25.05.2018 - 13:16 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark

Wo die sportliche Heimat von Eroll Zejnullahu in der kommenden Saison liegen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Der 23-Jährige war in der vergangenen Saison an den SV Sandhausen verliehen, wo er allerdings nicht die erhoffte Spielpraxis erhalten hat. Aufgrund von Verletzungen stehen ihm am Ende nur 13 Einsätze zu Buche, bei denen er drei Tore vorbereite.


Nach Angaben der "Bild" wird der Mittelfeldmann erst einmal zu den Eisernen zurückkehren, wo er auf mehr Einsatzzeiten hofft, als dies zuvor der Fall war. In der Saison 2016/17 bleib ihm nur die Rolle des Ergänzungsspielers.

Wie SVS-Manager Otmar Schork gegenüber dem Blatt aber verriet, werde man die Situation um Zejnullahu weiterhin beobachten: "Wenn eine Tür aufgehen sollte und wir diese Position dann noch offen hätten, könnten wir uns Eroll bei uns gut vorstellen, dann würden wir uns Gedanken machen. Er hat sich sehr wohl in unserem familiären Umfeld gefühlt."

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE