DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

06.12.2018 - 11:50 Uhr Autor: Max Hendriks

Die Umstellung auf ein 4-2-3-1 mit einer Doppelsechs besetzt von Joshua Kimmich und Leon Goretzka scheint dem FC Bayern München in den vergangenen beiden Pflichtspielen gegen Benfica und Bremen deutlich mehr Stabilität als zuletzt verschafft zu haben. Diese Meinung vertrat auch Trainer Niko Kovac öffentlich.


In der Schlussphase in Bremen meldete sich dann mit Thiago noch eine zuletzt verletzte Alternative fürs defensive Mittelfeld zurück, mit Javi Martinez ist eine weitere Option im Kader. Trotzdem vermeldet der "kicker", dass der Rekordmeister weiterhin noch einen Akteur für die Sechs suche. Und dies, obwohl Trainer Niko Kovac zumindest perspektivisch mit Kimmich eher als Mittelfeldspieler denn als Rechtsverteidiger plane.

Nachdem zuletzt Gerüchte über einen ablösefreien Transfer Aaron Ramseys vom FC Arsenal in die bayrische Landeshauptstadt aufkamen, sei laut dem Fachmagazin auch Frenkie de Jong weiterhin im Blick der Münchner.

Der 21-Jährige von Ajax Amsterdam wird bereits seit Längerem als Thema an der Säbener Straße gehandelt, im Oktober hieß es, bei Berater Hasan Cetinkaya sei eine Anfrage des FC Bayern eingegangen. Der Niederländer könnte jedoch äußerst kostspielig werden: Ende des letzten Jahres unterschrieb de Jong bei Ajax einen Vertrag bis 2022, zudem werden auch Barcelona und Real Madrid ein Interesse an dem ballsicheren Mittelfeldmann nachgesagt.

Quelle: kicker

  • KOMMENTARE

  • 06.12.18

    Bayern fehlt einfach ein bissiger 6er der abholzen kann no merci mäsig

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Genau, die alte Schule muss wieder her. Noch einen Klopfer an die Seite von Martínez, damit die beiden synchron per Pirouette in einem Heimspiel gegen Düsseldorf ins Seitenaus stolpern können.

      Die Zeiten sind vorbei. Kimmich wird über kurz oder lang das Zepter im Zentrum schwingen. Dazu braucht es aber auch noch Alternativen. De Jong wird schwierig, aber Ramsey wäre meiner Meinung nach eine interssante Lösung, der einige Positionen im Zentrum spielen kann.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Habe auch nicht ganz verstanden, warum man Vidal abgegeben hat. Solche Kämpfer holen die Titel. Siehe Casemiro oder Busquets. So ein Typ fehlt den Bayern aktuell. Martinez bzw kimmich kommen dem am nächsten, aber sind nicht ganz auf dem Level. Und Kimich spielt zentral toll, aber es gibt nunmal nicht genug AVs mit seinem Niveau auf dieser Welt.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Weder Juve noch Bayern holten mit Vidal einen großen Titel. Mir gefiel seine Mentalität auch, er hat nie aufgegeben und solche Spieler helfen dir durchaus auch weiter. Ich konnte den Verkauf allerdings nachvollziehen, da er meiner Meinung nach einfach recht schnell abgebaut hat. Er wäre bei Bayern früher oder später auch nur noch Rotationsspieler gewesen wie nun bei Barca.

      Goretzka ist vielleicht noch nicht auf dem Level von Vidal in dessen Topzeit, hat meiner Meinung nach aber enormes Potenzial.

      Btw., bei Sergio Busquets reden wir eigentlich von einem nahezu gänzlich entgegengesetzten Spielertypen. Also wo Busquets der Typ Kämpfer sein soll, kann ich nicht verstehen. Busquets ist meiner Meinung nach klar der Typ Stratege, der Organistator, das Gehirn...

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ist Martinez nicht eh eher Vierer anstatt Sechser;) ?

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Wenn Tolisso auch mal wieder fit ist, ist die Besetzung mit Tolisso, Martinez und Thiago schon gut. Sollten sich eher auf die Außen und IV konzentrieren.

    BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    anscheinend glaubt Kovac nicht an Martinez ... zu langsam wohl da die IV auch nicht die schnellste ist

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Außer Hummels hat Bayern eine verdammt schnelle IV.

