FC Bayern München | 1. Bundesliga

Bremen leiht Marco Friedl aus

25.01.2018 - 15:26 Uhr Gemeldet von: Vilsmeier | Autor: Kristian Dordevic

Frank Baumann, Geschäftsführer beim SV Werder Bremen, verkündete die Ausleihe von Bayern Münchens Marco Friedl am Mittag auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen Hertha BSC bereits öffentlich, wies jedoch darauf hin, dass die Verträge noch nicht unterzeichnet seien. Was allerdings nur eine Frage von ein, zwei Stunden sein könne.


Nun wurde der Transfer offiziell bekannt gegeben: der 19-Jährige schließt sich dem Weser-Klub für die nächsten eineinhalb Jahre bis Sommer 2019 an. "Marco hat sich in den letzten Monaten bei uns hervorragend entwickelt. Wir hoffen, dass er nun bei Werder Bremen den nächsten Schritt machen und dort zum Stammspieler werden kann", wird FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf der Vereinshomepage zitiert.

Eine Kaufoption für den an der Säbener Straße bis 2021 unter Vertrag stehenden Österreicher gebe es Baumann zufolge nicht. Was die Position anbelangt, sehe man Friedl in Bremen als Linksverteidiger sowie als linken Innenverteidiger.

Quelle: fcbayern.com

  • KOMMENTARE
  • 25.01.18

    Guter Backup für Augustionsson! Hoffe, dass er seine Einsatzzeit bekommt! Die Anlagen hat er!

  • 25.01.18

    Da kann sich bremen mal wieder als ausbildingsverein beweisen. Mal schauen was aus dem Jungen wird.

    • 25.01.18

      Gut ausgebildet sollte er sein aus München. Man schenkt ihm nur nicht das Vertrauen, könnte ein Erfolg für alle sein! Werder kann zeigen, dass man jungen Spielern vertrauen schenkt und Bayern bekommt einen Spieler der Spielpraxis gesammelt hat. So kann man junge Spieler vllt. doch noch vom Verein überzeugen, die finanziellen Aufwendungen eines RB Leipzig, FC Bayern oder VfL Wolfsburg kann man sich nicht leisten für ein NLZ. Das braucht Werder für die Profis.

  • 25.01.18

    Willkommen an der Weser.