Emre Mor | 1. Bundesliga

Zorc: Wechsel derzeit gescheitert

16.08.2017 - 09:11 Uhr Gemeldet von: Hans Vader | Autor: Kristian Dordevic

Bei der Erstellung des Mannschaftsfotos für die neue Saison verzichtete Borussia Dortmund auf die Anwesenheit von Emre Mor. Kein Geheimnis, dass der Klub mit einem Abschied des Türken in Richtung Inter Mailand rechnete, wie Sportdirektor Michael Zorc noch mal bestätigt: "Wir sind davon ausgegangen, dass der Wechsel über die Bühne geht. Sonst hätten wir ihn ja mit aufs Foto genommen", so der Funktionär laut den "Ruhr Nachrichten".


Dem Vernehmen nach sollen die Modalitäten quasi ausgehandelt gewesen sein. Zwei Jahre Ausleihe gegen eine Gebühr von vier Millionen Euro, dazu eine Kaufverpflichtung ab einer bestimmten Anzahl an Einsätzen. Aber die finalen Gespräche gerieten offenbar ins Stocken – und zu einem Deal wird es vorerst nicht kommen.

Der Transfer nach Italien ist "derzeit gescheitert", gibt Zorc zu Protokoll. Dementsprechend sei Mor inzwischen auch zurück im Mannschaftstraining. Schon seit Sonntag arbeitet der Mittelfeldspieler in Dortmund wieder auf dem Platz. Mit der Causa Ousmane Dembélé habe der erfolglose Ausgang der Verhandlungen im Übrigen nichts zu tun.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,33 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
12
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!