30.03.2016 - 12:40 Uhr Autor: Bennet Stark

Beim Karlsruher SC hakt es weiterhin in der Offensive. Mit bisher nur 25 Toren in 27 Spielen stellen die Badener eine der schwächsten Angriffe in der Liga. Meist bot Trainer Markus Kauczinski Stürmer Dimitrios Diamantakos als alleinige Sturmspitze auf, nachdem sich dieser ins Team gespielt hatte - aber auch er hat derzeit mit einer kleinen Torflaute zu kämpfen.


Im Testspiel gegen den 1. FSV Mainz probierte Kauczinski nun mit Erwin Hoffer und Vadim Manzon eine neue Variante der Doppelspitze aus. Und das Duo hat sich gut präsentiert: "Sie haben sich gut bewegt und gezeigt, dass sie zusammen agieren können", so das Fazit des 46-Jährigen laut "kicker".

Ob Kauczinski die beiden jedoch auch im kommenden Ligaspiel gegen den TSV 1860 München aufstellen wird, scheint fraglich. Vadim Manzon stand in dieser Saison noch kein einziges Mal von Anfang an auf dem Platz.

Quelle: kicker.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE