FC Bayern München | 1. Bundesliga

Ver­kaufskan­dida­ten denken nicht an Abschied aus München

12.06.2024 - 20:01 Uhr Gemeldet von: Schmenning Kowalski | Autor: Kristian Dordevic

Rund um den FC Bayern München wurde in der jüngeren Vergangenheit, aber besonders wieder seit dem Amtsantritt von Trainer Vincent Kompany über die vermeintlichen Verkaufskandidaten spekuliert. Darunter finden sich auch namhafte Profis und bisherige Stammspieler. Einige davon sollen den Verein aber darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass sie diesen Sommer nicht an einen Abschied denken.


Das schreibt jedenfalls Sport Bild. Dem Bericht zufolge informierten Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry die Verantwortlichen über die mangelnde Bereitschaft zu einem Wechsel. Sie hätten auf ihre Verträge verwiesen.

Dessen ungeachtet wolle Kompany mit all denjenigen Spielern, die gehen dürfen, bis zum Trainingsstart Gespräche führen und ihnen die gegebenenfalls ungünstige Perspektive aufzeigen.

Nicht nur bei den drei genannten Bayern-Profis besteht hinsichtlich der weiteren Zukunft Klärungsbedarf. Sport Bild (und auch Sky) nennt beispielsweise auch Kingsley Coman, Matthijs de Ligt und Noussair Mazraoui als Wechselkandidaten. Beim Letztgenannten schätzt das Blatt die Chancen auf einen Verkauf am realistischsten ein.

Quelle: Sport Bild

  • KOMMENTARE
  • 17.07.24

    LEON Goretzka VERKAUF

  • 14.06.24

    Serge Gnabry behalten oder verkaufen?

  • 13.06.24

    Tah, Ito, Palhinha für Upa, de Ligt, Kimmich. Sollte der Plan aufgehen, werden sich die Bayern wieder gegen Chelsea und ManU messen, aber höchstens in der Euro League.

  • 13.06.24

    sagt ja schon alles, wenn De Ligt gehen darf und Upa Nr. 1 Verteidiger werden soll :P Dann werden sie nächstes Jahr wieder keine Konkurrenz für Leverkusen sein.
    Der Ito Transfer sagt eigentlich aus, dass Davies fix nicht bleibt. Nicht mehr und nicht weniger. Ob Ito gleich gut ist wie Davies?! Darüber kann man vermutlich auch streiten...

  • 13.06.24

    Die 3 deutschen Spieler stehen zu Verkauf... Eher peinlich vom FC Bayern, denn noch dazu sind das 3 TOP Spieler!! Gnabry ist halt leider sehr verletzungsanfällig, bei dem würde ich es noch am ehesten verstehen.

    • 13.06.24

      Find ich überhaupt nicht peinlich, sondern konsequent. Nur bei Kimmich fänd ichs richtig schade, wenn Kompany ihn gut gebrauchen kann, da kommt es halt drauf an, was er vor hat

    • 13.06.24

      Was ist da bitte konsequent daran?? Goretzka war der beste Feldspieler der Bayern in der Rückrunde. (wenn man Kane als Torschützen raus nimmt)
      Der war der Einzige, der sich noch richtig rein gehaut hat. Kimmich ist sowieso Weltklasse, egal ob auf RV oder im ZM, der sollte einfach die Standards sein lassen.

  • 13.06.24

    FC Hollywood, durchdacht wie eh und je.

  • 12.06.24

    Natürlich wollen die nicht gehen bei dem Gehalt.

  • 12.06.24

    Ito für 30 Mio zum FCB 😱

  • 12.06.24

    Wird ne schwierige Saison für Bayern. Maximal Platz 2-3

  • 12.06.24

    Bei dem Weltklassetrainer Vincent Kompany natürlich verständlich.

  • 12.06.24

    Das könnte eine erneute spannende Saison geben 😁

  • 12.06.24

    Entweder führt Bayern die Medien mit all den angeblichen Transfers an der Nase herum und hat am Ende eines der bestaufgestellten Teams Europas oder Bayern reiht sich nahtlos an die letzten, bescheidenen Transferperioden ein und zeigt deutlich auf, dass nicht nur Chaos herrscht, sondern vielmehr, dass Bayern nicht mehr diese Dominanz in Deutschland und ein CL-Titelanwärter sein wird.

  • 12.06.24

    Der legendäre Bayern-Umbruch, der gar keiner sein wird…

  • 12.06.24

    Und Davies wird sich da zu 100% auch noch einreihen

  • 12.06.24

    Da wird es vor der Saison schon so dermaßen krachen 😂😂😂
    FC Hollywood

  • 12.06.24

    Ito kommt, wahrscheinlich anstatt Tah.
    Feier ich extrem

  • 12.06.24

    Wurden hier die Listen verwechselt, welche Spieler bleiben und welche gehen sollen.

