30.04.2019 - 16:25 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Emile Smith Rowe ist am Dienstag im Trainingsbetrieb wieder zu seinen Leipziger Kollegen gestoßen und hat den Großteil der Mannschaftseinheit absolviert. Bei der Arsenal-Leihgabe waren zuletzt erneut Beschwerden im Adduktorenbereich aufgetreten.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
4,00 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
3
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 30.04.19

    Vielleicht wird er beim letzten Heimspiel ja noch mit Blumenstrauß verabschiedet, für die guten Trainingsleistungen an seinen 3,5 Trainingstagen seit Leihbeginn.
    Also wenn die Vereine sich nicht auf eine Verlängerung der Leihe über das Saisonende hinaus verständigen, dann war es wohl eine der sinnlosesten Leihen der Bundesliga-Geschichte.

    BEITRAG MELDEN

    • 30.04.19

      :-D
      ich schlaf seit 4 monaten unruhig weil ich endlich wissen will welchen gag rangnick da noch vertraglich eingebaut hat, was diesen ganzen unfug endlich aufklärt.
      irgendein knaller kommt da noch...

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 30.04.19

      Rangnick hätte den Spieler gerne fest verpflichten bzw. zumindest eine Kaufoption in den Vertrag einbauen wollen.
      Dies hat nicht geklappt.
      Deshalb hat Rangnick der Leihe zugestimmt um dem Spieler das Umfeld, die Mannschaft und die Trainingsbedingungen zu zeigen. Im Optimalfall findet der Spieler alles toll und will nach Leipzig und man hat somit ein weiteres Argument im weiteren Verhandlungs-Poker.
      So könnte ich mir das vorstellen und deshalb finde ich die Leihe nicht so sinnlos.

      BEITRAG MELDEN