Emre Mor | 1. Bundesliga

Interesse aus Sevilla und Valencia?

22.08.2017 - 09:20 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die offensiven Ausfälle hat Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende sehr gut auffangen können, insbesondere Youngster Christian Pulisic glänzte beim 3:0 in Wolfsburg nicht zuletzt wegen seiner zwei direkten Torbeteiligungen (1 Tor – 1 Vorlage).


Mit Emre Mor verzichtete Trainer Peter Bosz trotz der Ausfälle von Marco Reus, André Schürrle und Ousmane Dembélé sogar auf eine Offensivkraft, er fehlte gänzlich im Kader der Schwarz-Gelben.

Eigentlich hätte der türkische Mittelfeldspieler ohnehin nicht mehr da sein sollen, vor knapp zwei Wochen wurde er für finale Gespräche mit Inter Mailand freigestellt. Fürs Erste scheiterte der Wechsel allerdings, wie Sportdirektor Michael Zorc Mitte letzter Woche bestätigte.

Vom Tisch ist ein Abschied Mors damit natürlich nicht. Die "Bild" wartet aktuell mit neuen Namen interessierter Vereine auf: Laut Informationen der Boulevardzeitung sollen der FC Valencia und der FC Sevilla nun am bis 2021 unter Vertrag stehenden Dortmunder dran sein.

Derweil kursieren im Zusammenhang mit Mor Meldungen, wonach sich der 20-Jährige von seinem Berater Muzzi Özcan getrennt habe.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,33 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
12
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!