  • 12.06.24

    Schönes Zeichen der Spieler aber 2/3 werden ganz sicher gehen müssen

    • 12.06.24

      Naja also gehen MUSS keiner, hat ja jeder einen gültigen Vertrag und der muss von beiden Seiten aus eingehalten werden. Nächstes Jahr sind dann ein paar dieser Spieler ablösefrei, was deren Markt (+Handgeld) verbessert. Zudem sind die aktuellen Verträge ja auch gut dotiert

    • 12.06.24

      Ob sie dann noch jemand will, wenn sie ständig auf der Bank sitzen steht auf einem anderen Blatt.

    • 13.06.24

      Das stimmt natürlich und hierfür gibt es keine Garantie. Aber ich glaub sie haben bewiesen zu was sie fähig sind und viele werden dann ohne Ablöse (dafür mit Handgeld) dann ihr Interesse bekunden

  • 12.06.24

    Sommerloch 🤝 Bayern-Gerüchte

    Ich liebs... 🍿

  • 12.06.24

    Also Ich glaube, der gute Herr Kompany wird erstmal min. mehr als 1 Training mit den jungs machen, bevor er Verkaufskandidaten seinen Vorgesetzten vorschlagen wird. Und logischerweise werden dann erst die Spieler dem Verein mitteilen dass sie Vertrag haben und nicht gehen möchten. Also liebe Medien, einfach mal warten bis es wirkklich was zu melden gibt und nicht immer so tun. Ist ja schlimmer als mit 4 jähigen, die beim Lügen erwischt wurden :)

  • 12.06.24

    Finde es etwas unfair, die genannten Spieler auf die zweifelsohne gut dotierten Verträge zu reduzieren und sie so darzustellen, als würden sie sich sportlich auf ihren Arbeitspapieren ausruhen. Es geht hier nicht um Spieler, wie Marius Wolf oder Nico Schulz, die kaum noch Spielanteile hatten, sondern um (sofern sie fit sind) gesetzte Stammspieler im besten Alter, die auf ihren Positionen zu den besten im Land gehören.
    Stammspieler, die irrationales und teils übertriebenes BlameGame über sich ergehen lassen müssen, zu Sündenblöcken einer schwachen Saison gemacht werden und die sich trotz allem mit dem Verein identifizieren -und auch deshalb bleiben wollen.
    Außerdem sollte es eher Anerkennung verdienen, wenn sie sich durchbeißen wollen.

    • 12.06.24

      Deinen Anfang finde ich gut. Dass sie sich auf ihren gut dotierten Verträgen ausruhen würden, setzt eine negative Intention voraus - das sehe ich halt auch absolut nicht. Ich glaube nicht, dass ihnen ihre Leitung völlig egal ist und sie nur auf das Geld fixiert sind.

      Wo ich dir eindeutig widerspreche ist die Tatsache mit gesetzten Stammspielern, die zu den besten ihres Landes gehören.
      Es sind Spieler, die seit Monaten keine konstant guten Leistungen - und noch viel schlimmer - keinen guten Charakter zeigen.

      Ein Kimmich ist in seiner Verfassung der letzten 2 Saisons weder im zentralen Mittelfeld und schon gar nicht auf der RV Position einer der besten seines Landes, er gehört zu den derzeit (sich selbst) überschätztesten Spielern der Liga.

      Ein Gnabry stagniert seit Jahren auf einem guten Niveau mit partiellen Aussetzern nach oben, aber hat den nächsten Schritt zur internationalen Klasse mindestens seit 3 Jahren nicht geschafft.

      Ein Coman ist einfach jede Saison für eine nicht unerhebliche Zeit verletzt. Man kann es ihm nicht hoch genug anrechnen, dass er immer wieder stark zurückkommt, aber nichtsdestotrotz reicht es halt einfach nicht, wenn man pro Saison nur 50-60% der Spiele mitmachen kann…

      Ich finde es absolut legitim, dass die genannten Spieler verkauft werden sollen.
      Bayern München muss sich wieder auf den eigenen Anspruch besinnen, ein Weltklasse Verein sein zu wollen - und wer dort über einen derart langen Zeitraum nicht eindeutig mit Leistung überzeugen kann - unter verschiedenen Trainern - der muss zwangsläufig zur Diskussion und zur Disposition stehen.

