Erik Durm | Eintracht Frankfurt

Heute Medizincheck in Frankfurt?

02.07.2019 - 10:45 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Erik Durm zieht es nach Ablauf seines Vertrags in Huddersfield zurück in die 1. Bundesliga, der neue Verein soll möglichst zeitnah gefunden sein, um schon in der Vorbereitung an den Start gehen zu können. Nach einem Bericht der "Bild" könnten beide Wünsche in Erfüllung gehen:


Laut Informationen des Blatts absolviert der 27-Jährige heute die sportmedizinische Untersuchung bei Eintracht Frankfurt. Offizieller Trainingsstart der Adler ist am Mittwoch.

Zuletzt wurde Durm mit Schalke 04 in Verbindung gebracht, wo jetzt sein Ex-Coach David Wagner auf dem Trainerstuhl sitzt. Er wolle aber lieber zu den Hessen, so die "Bild".

Offen ist, ob der beidseitig einsetzbare Außenverteidiger in Frankfurt die gesuchte Alternative für Dauerläufer Filip Kostic sein soll.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,69 Note
-
-
4,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 02.07.19

    Macht für mich Sinn! Bedingt durch das laufintensive Spiel, v.a. auch über die Außen (Kostic und da Costa können ein Lied singen), braucht man mehr Breite und wenn das dann noch ein ehemaliger Nationalspieler ist - why not!? :)

  • 02.07.19

    Gute Lösung,alts Backup für Kostic.

  • 02.07.19

    Ein Wechsel zu Schalke, wäre aufgrund seiner Vergangenheit auch eher unpassend gewesen. Für die Eintracht eine solide Alternativ-Lösung..

  • 02.07.19

    Klingt für mich nach einer guten & kostengünstigen Lösung für eine offene Baustelle. Mal sehen ob Hütter noch was aus ihm rauskitzeln kann an verbesserter Leistung.

  • 02.07.19

    Viel Glück!

  • 02.07.19

    Wär Ihm zu wünschen, dass er ein Umfeld findet in dem er wieder in den Tritt findet. Hatte bei Dortmund eig. anfangs ein paar richtig gute Spiele, gerade wenn Ich an das Spiel in der CL gegen Real denke usw. ,wo die Hoffnungen ja doch groß waren eine richtig gute Ablösung für Schmelzer zu finden aber danach ist es leider immer schlechter geworden und das Thema BVB ging quasi den Bach runter für Ihn.

    Bin gespannt und würds mir für Ihn wünschen, dass er unter Hütter wieder in die Spur findet.

  • 02.07.19

    ...spricht sich scheinbar herum, dass Frankfurt ganz gut als Karriere-Sprungbrett funktioniert...

  • 02.07.19

    Hat in England als auch in Deutschland sowohl als LV als auch als RV gespielt, also hätte man für beide Seiten einen Backup.