      BEITRAG MELDEN

    • Muck Mack Muck Mack 5 Fragen 1.216 x gevotet
      06.12.18

      boateng ist schnell? sah gegen donis und lukebakio anders aus

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ja sicher allerdings hüftsteif. Abgesehen davon, dass Lukebakio einer der schnellsten Spieler der Liga ist, musste sich Boateng wegen seiner Stellungsfehler immer noch erst drehen.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ein Rennpferd sieht gegen Lukebakio auch langsam aus.
      Boateng ist einfach einer dieser Buli-Akteure, die vom klassischen Stammtisch-Assi wohl nie mehr fair bewertet werden. Seine lethargische (private) Art, können viele einfach nicht ab. Schade, dass das nicht getrennt wird. Objektiv sind die Leistungen von Boateng, auch auf Grund vieler hartnäckiger Verletzungen, weit weg von seinen besten Tagen, er macht auch Fehler, langsam und schlecht ist er aber bei Weitem nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ich bin Bayern-Fan und auch ich glaube nicht mehr an Martínez. Er ist - sowohl als IV (in der Rolle hat er mir übrigens noch nie gefallen) als auch als DM - extrem weit von seiner Bestform 2013 entfernt, als wir ohne ihn niemals das Finale gegen Dortmund gewonnen hätten.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Dr.Renz ich danke Ihnen, es gibt doch noch faire sichtweisen im deutschsprachigen Raum.

      An den Rest; Wie könnt ihr mit eurem doch so großen kompetenten fachwissen einen grashalm(Kimmich) einem fiten Tolisso oder strategen Thiago vorsetzen (kopfschüttel). Kimmich sollte bei aller liebe RV sein nicht mehr und nicht weniger selbst da wird er mit seinem körperbau probleme bekommen gegen die großen CL gegner.

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Eher rechts und links hinten wird was gebraucht. Alaba ist auch unter seinen Möglichkeiten schon seit längerer Zeit, weil er einfach keinen Konkurrenten hat.
    Und rechts kann man einen jungen, geilen Spieler dazu holen, somit kann man Kimmich gänzlich auf der 6 lassen, wobei er schon ziemlich geil auch als Rechtsverteidiger ist.
    IV fehlt auch noch ne neue Kante würde ich sagen.

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ich finde Kimmich als RV seit Anfang an relativ schwach, weil es ihm bei aller offensiver Power ziemlich an cleverem Zweikampfverhalten fehlt. Für den Gegner ist die Seite die Schwachstelle, da jeder halbwegs tauglicher Stürmer sich gegen Kimmich einfach durchsetzen kann.

      Dementsprechend ist der im DM deutlich besser aufgehoben, auch wenn man die Zweikampfschwäche immer noch merkt...

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      @airmax: d'accord! RV, LV und IV. Der IV sollte unbedingt viel Geschwindigkeit haben, um Hummels (und Boatengs) Schwäche zu kompensieren. Auf OML, R wäre auch jemand für Robery fällig.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Alaba spielt doch wieder recht ordentlich? Er braucht halt auch konstant jemanden auf dem linken Flügel, mit dem er gut zusammenspielen kann. Die Zeit von Ribery ist mMn vorbei, der hat halt kein Weltklasseniveau mehr. Alaba war am besten, als Bayern mit zwei 6ern gespielt hat, da hatte er defensiv notfalls 2 Absicherungen, den linken 6er und den linken IV. Da kam Alaba nicht so oft in gefährliche Situationen defensiv und hat logischerweise auch weniger Fehler gemacht.
      Ich finde Kovac tut gut daran wieder auf ein 4231 umzustellen. Das ist für die Offensivstarken AVs der Bayern super und man rennt nicht dauernd in Konter rein

