Eric Maxim Choupo-Moting | FC Bayern München

Ein Thema in Mönchenglad­bach?

18.07.2017 - 09:18 Uhr Gemeldet von: Jockel83

Seit Anfang des Monats seht Eric Maxim Choupo-Moting ohne Vertrag da. Auf Schalke war es ihm nicht vergönnt, sich mit Einsätzen oder gar Toren zu verabschieden, da ihn in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison eine Kreuzbandverletzung ausbremste.


In seiner bisherigen Karriere lief der Kameruner schon für vier Klubs in der 1. Bundesliga auf (Schalke, Mainz, Hamburg, Nürnberg), erzielte 67 Scorerpunkte in 204 Partien – folgt nun Verein Nummer fünf? Nach Informationen der "Bild" beschäftigt sich Borussia Mönchengladbach mit einer Verpflichtung des Offensivspielers.

Zwar buhlen auch Fenerbahce und Besiktas aus der Türkei umihn, dem Bericht zufolge präferiere der 28-Jährige aber einen Verbleib in Deutschland. Möglicherweise hinderlich: Choupo-Moting soll hohe Gehaltsvorstellungen haben.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,33 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.07.17

    Auf den Flügel hat Gladbach eigentlich keinen Bedarf. Ein richtiger Stoßstürmer ist er nicht. Würde wenig Sinn machen meiner Meinung nach.

    • 18.07.17

      Zumal er wahrscheinlich zu hohe Gehaltsforderungen hat, angesichts der Zahl möglicher Einsatzzeiten. Glaube nicht, dass er spielen würde, wenn jeder fit bleibt.

    • 18.07.17

      Wenn dann wohl Hazard. Aber selbst dann ist man immer noch gut aufgestellt.

    • 18.07.17

      Hazard hat im Interview vor paar Tagen gesagt dass er sicher bleibt und Verantwortung übernehmen möchte. Ich glaube nicht dass er es ist.

    • 18.07.17

      Ok Danke. In deiner Aussage stimme ich dir zu 100% zu.

    • 18.07.17

      Könnte demnach tatsächlich etwas dran sein. Wobei ich nicht weiss, ob da BMG nicht etwas höhere Ansprüche als EMCM hat. Er würde wahrscheinlich aller Voraussicht nach bei Gladbach eine ähnliche Erfolgskurve wie Herrmann aufweisen. Da gibt es sicherlich interessantere Anwärter für diese Pos. die eher als konstante Stammkraft fungieren könnten.

    • 18.07.17

      Ich weiß ja nicht. Erstens hat BMG genug Spieler für den Flügel und vor allem bessere, da EMCM mMn auf der Position nicht so wirklich Zuhause zu sein scheint, was seine schwache Zeit bei Schalke vermuten lässt, wo er hauptsächlich dort gespielt hat. Finde es eh schwer seine beste Position einzuordnen. Er ist ein typischer Fall von kann offensiv überall spielen aber nirgendwo richtig gut. Vielleicht will Hecking aus ihm einen Ersatz für Raffael machen, der auch kein gelernter Stürmer war, es aber in Gladbach ziemlich gut macht.

    • 18.07.17

      Das Gerücht bezüglich Herrmann hat im anderen Forum ein Troll-User aufgebracht. Da gibt es überhaupt keine Anzeichen für!

    • 18.07.17

      Zitat des betreffenden Users: "Ich weiß (und nein, ich gehöre nicht zu diesen Pseudo-Insidern, denn ein mir sehr eng stehender Mensch hat über Umwege erfahren, ) dass Patrick Herrmann uns noch in dieser Transferperiode verlassen wird." Zitat Ende!

      Dieser Stuss hat tatsächlich eine seitenlange Diskussion ausgelöst. Aber eine handfeste Quelle gibt es dazu nicht! Außer diesem "sehr eng stehenden Mensch, der auf Umwegen erfahren hat" ...ich lach mich weg!

    • 18.07.17

      http://www.fohlen-hautnah.de/themen/kurz-und-knapp/137-unsere-spielanlage-ist-seit-jahren-eine-andere

  • 18.07.17

    Wird er also im moment von Peter Neururer trainiert?

  • 18.07.17

    Fände ihn gut für den FC als Back Up für Leo und Risse der bestimmt noch eine Weile braucht bis er bei 100 % ist.

  • 18.07.17

    Choupo-Moting ist kein genuiner Flügelstürmer, er würde eher Stindl/Raffael Druck machen.

  • 18.07.17

    Man muss auch bedenken, dass er ablösefrei ist. Klar, er wird nicht gerade wenig Gehalt bekommen, aber Gladbach hat in diesem Transferfenster sowieso schon genug ausgegeben. Sollte, wie oben angesprochen, noch eine Offensivkraft die Borussia verlassen, wäre das zum momentanen Zeitpunkt die bestmöglich Variante die Lücke wieder zu schließen.

    • 19.07.17

      Bei den vielen Flügelspielern ist die Position deren geringste Sorge. Selbst wenn einer von denen noch geht, haben sie immer noch genügend. Außer man würde ihn tatsächlich für das Sturmzentrum einplanen, da könnte er ein wenig Dampf auf Raffael machen. Dank seiner Körpergröße wäre er eine wirkliche Alternative, da dieser Stürmertyp in Gladbach fehlt.

  • 16.04.19

    http://www.transfermarkt.tv/unglaublich-choupo-moting-verhindert-psg-tor/video/video/37757