Famana Quizera | Borussia Mönchengladbach

Toptalent & Pechvogel: Quizera arbeitet sich zurück

08.03.2021 - 14:20 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell arbeitet Famana Quizera immer noch an seinem Comeback. Das Toptalent von Borussia Mönchengladbach wird nun schon länger von einer Schulterluxation, die operiert werden musste, außer Gefecht gesetzt. Mitte Dezember hatte sich der Offensivakteur die schwere Verletzung an der Schulter zugezogen, bei einem Spiel mit der U23 der Fohlen gegen den Bonner SC (2:0).


Insgesamt ist es bereits die dritte Schulterblessur, die sich der 18-Jährige in seiner noch jungen Laufbahn zugezogen hat. Roland Virkus, Nachwuchsdirektor der Gladbacher, erklärte gegenüber der Rheinischen Post: „Er hat Pech gehabt mit seiner Schulter, das war seine Schwachstelle.“ Nun gilt es für Quizera, den Weg zurückzufinden, um wieder bei den Profis zu trainieren und auch im Weiteren sein Bundesligadebüt in Angriff zu nehmen.

Bisher wartet er noch auf einen Einsatz im deutschen Oberhaus. Bei der U23 der Fohlen zählte der Portugiese hingegen bis zu seiner Verletzung zu den festen Größen: „Wir hoffen, dass er uns in drei bis fünf Wochen wieder voll zur Verfügung steht. Er ist wieder im Reha-Training, hat die ersten Ballaktionen, trainiert aber noch nicht mit der Mannschaft“, so Virkus weiter zur aktuellen Lage bei Quizera.

Von den Qualitäten des Pechvogels ist der 52-Jährige auf jeden Fall überzeugt: "Er ist ein Unterschiedsspieler, ein Kreativer. Bei ihm weiß keiner, was er als Nächstes macht, aber es kann entscheidend sein.“ Und weiter: „Wenn er nach seiner Verletzung wieder auf die Beine kommt, ist er ein ganz interessanter Junge.“ Ein wenig Geduld ist Quizera allerdings noch gefragt.

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!