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      @Ghettogerd, Kimmich wird aber auch als RV immer noch unbewusst mit Lahm verglichen, da kann er ja nur schlecht aussehen.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Alaba hat diese Saison in der Bundesliga in 13 Spielen, von denen er 9 über die volle Distanz bestritten hat, keinen einzigen Scorerpunkt gesammelt. Weder Tor noch Assist. Für einen relativ offensiv ausgerichteten Außenverteidiger ist das alarmierend schlecht. Dazu kommt, dass er defensiv schon immer Schwächen hatte, insbesondere im Stellungsspiel, das bei ihm nach wie vor unterirdisch ist (er tendiert zum Beispiel dazu, sich sehr stark in die Mitte zu orientieren, wenn der Gegner auf dem anderen Flügel unterwegs ist und lässt damit immer wieder massive Räume für die gegnerischen Rechtsaußen; unter anderem dadurch haben wir zum Beispiel letzte Saison das Halbfinale gegen Madrid verloren). Das Resultat: Alaba hat sich durch seine Leistungen in letzter Zeit sehr ersetzbar gemacht, was noch vor wenigen Jahren völlig undenkbar gewesen wäre.

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Ein gewisser Rabiot ist ja im Sommer Ablösefrei. Warum nicht in Winter holen? Dann kann er ein halbes Jahr auch durch Rib integriert werden und später mit Tolisso/Goretzka und Thiago die Mitte bilden!

    BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Hast dir quasi die Antwort schon gegeben... wenn er Ablösefrei ist im Sommer, warum Geld im Winter ausgeben ;-)

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Und bei Rabiot dürfte schon feststehen, dass er zu Barca geht, weshalb er ja jegliche Gespräche mit PSG abgebrochen hat. Der wollte letzten Sommer schon dahin.

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Ein Schlag ins Gesicht für Martinez sollte es wirklich so weit kommen :(

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Warum? Ich schätze Martinez sehr, aber wenn ein Trainer ein gewisses System spielt, wo der "Abräumer " a la Martinez weniger gebraucht wird, ist es leider notwendig einen anderen Spieler zu holen. Die Doppelsechs aus Kimmich und Goretzka zeigt ja, worauf es bei Kovac ankommt.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ich könnte mir gut vorstellen, dass Goretzka nur eine Notlösung mangels anderer gesunder Probanden auf dieser Position war und würde mich schon wundern wenn das so bliebe.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Wenn man davon ausgeht, dass weniger der Abräumer Typ und mehr der Spielmacher/Stratege auf der 6 spielen soll macht es aber trotzdem keinen Sinn neue Spieler zu verpflichten, da man wenn niemand verletzt ist dort Thiago, Sanchez, Goretzka, Kimmich, Tolisso und James(hat unter Jupp oft dort gespielt) spielen können.

      De Jong ist ein super Talent, aber in Anbetracht dass Teams wie PSG auch an ihm dran sind würde er sehr teuer werden. Denke da macht es mehr Sinn das Geld zu nutzen um andere Positionen zu stärken.

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Auf Schalke wartet mit Sippi noch ein deutscher Nationalspieler auf eine neue Aufgabe...

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Wer iss datt denn ?

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Au ja genau mein Humor und die Unterstreichung das unsere Transferpolitik für nichts taugt... Coco vergessen und auf der 6 gab es noch nie Probleme... Unsere Aussen, welche extrem anfällig sind und über die das Spiel läuft wird wieder voll ignoriert... Hoffentlich wache ich irgendwann aus dem schlechten Traum auf

    BEITRAG MELDEN

  • TSG 1899 Hoffenheim
    Feldsalad Feldsalad
    1 Frage 107 x gevotet
    06.12.18

    Thauvin aus Marseille holen!!! - hätte man im Sommer schon versuchen sollen

    könnte durch Ribery gut aufgenommen werden und in seine Fußstapfen treten, in der Zentrale sehe ich nicht zwingend groß Bedarf für einen Hochkaräter

    BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Also Bayern ist doch sehr gut besetzt. Warum noch einen Spieler holen ? Ich finde ein Trainer muss sein System haben, aber er darf nicht nur auf sein System fokussiert sein. Wenn es nicht klappt, dann muss man halt ein System erstellen mit den verfügten Spielern. Das wird doch jetzt nicht als Grund wegen der schlechten Saisonleistung angenommen.

    BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Bin ich der Einzige der größere Baustellen bei den Bayern sieht als auf der 6 ?
    Wenn ich da auf die AV Positionen schaue oder die Flügel sehe ich da größeren Handlungsbedarf.
    Man hat doch 3 kreative 6er mit Thiago, Goretzka und Kimmich und mit Martinez und Tolisso zwei die eher auch mal ihren Körper einsetzen können.
    Sind folglich 5 Spieler für 2 Positionen, klar kein absoluter "Waderbeisser" dabei, aber die werden ja auch weniger, ein Witsel beim BVB z.B. ist auch kein Vergleich zu van Bommel, Jeremies oder Vidal von damals was die "übertriebene Härte" angeht.

    Also wenn man da keine Abgänge plant, sehe ich da eher nur geringen Handlungsbedarf, aber klar die Frage ob die Bayern mit Thiago/Martinez noch langfristig planen (wollen).

    Rein sportlich gesehen hat man doch mit Kimmich & Goretzka die absolut gesetzte Doppel-6 der N11 der Zukunft und ich finde es auch eine absolute Verschwendung Kimmich auf die RV Position zu ziehen, da ist er gut, keine Frage aber er spielt doch noch deutlich stärker auf der 6 in meinen Augen. Ist aber natürlich kein Benderzwilling der sein Gesicht in jeden Fuß hält.

    BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Ich persönlich sehe die 6 durchaus als eine der größten Baustellen, die man im Sommer unterschätzt hat. Wie viele 6er, die ein Spiel strukturiert von hinten aufziehen können, siehst du denn bei den Bayern aktuell? Kimmich. Wer noch? Thiago kann die Position je nach Interpretation auch spielen, allerdings riskanter. Dann hörts schon auf. Martínez ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Tolisso, Goretzka und Sanches sind eigentlich klare B2B Spieler vor oder neben einem 6er. James ist auch eher der Partner neben einem 6er oder eben auch auf der 8.

      Und in den Spielen gegen Benfica und bei einem heimstarken Werder Bremen hat man meiner Meinung nach gesehen, wie enorm viel Stabilität ein Spielertyp wie Kimmich ins Spiel bringt. Aus meiner Sicht benötigts zu Kimmich noch einen Backup und man muss auf der AV Position nachlegen. Im anstehenden Sommer müsste im Zentrum dann ein wenig ausgedünnt werden, allerdings auf der 8, nicht auf der 6.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      James sehe ich sogar eher auf der 10 als auf der 8. Martinez fand ich damals auf der Doppel-6 immer sehr stark, aber ist auch schon was her... ist jetzt nicht der "auffälligste" gewesen aber wie er Räume einfach nur durch gutes Stellungsspiel zugestellt hat und eben auch den Gegnern mal auf die Füße getreten ist war schon gut. Hab mich in letzter Zeit weniger mit Ihm befasst, aber Tolisso ist ja auch eher ein Kampfhund was die "Bissigkeit" angeht. Sanches sehe ich derzeit weder auf der 6,8 oder 10 als echte Alternative... das eine gute Spiel gegen Benfica am Anfang und danach war da doch ehrlich gesagt nix mehr. Goretzka ist definitiv ein klarer 8er also in der Doppel-6 zu Hause und Thiago hat sicher nur das Problem, dass er Glasknochen hat, aber was Spieleröffnung, Kreativität und Passspiel angeht ist er sicher der Beste den Bayern hat da man Ihm einfach diese kranke "Tiki Taka" "La Marsia" Ausbildung anmerkt.

      Was Du in den Spielen gegen Benfica und Werder gesehen haben willst weiss ich nicht...Benfica war leichter als das Trainingsspiel im Abschlusstraining davor...das war nicht mal EL würdig was Benfica angeboten hat und das Bayern sie nicht mit 10 Toren nach Hause geschickt hat war auch alles... also da war Rödinghausen der größere Gegner.
      Und von "Heimstärke" war bei Werder auch nichts zu sehen... ein glücklicher Ausgleich zwischendrin durch einen individuellen Fehler in der IV, aber an sich ist Bremen das komplette Spiel auch nur Fahrgast in der Achterbahn der Bayern gewesen. Also mal ehrlich da die Fortuna 10x mehr getan als Werder gegen die Bayern. Genau deshalb finde ich es ja gefährlich jetzt schon wieder davon zu reden, dass sportlich alles gut sei... Sorry aber Bremen und Benfica waren dankbare "Aufbauhilfe" ohne wirkliche Gegenwehr aber sicher ein Gradmesser. Denke dass Bayern jetzt wieder reinkommt, aber der erste wirkliche Gradmesser vor der Weihnachtspause wird Leipzig in meinen Augen, denn egal wen man im Frühjahr in der CL bekommt, keiner von denen wird wie jetzt Bremen oder Benfica spielen.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Irgendwie hast du in deinem Kommentar nun nicht viele 6er aufgezählt, die ein Spiel aufziehen können.

