FC Augsburg | 1. Bundesliga

Wirbt Schalke um Weinzierl?

10.06.2015 - 00:27 Uhr Gemeldet von: isi | Autor: NevenX

Die "Marler Zeitung" berichtete am Dienstagmorgen, dass neben Marc Wilmots und Sascha Lewandowski ein dritter Trainerkandidat auf der Liste des FC Schalke stehen würde. Nach Informationen von "Spiegel Online" handelt es sich dabei um Markus Weinzierl, Trainer des FC Augsburg.

Erste Gespräche zwischen seinem Berater und den Knappen soll es bereits im Mai gegeben haben, mittlerweile soll ihm Schalke einen Vierjahresvertrag angeboten haben. FCA-Präsident Klaus Hofmann sei vom Interesse der Königsblauen bereits in Kenntnis gesetzt worden.


Dieser zeigte sich gegenüber der "Augsburger Allgemeinen" aber unwissend: "Ich habe derzeit keine Information, dass Markus Weinzierl den FCA verlassen möchte. Deshalb bin ich von den Meldungen im Internet schon überrascht." Nach Informationen des Blattes ist im Arbeitspapier Weinzierls keine Ausstiegsklausel enthalten.



Weinzierl ist noch bis 2019 an die Fuggerstädter gebunden, nachdem er im April seine Unterschrift unter einen neuen Vierjahresvertrag gesetzt hatte.

Quelle: spiegel.de

  • KOMMENTARE
  • 10.06.15

    Laut BILD soll er ja sogar selber zu Schalke wollen....

  • 10.06.15

    Ein Niederbayer in Gelsenkirchen? Witzige Vorstellung :'D

  • 10.06.15

    @Radek_Latal Das ist ein klassischer Götze !

  • 10.06.15

    @Radek: Karl-Heinz-Noglu? :D

  • 10.06.15

    Weinzierl hat das Maximale mit Augsburg erreicht. Kann mir gut vorstellen, dass er an der Spitze des Augsburger Erfolgs einen Vereinswechsel zu einem größeren Club anstrebt. Mit der 3fach-Belastung wird der FCA wahrscheinlich nicht die Europaqualifikation wiederholen können. (siehe Freiburg Frankfurt Mainz - die letzten Jahre)

  • 10.06.15

    Würde ich Horst Heldt irgendwie nicht gönnen

  • 10.06.15

    Hoffentlich macht er nicht nicht den Tuchel und lässt seine Mannschaft in der für sie so außergewöhnlichen und wichtigen EL-Saison nicht im Stich. Auch wenn er mit dem FCA in der BuLi nicht mehr erreichen kann, für die EL wären Weinzerl und seine eingespielte Truppe wichtig.

  • 10.06.15

    Das ist ja mal ne gute Idee von Heldt. Finde Weinzierl echt gut. Hoffentlich klappt das. Ich dachte echt , das er in Augsburg verwachsen ist. Die Sache mit Willmots halte ich eh für risikoreich weil man alte Erfolge nicht reaktivieren kann indem man altes Personal holt. Wenn, dann wäre Ton ja auch ein Kandidat. Und Lewandowski? Naja,....Geschmackssache. Den schickt Völler als Doppelagent. :-D

  • 10.06.15

    Olaf Thon auf einer Trainerbank eines Bundesligisten... Das würde ich zu gerne mal sehen. :D Könnte Weinzierl durchaus verstehen, solche Angebote bekommst du sicherlich nicht jede Woche (sollte es stimmen). Der BVB ist auf der Trainerposition jetzt wohl wieder längerfristig besetzt. Bei Bayern weiß ich nicht ob er (schon) der richtige ist. Und dann kommt eben Schalke, ist zwar ein Chaosverein, aber sicherlich eine unglaublich spannende Herausforderung für einen solchen Trainer. Dass er erst vor zwei Monaten seinen Vertrag verlängert hat, darüber mache ich mir schon länger keinen Kopf mehr. Vermutlich tat man das auch, dass der FCA noch eine höhere Ablöse im Sommer bekommt (ist ja mittlerweile fast schon zu 50% der Grund für Vertragsverlängerungen), oder hatte der alte Vertrag eine läppische AK, bei Reus umging man die ja auch durch eine Vertragsverlängerung. Von daher sollte man das relativ sehen, so ist eben mittlerweile "leider" das Geschäft. Weil es hier angesprochen wurde: Auch Götzes AK kam nicht von ungefähr in den Vertrag.

  • 10.06.15

    Ja eben! Gehst du zum Lachen in den Keller? Nur für dich: Thon war ironisch gemeint.-

  • 10.06.15

    Ruhig Blut, habe ich schon verstanden in Bezug dass reaktivertes Personal nicht automatisch Erfolg verspricht (hast du doch ein gutes Beispiel gewählt ;-) ). Habe es nur noch mal für mich wiederholt, weil ich ihn eben zu gerne mal auf einer Trainerbank (oberhalb der Verbandsliga) sehen würde. Dann könnte der TV-"Experte" mal zeigen was er so drauf hat. ;-)

  • 10.06.15

    Metzelder nennt Weinzierl eins der größten Trainertalente Deutschlands und das Dortmund ihn wohl auch gerne gehabt hätte. Nur wegen seiner Vertragsverlängerung seien die davon ausgegangen das er nicht zu haben sei. Jetzt müsste Metzelder nur noch den Job von Heldt übernehmen. Das wäre ja mal suppi.

  • 10.06.15

    passt mMn überhaupt nicht zu S04... aber welcher Trainer passt dort schon hin ^^

  • 10.06.15

    Unabhängig davon wie Weinzierl auf Schalke funktionieren würde, das wäre schon mal ein Trainer, der eine Ära prägen KÖNNTE. So ein junger, talentierter, dynamischer Coach im Pott hat schonmal zu einer Erfolgsstory geführt. Das wäre ein echter Coup für Schalke!

  • 10.06.15

    Er steht Klopp und Tuchel in nichts nach. Eher im Gegenteil. Die Schwarz Gelben nervt das jetzt schon ab. :-D ...Bin mal auf die Augsburger Pressemitteilung gespannt die heute noch rauskommen soll. Die blöden Kommentare das in Schalke kein Trainer rein passt finde ich amüsant weil die Jungs vor Neid kotzen.