Erling Haaland | 1. Bundesliga

Haa­land-Ver­let­zung: Verdacht auf Faserriss soll sich bestätigt haben

24.01.2022 - 16:38 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Kristian Dordevic

Borussia Dortmund hat zum Start in die neue Woche nicht gerade für Klarheit im Fall von Erling Braut Haaland gesorgt, ganz im Gegenteil. Konkreter wird unterdessen die Bild: Demzufolge soll sich bei dem am Wochenende verletzt ausgewechselten Stürmer der Verdacht auf einen Muskelfaserriss bestätigt haben.


Offen sei, wie schwer dieser konkret ist, wovon wiederum die Ausfalldauer abhängt. Nichtsdestotrotz habe die Borussia ein wenig Hoffnung, dass es für das kommende Bundesligaspiel reichen kann. Die Liga hat ein Wochenende Pause, sodass erst im Februar der Ball wieder rollt. Gegner ist dann Bayer 04 Leverkusen (6. Februar).

Keine genaue Diagnose vom BVB: Weitere Untersuchungen für Haaland

Dortmund äußerte sich kurz zuvor offiziell zu Haalands Blessur. In der Pressemitteilung des Klubs gab es aber keine genaue Diagnose. Die Schwarz-Gelben blieben vage.

Demnach leidet der 21-Jährige an muskulären Problemen, die aus dem Match gegen die TSG Hoffenheim (3:2) resultieren. Nach den eingehenderen Untersuchungen am Sonntag und Montag seien in den nächsten Tagen weitere geplant. In diesem Zuge werde der Goalgetter weiter behandelt.

Zu einer möglichen Ausfallzeit ließ der BVB nichts wissen. Dazu hieß es nur, der Verein hoffe darauf, dass Haaland „so bald wie möglich wieder beschwerdefrei ist“.

Quelle: bild.de | bvb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,10 Note
2,80 Note
2,92 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
15
28
24
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
19% BEOBACHTEN!
35% VERKAUFEN!