      Also ich finde, gerade Martínez' Stärke, dass er abräumt und den Laden zusammenhält, kann er so gut wie kaum noch einbringen. Er kommt kaum noch in Zweikämpfe, es gelingt ihm kaum Räume zu schließen, insgesamt zu langsam und behäbig. Dazu kommt eben noch, dass er in Ballbesitz ganz einfach limitiert ist. 2012/2013 war das auch weniger gefragt, da hatte er einen Schweinsteiger neben sich, der das übernommen hat. Aktuell ist das aber ein Problem, wie zuletzt erst wieder gegen Düsseldorf gesehen.

      "Benfica war leichter als das Trainingsspiel im Abschlusstraining davor"

      Willst du damit sagen, dass Benfica schlechter ist als Düsseldorf? Oder könnte es vielleicht daran liegen, dass die Bayern mit Kimmich auf der 6 ganz einfach sturkturierter sind, viel mehr Stabilität im Spiel haben, damit ein Gegner ganz einfach nicht so aufspielen kann wie es Düsseldorf tat?

      "aber an sich ist Bremen das komplette Spiel auch nur Fahrgast in der Achterbahn der Bayern gewesen"

      Auch hier die Frage: Weshalb war dem so? Zufall?

      Du redest von Gradmesser, die überhaupt erst anstehen. Welche Bayernspiele schaust du denn bitte? Die Bayern haben in dieser Saison gegen Mannschaften Punkte liegen gelassen, die sie in einem funktionierendem System im Schlaf holen. Das Spiel gegen Benfica war eine absolute Ausnahme. Nicht nur aufgrund des Ergebnisses, sondern man hat es ganz einfach auch mal wieder geschafft, eine Mannschaft mit Dominanz aus der eigenen Hälfte zu halten und daran hatte die Aufstellung einen sehr großen Anteil.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.12.18

      Also Benfica hat sich auf jeden Fall deutlich weniger gewährt als Düsseldorf.... also egal wie viel Bayernbrille man haben mag, aber auch wenn Bayern strukturierter gespielt hat, es kam nicht mal der Versuch von Gegenwehr bei Benfica. Die sind einfach nur begleitend nebenher gelaufen.
      Also egal wie stark Bayern gespielt hat, aber auf CL Niveau erwarte ich von einem Gegner deutlich mehr Gegenwehr. Also Benfica war vom Spiel her sicher leichter für die Bayern als Düsseldorf, Rödinghausen oder sonstwer... das war gar nix von Benfica und das haben selbst viele ehemalige Bayernspieler und Experten gesagt, dass die Leistung von Benfica einfach unterirdisch war. Das hatte nicht nur damit zu tun, dass Kimmich auf er 6 war. Außerdem ist es genau mein Reden, Kimmich auf die 6 zu stellen da er dort am stärksten ist. Wie gesagt, Benfica war kein Gegner... denke da müssen sie sich tatsächlich im Trainingsspiel mehr anstrengen. Egal ob es nun CL war oder nicht wenn der Gegner nicht auf dem Niveau spielt ist es eben nicht gleichermaßen eine Herausforderung nur weil es "CL" sein sollte. Benfica hat ja nicht mal versucht wie Brügge einfach zu mauern und mit 11 Mann abzusichern... im Endeffekt keine Zweikämpfe, kein Biss, nur nebenher spazieren, kein eigenes Spiel... bei allem Respekt vor Benfica und dem wie sie spielen können, aber von dem was Sie können waren das max. 20% der Leistungsfähigkeit. Da hätte selbst die U23 oder die Damenmannschaft der Bayern gewonnen.

