Fabian Reese | 1. Bundesliga

Auf Leihbasis zu Greuther Fürth

21.01.2018 - 09:38 Uhr Gemeldet von: Gerd Binder | Autor: Gerd Binder

Bereits in der vergangenen Saison bestritt Schalke-Angreifer Fabian Reese die Rückrunde für einen Zweitligisten. Beim Karlsruher SC absolvierte der Angreifer zehn Partien, blieb dabei aber ohne Scorerpunkt.


Auch in der laufenden Spielzeit wiederholt sich ein solches Szenario für den 20-Jährigen: Die SpVgg Greuther Fürth verstärkt sich für das kommende halbe Jahr mit Fabian Reese. "Fabian hat nicht nur viel Talent, sondern bringt zudem die richtige Mentalität mit. Sein großes Potential hat man auch schon bei der U20 Nationalmannschaft gesehen. Er stellt für uns eine weitere Option in unserer Offensivreihe dar", eröffnete Kleeblatt-Sportdirektor Rachid Azzouzi.

In den zurückliegenden Wochen wurde vor allem der FC Erzgebirge Aue als Abnehmer für den Stürmer gehandelt. Bei den Veilchen ist mit Hannes Drews aktuell der ehemalige Jugendtrainer Reeses als Chefcoach im Amt. Auch zwischen den Vereinen soll bereits Einigkeit geherrscht haben. Das Rennen um das Talent machte aber letztendlich der Ligakonkurrent aus Fürth.

Der Anschlussvertrag des deutschen U20-Nationalspielers auf Schalke läuft noch bis 2019. In der abgelaufenen Hinrunde standen immerhin sieben Einwechslungen zu Buche, durch die Verpflichtungen der Offensivakteure Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg) und Marko Pjaca (Juventus Turin) sanken die Einsatzchancen des gebürtigen Kielers allerdings beträchtlich.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,00 Note
4,00 Note
-
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
3
7
-
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!