    • 12.06.24

      @Patrick:
      Ein wirklich guter und auf die Spieler detaillierter Eintrag.
      Da war ich mit meiner Meckerlaune zu kurz angebunden.
      Es ist Eberl wichtigste, schwierigste und kurzfristigste Aufgabe den Kader zu durchleuchten und die anstehenden Änderungen umzusetzen. Damit das Prädikat "Weltklasse" für besten Spieler und Topverdiener wieder zutrifft

  • 12.06.24

    Ich würde:
    Upa, Boey, Goretzka &
    Gnabry verkaufen.
    Wenn es sein muss (wegen zu hohem Gehalt oder was auch immer der Grund sein soll) de ligt, aber würde ihn lieber behalten.
    Davies, falls der seine utopischen Gehaltsvorstellung nicht zurück schraubt, dürfte dann bei mir auch gehen.
    Und der Rest kann bleiben.
    Dazu neu Palhinha, Tah (wobei ich schlotterbeck sinnvoller fände, jünger und besser) und falls Davies stur bleibt und man ihn verkaufen muss noch t. hernandez.
    Ansonsten Füße still halten und Geld zur Seite scheffeln für Wirtz

    • 12.06.24

      Hast du keinen Blog, dem du das erzählen kannst? 😉

    • 12.06.24

      @grimly

      Hast du kein Ignorierbutton, den du drücken kannst?

    • 13.06.24

      Also spätestens bei Schlotterbeck war ich raus...

      Ansonsten stimme ich dir nur bei Goretzka voll und ganz zu.

    • 13.06.24

      Und warum wenn man fragen darf? Schlotti ist der beste deutsche IV, vorallem für die Zukunft. Bei Tah wartet man schon seit gefühlt 5 jahren das er den nächsten Schritt, den er dieses Saison gegangen ist. Jez geht's noch darum das weiter zu bestätigen und da bin ich noch n bissl skeptisch

    • 13.06.24

      Rüdiger und momentan auch eindeutig Tah sind besser als Schlotterbeck als deutsche IV.

      Der würde auch als Person so gar nicht zu Bayern passen.
      Hat in Dortmund jetzt auch eher eine inkonstante Saison hinter sich.
      Schlotterbeck hatte eine sehr gut Saison bisher, vor drei Jahren. Die letzten beiden Saisons waren so la la.

    • 13.06.24

      Momentan könnte man das so sehen, aber hab ja auch extra dazu geschrieben 'vorallem für Zukunft'.
      Von Rüdiger halt ich persönlich nicht viel.
      Und Tah wie gesagt jez die erste Saison wo er einer der besten IV in der Liga war, aber seit wie vielen Jahren hat man darauf gewartet?
      Und ja Schlotti war es nicht die beste Saison, aber ist dennoch einer der Top 3 Dortmunder dieses Saison.
      Und tatsächlich eig gerade wegen seiner Art hätte ich ihn mir gut bei Bayern vorstellen können. (guter ZweiKämpfer, gute Geschwindigkeit, gute Pässe und in Zukunft auch irgendwann ein guter Leader)
      Aber Danke für deine Erläuterung 👍🏼

  • 12.06.24

    Das kann man doch schöner lösen mit dem alleinstehenden „n“

  • 12.06.24

    Ich hoffe de Ligt denkt ebenfalls nicht an Abschied.

  • 12.06.24

    Die finanziell sehr attraktiven Verträge, die sie mit ihren "Beratern" für sich an Land gezogen haben, bekommen sie nirgendwo anders mehr. Brazzo sei dank, dass sie die Kohle noch weiter verdienen werden. 🤑🤑🤑
    Spieler, die man gerne verkaufen möchte, können die Wünsche des FC Bayern für den Rest ihrer Verträge ignorieren. Das passiert anscheinend schon..

    • 12.06.24

      Vielleicht ist ja irgendwer von den genannten nicht nur monetär- sondern auch intrinsisch getrieben und möchte auch einfach nur Spielen und Rückendeckung erfahren. Dann würde ein Wechsel u..U. Sinn machen, zumal alle genannten auch bei einem geringeren Gehalt in dieser Sphäre sicherlich nicht am Hungertuch nagen würden!

    • 12.06.24

      Oder vielleicht versucht man horrende Ausgaben für Trainer und eine Fehlkalkulation in der Kaderbreite mit Verletzungszeiten und schlecht kurierten Verletzungen auf die Spieler abzuwälzen. Was genau können Gnabry und De Ligt dafür wenn sie sofort wieder spielen müssen weil der Kader zu klein ist? Das der Kader der kleinste der Europäischen Top Teams war, wusste man auch schon vor Saisonantritt und dass man mehr Spieler hat gehen lassen als dazu gekommen sind wusste man auch vorher. Also wo bitte ist hier die Überraschung. Die Spieler machen es genau richtig. 👍🏻

  • 12.06.24

    Kimmich bitte auf rechts lassen und de Ligt definitiv IV

    Wenn du die raus kickst, bin ich echt nicht so der Fan von dir Kompany…

  • 12.06.24

    Kimmich ist schockverliebt in diesen Verein

  • 12.06.24

    Ich hab die spekulierten Gehälter gesehen, natürlich denken die nicht an Abschied. Gnabry 19 Mio/Jahr, die kriegt er sonst nirgends.