      Bremen hat auch einfach nicht mal im Ansatz das abgerufen was Sie können bzw. konnten. Zu Saisonbeginn sind Sie mit einer ganz anderen Körpersprache und einem ganz anderen Biss aufs Feld gekommen und Sie haben ja nicht nur gegen die Bayern jetzt Punkte gelassen. Im Endeffekt bricht Bremen die letzten Spiele wieder ein und die "Erfolgswelle" nimmt ab und die Leistung gegen die Bayern war wohl die schlechteste Bremer Leistung dieser Saison. Das sie individuell nicht mithalten können war glaub ich jedem klar und auch nie der Anspruch der Bremer, aber da war auch nicht wirklich Einsatz. Die waren nur froh, dass Bayern viele Chancen nicht genutzt hat und man am Ende "nur" 2:1 verloren hat und zwischendrin einen völlig glücklichen Ausgleich aus dem nichts hatte. Ich hatte als Dortmundfan ja sogar drauf gehofft, dass Bremen das abruft was Sie die ersten Spiele gespielt haben aber davon war gar nix zu sehen... Bremen kann sich noch bedanken, dass es nur 2 Gegentore waren aber man war für die Bayern nicht mal im Ansatz eine Gefahr.

      Ich zähle nicht viele 6er auf? Also 3 die das Offensivspiel leiten können mit Thiago, Goretzka und Kimmich finde ich schon recht viele, wenn man max. 2 aufstellen kann und für mehr Bissigkeit stellt man einen Tolisso daneben, für mehr Kreativität eben einen der anderen Beiden. Wie viele 6er willste denn noch im Kader haben wenn max. 2 spielen?

      Wie gesagt, Martinez habe ich länger nicht genauer mir angeschaut, kann sein dass er wirklich massiv abgebaut hat auf der 6, aber die Jahre neben Schweini da war er ein Tier...nicht was die Kreativität angeht aber was das abräumen und erlaufen von Bällen anging und eben eher der "Kämpfer" und Schweini der, der danach mit dem Ball das Spiel gestaltet und eröffnet hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      "Also Benfica hat sich auf jeden Fall deutlich weniger gewährt als Düsseldorf.... also egal wie viel Bayernbrille man haben mag, aber auch wenn Bayern strukturierter gespielt hat, es kam nicht mal der Versuch von Gegenwehr bei Benfica."

      Nimms mir nicht übel, aber du hast entweder die beiden Spiele nicht über 90 Minuten gesehen (was ich ohnehin bezweifle, da dein BVB zeitgleich in Mainz spielte als Bayern gegen Düsseldorf spielte) oder hast irgendwie eine sehr komische Einschätzung. Wie definierst du denn überhaupt "gewehrt"? Düsseldorf konnte in München nur was mitnehmen, weil Bayern so schwach war an dem Tag und nicht, weil sich irgendjemand gewehrt hat. Wenn Bayern München sein Spiel aufzieht, dann kann ein Gegner wie Düsseldorf in der Allianz Arena machen was er will, hat er wenig Chance. Wie eben wenige Tage später Benfica.

      "Bremen hat auch einfach nicht mal im Ansatz das abgerufen was Sie können bzw. konnten."

      Auch hier redest du wieder am Thema vorbei und stellst dir die Frage überhaupt nicht WESHALB Bremen das nicht abrufen konnte. Sag doch mal, was denkst du denn, weshalb Benfica und Bremen das nicht abrufen konnten? Beide schlecht geschlafen davor? Deine ganze Argumentation ist "die waren schlecht und Bayern müsste sich in einem Testspiel mehr anstrengen".

      "Ich zähle nicht viele 6er auf?"

      Die Frage war nach 6ern, die ein Spiel von hinten heraus aufziehen können. Und zu diesen zählen B2B Spieler wie Goretzka und Tolisso eben nicht. Thiago übrigens auch nur bedingt.

      "Wie gesagt, Martinez habe ich länger nicht genauer mir angeschaut"

      Hättest du nicht sagen brauchen, lese ich aus deinem Kommentar.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Na es ist aber schon ein Unterschied ob eine Mannschaft versucht sich zu wehren und vielleicht wegen absoluter Dominanz einfach keinen Zugriff aufs Spiel bekommt es aber zumindest versucht und das haben Benfica und Bremen beide nicht.
      Da war nicht mal im Ansatz irgendeine Form von " Gegen den Ball arbeiten" "sich in Zweikämpfe schmeissen" "unangenehm werden" usw.. Freiburg hat es ja auch gezeigt, dass man als kleinere und schwächere Mannschaft nicht durch Schönspielerei punkten kann ist auch klar, denke das versucht auch niemand zu behaupten, aber man kein ein bissiger unangenehmer Gegner sein, der es dem Gegner eben so schwer wie möglich macht, dadurch auch Fehler heraufbeschwört und im Idealfall versucht diese zu nutzen.
      Aber wenn ich nur im leichten Trab nebenher laufe und gar nicht erst versuche Zweikämpfe zu führen dann ist klar, dass ich überrollt werde.

      Geht gar nicht darum, dass die "Kleinen" versuchen sollen Bayern durch Dominanz an die Wand zu spielen, denke jeder Verein weiss um seine Stärken und wer mit einem deutlich schwächeren Kader (individuell gesehen) versucht gegen Bayern das Spiel zu machen rennt in 99% der Fälle ins Messer.

      Gladbach hat in München ja auch nicht die Bayern an die Wand gespielt sondern ihre Chancen nach Ballgewinn genutzt. Aber dafür muss man eben gemeinsam kämpfen und dann schauen, dass man effektiv mit seinen Chancen ist.

      Und klar gegen Düsseldorf war Bayern auch schlecht, dass kam sicher für die Fortuna glücklicherweise dazu, aber Sie haben eben auch Fehler erzwungen indem Sie Pass und Laufwege zugestellt haben und leichtsinnige Fehler provoziert haben, wenn ich mich an die Pässe nach dem Freistoß vor dem 3:3 z.B. erinnere. Und wenn man weiss, dass eine Mannschaft eben gerade unsicher ist muss man eben umso mehr versuchen Fehler zu erzwingen und das hat Düsseldorf eben gemacht. Aber wenn es für dich schon reicht, grottenschlechte Portugiesen oder genauso schlechte Bremer zu schlagen, um den bayrischen Frieden wieder auszurufen darfste das gerne machen. Ich warte da lieber mal noch ab jetzt direkt wieder alles schön zu reden. Die richtigen Gegner kommen noch schnell genug und wenn man nicht totales Losglück mit Lyon hat kommt in der CL im Frühjahr ein ganz anderes Kaliber.

      Ich guck mir die Spiele durchaus an, da es schon relevant als Fan ist seine Konkurrenz zu kennen und gibt da so ne voll abgefahrene Funktion, nennt sich Internet und da kann man Spiele später sogar nochmal und in voller länge schauen ;-) Totales Neuland ;-)
      Denn gerade die Bayern schau ich mir lieber ganz genau an, denn man ist aktuell "nur" 9 Punkte vor und bevor man da jetzt in Euphorie verfällt und vom Titel redet warte Ich erstmal ab, wie lange man den Abstand halten kann und ob die Bayern wieder richtig ins Rollen kommen usw. ;-) meine die letzten Jahre hatte Bayern immer deutlich mehr als 9 Punkte Vorsprung da sollte man nicht so dumm sein und davon ausgehen, dass Sie diese nicht ggf. auch aufholen können.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      "Und klar gegen Düsseldorf war Bayern auch schlecht, dass kam sicher für die Fortuna glücklicherweise dazu, aber Sie haben eben auch Fehler erzwungen indem Sie Pass und Laufwege zugestellt haben und leichtsinnige Fehler provoziert haben"

      Hier gibst du dir die Antwort selbst.

      Eben weil "Ballverluste erzwingen und leichtsinnige Fehler" bei Martínez gehäuft vorkommen im Gegensatz zu Kimmich. Martínez hatte gegen Düsseldorf Mühe Bälle zum eigenen Mann zu bekommen und waren sie noch so einfach. Wie soll man denn so ein dominantes Spiel wie gegen Benfica aufziehen? Das kannst du mit Kimmichs Spiel gegen Benfica und Bremen überhaupt nicht vergleichen. Das macht so echt kaum einen Sinn, was du da schreibst.

