Erik Durm | Eintracht Frankfurt

Transfer nach Huddersfield gescheitert?

01.07.2018 - 13:04 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Borussia Dortmund und Abwehrspieler Erik Durm werden vorerst wohl doch noch keine getrennten Wege gehen. Nachdem sich zuletzt ein Wechsel zum englischen Erstligisten Huddersfield Town abgezeichnet hatte, – in dieser Woche sollte der Medizincheck erfolgen – ist dieser dem Anschein nach nun geplatzt.


Nach Informationen des Fachmagazins "kicker" habe der Bundesligist sich mit dem Premier-League-Klub über einen Transfer des 26-Jährigen zwar geeinigt, den von Durms Ex-Trainer David Wagner trainierten Engländern seien am Ende aber die Gehaltsvorstellungen zu hoch gewesen.

Der Linksverteidiger, der in den vergangenen Spielzeiten keine große Rolle mehr beim BVB spielte, stand bereits im letzten Jahr vor einem Abschied. Ein ebenfalls kurz bevorgestandener Wechsel zum VfB Stuttgart platzte damals jedoch aufgrund gesundheitlicher Defizite.

Bei den Schwarz-Gelben besitzt der häufig von Verletzungen geplagte Durm noch einen gültigen Vertrag bis 2019.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,69 Note
-
-
4,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 01.07.18

    Oh Gott bitte nicht schon wieder...

  • 01.07.18

    gehaltsvorstellungen für einen englischen verein zu hoch - ich weiß, huddersfield ist ein spezieller pl-club - aber es zeigt trotzdem ein problem beim bvb auf.. ich hoffe, wir geraten nicht in einen hsv-gehalts-strudel und schaffen es iwann mal, den kader auszudünnen. das wird sonst zu einem immer größeren problem!

    • 02.07.18

      Gefühlt scheint da ja was dran zu sein, so einige frühere Leistungsträger sind immer noch da obwohl nicht mehr viel zu Erwarten ist.. und die kriegen bestimmt noch saftige Gehälter..
      Andererseits wird vom Fan doch auch gerne mal gemeckert wenn die Leute, die früher zum Erfolg verhalfen, nach einer schlechten leistung gleich gekickt werden.

  • 01.07.18

    Albert "Erik Durm" Streit. Leider ein hausgemachtes Problem mit zu Hohen Gehältern für einen mittelmäßigen Spieler. Er hätte die Chance gehabt bei einem PL Verein unterzukommen, obwohl er beinahe Sportinvalide ist. Jetzt könnte es einfach sein, dass er den Vertrag aussitzt

    • 01.07.18

      Auf der anderen Seite wollte Stutti ihm ja mal seine Gehaltsvorstellung zahlen. Vielleicht dachte er in England mehr verlangen zu können?

  • 02.07.18

    Da hatte ich dem Erik noch einen tadellosen Charakter attestiert und jetzt will der Kleine doch lieber kassieren als spielen...

    • 02.07.18

      Wenn ich fast Sportinvalide bin, einen fetten Vertrag habe, nicht weiß, ob ich jemals wieder regelmäßig spielen kann und vlt deswegen keine Perspektive habe, würde ich auch keine Gehaltseinbußung hinnehmen. Hat mMn nichts mit charakterlicher Schwäche zu tun.

  • 02.07.18

    Oder er ist schon wieder durch den Medi-Check durchgefallen und nur auf Bitte vom BVB wurde ein anderer Grund veröffentlicht. Sonst macht es irgendwie wenig Sinn, wenn der Medi-Check bereits angesetzt wurde, obwohl eine Einigung bezüglich des Gehalts noch nicht in Sicht war.

  • 02.07.18

    Ich lese hier aus vielen Kommentaren, das Durm zu hohe Gehaltsforderungen hatte... habt ihr dafür irgendwelche Quellen?? Vllt hat ihn Huddersfield auch einfach ein völlig unter dotierten Vertrag angeboten bzw. abspeisen wollen! Huddersfield ist ja wirklich "kein ganz normaler" Englischer Verein und dachte vielleicht sie könnten dort problemlos sparen (durch Durms Verletzungshistorie und fehlender Perspektive in Dortmund) Finde man sollte sich da nicht auf die einfachste Erklärung setzen!

    • 02.07.18

      Wahrscheinlich wollten sie ihm nur knapp 50 mal so viel zahlen wie ein normaler Mensch kriegt :D

      Aber Spaß beiseite, ja das ist nur Spekulation und die Leute saugen es wieder sofort auf.
      Gerüchte sind echt einschlägig im Fußball.