23.04.2019 - 16:29 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Während seine Mitspieler Woche für Woche darum kämpfen, den Tabellensechzehnten VfB Stuttgart noch abzufangen und somit zumindest die Relegation zu erreichen, ist Enrico Valentini zum Zuschauen gezwungen. Der Nürnberger Rechtsverteidiger kann verletzungsbedingt seit rund eineinhalb Monaten nicht mehr eingreifen und schuftet seinerseits fürs Comeback. Das tut er inzwischen draußen auf dem Trainingsplatz.


Dort setzt der 30-Jährige sein individuelles Aufbauprogramm fort und arbeitet in diesem Zuge auch schon wieder mit dem Ball. Valentini hat gleichwohl einen längeren Weg vor sich:

Bei Bekanntgabe der Diagnose (Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel) bezifferte der FCN die Ausfallzeit des Profis auf ungefähr zwölf Wochen. Ein Comeback in dieser Saison wird es folglich nicht geben.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,83 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
15
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE