkauf der einen Hand voll Spieler zu tun, wegen denen man sich gerade so in der Liga halten konnte.

    • 06.06.21

      Ich finde das ja echt irgendwie niedlich, was du so für auffallend simple Lösungen für komplexe Situationen parat hast - und das ohne irgendeine interne Einsicht. Aber schon die ganze Zeit versuche ich dich auf eine entscheidende Frage hinzuführen... Meinst du allen Ernstes, dass bei einem Proficlub, einem Multimillionenunternehmen, nicht irgendwann mal ein Schülerpraktikant auf solch genial einfache Ideen käme, wenn diese auch nur ansatzweise eine realistische Alternative darstellen würden?

    • 06.06.21

      Lassen wir’s bleiben. Das ist ein Diskussionsforum. Wenn es nach deiner Ansicht nichts zu diskutieren gibt, dann lass es doch bitte einfach bleiben anstatt dich selbst ausschließlich darauf zu reduzieren die Meinung anderer zu diffamieren. Danke.

    • 06.06.21

      Ich finde durchaus, dass es etwas zu diskutieren gibt, deswegen habe ich dir ja eine Frage gestellt.

    • 06.06.21

      Dann solltest du deine Frage vielleicht nochmal lesen und reflektieren, ob diese inhaltlich etwas mit dem Thema zu tun hatte und ob sie gegenüber dem Adressaten respektvoll war.

    • 06.06.21

      Mava mit wem redest du?

    • 06.06.21

      Wahrscheinlich mit jemandem den du schon blockiert hast ... 😂 Der User heißt „Andrea Merkel“.

    • 06.06.21

      Hab noch nie jemanden blockiert. Vielleicht er mich 😂

    • 07.06.21

      Vielleicht aber solltest stattdessen du lieber nochmal reflektieren, ob ich deine Vorschläge eventuell genauso nötig habe wie der FC (oder der FCB...). [Erwachsener Weinen-vor-Lachen-Smiley]

    • RaffiH
      4 Fragen 0 Follower
      RaffiH
      07.06.21

      Ich habe einmal mit dem diskutiert und Zack war ich blockiert 😅
      Hat sich damals über die Unnötigkeit eines Kommentares von mir beschwert

    • 07.06.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 07.06.21

      Da gibt's schlimmere hier. Kennt ihr den Bernd0315? Der hat zig doppelaccounts hier. Bei einer Diskussion bestätigen die doppelaccounts immer seine Meinung. Richtiger trottel

    • 07.06.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 07.06.21

      Uiuiui, noch mehr tolle Vorschläge und noch ein bißchen persönlich werden. So sieht also gehobene Diskussionskultur aus, wenn die eigene Meinung mal keinen Anklang findet.

    • 07.06.21

      Das einzige was du hier von dir gibst sind sinnfrei provokante Äußerungen :)

      Du kannst gerne melden was du willst. Im Gegensatz zu dir, weiß ich wie man sich ausdrückt und habe Interesse an einer Diskussion. Dafür ist dieses Forum ja da. (Erwachsener-Lach-Smiley) ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag und einen tollen Start in die Woche (Rotes-Herz-Emoji)