      Wenn dann deine Argumentation ist "Benfica war halt nicht so gut" (aber Düsseldorf mit Rouwen Hennings oder was?), dann soll das halt so sein. Ist deine Meinung. Du wirst es im Laufe der Saison schon noch sehen, wie wichtig Kimmich auf dieser Position ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Liest du eigentlich auch was andere schreiben? Wie oft hab ich denn geschrieben, dass Kimimch auf die 6 muss... hab doch nie was gegenteiliges behauptet...was du dir da für einen Mist teilweise zusammenreimst ist unfassbar...Sorry aber Kommentare ganz lesen wäre mal etwas, habe auch in etwa allen posts drüber, Kimimch jedes mal als 6er aufgelistet, da steht nirgends dass er da nicht spielen soll, also was dann so ein Schwachsinnkommentar wie "Du wirst es im Laufe der Saison schon noch sehen, wie wichtig Kimmich auf dieser Position ist." soll, wenn ich schreibe, dass er auf der Position am wichtigsten ist weiss ich auch net... also du drehst dir deine Sachen auch wie du sie gerne hättest nicht wie die Leute Sie schreiben aber ist mir ehrlich gesagt auch egal.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Ruhig, Brauner. Ich behaupte nirgendwo, dass du das geschrieben haben sollst. Aber du spielst seine Leistungen mit "die anderen waren halt schwach" runter. Und dazu sage ich lediglich, dass du schon noch sehen wirst, wie wichtig Kimmich im Laufe der Saison auf der Position noch sein wird - nicht nur gegen angeblich schwache Gegner wie Benfica, sondern bald vielleicht auch wieder gegen "wehrende" starke Gegner wie Düsseldorf.

      Im Übrigen finde ich es witzig, wie du mir vorwirfst, dass ich mir Dinge zurecht drehe. Ich erinnere mich noch an deinen Kommentar von letzter Woche, in dem du geschrieben hast, dass Brügge einen Sieg in Dortmund vorab abgeschenkt hätte und ihnen vorgeworfen hast, dass sie nicht aufgemacht haben und mitgespielt haben. Benfica machte genau das in München (sie versuchten es zumindest) und ist dann ähnlich spielerisch unterlegen wie es Brügge in Dortmund gewesen wäre, hätten die dort aufgemacht. Und da sagst du nun, Benfica war zu schlecht, obwohl die das gemacht haben, was du vor einer Woche noch von Brügge gefordert hast. Also dieses Wirrwarr muss auch erst mal einer verstehen, aber natürlich drehe nur ich mir die Dinge, wie ich sie brauche.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Da hast du auch wieder nur das gelesen was du lesen wolltest, es ging bei Brügge auch nicht darum, dass Sie von vorn herein aufmachen sollten, es ging lediglich um die letzten 5-10min aber auch da haste es dir wieder so gedreht, als hätte ich behauptet, dass Brügge von Anfang an ins Messer hätte rennen sollen.

      Es ging darum, dass ich erwartet hätte, dass wenn Sie merken, dass sie mit 80-85min nur Defensive nicht vors Dortmunder Tor kommen und folglich gar keine Chancen zu einem glücklichen Sieg haben, dass Sie dann für 5-10min versuchen zu überraschen.
      Stand nirgends, dass sie von Minute 1 an alle Räume aufmachen sollten. Und Benfica hat nicht erst in Minute 80-85 aufgemacht gegen Bayern.... da liegt schon ein Unterschied drin. Es ging nicht darum, dass Brügge von vorn herein mitspielen sollte sondern lediglich darum, dass man am Ende mal etwas überraschendes hätte versuchen können, denn auf das was Brügge gepsielt hat, war man dann ja 80-85min eingespielt, da hätten Sie auch 120min so spielen können und wären nicht vors Tor gekommen. Daher kam die Aussage mit dem "wegschenken". da offensichtlich war, dass Sie nur mit mauern nicht vors Dortmunder Tor kommen.

      Und auch bzgl. Kimmich hat niemand behauptet, dass er nur gegen schwache Gegner wichtig oder gut ist... hab schon vor der Saison gesagt, dass als RV verschenktes Potential ist, da er eben auch bei Leipzig schon im MF gespielt hat und dort seine besten Spiele gemacht hat. Natürlich ist er als RV nicht schlecht, und selbst mit verbundenen Augen noch besser als Rafinha, weshalb er wohl auch immer dort spielen muss aus Mangel an echten Alternativen, aber trotzdem beraubt Ihn die Position als RV vieler seiner Stärken. Hätte von vorn herein, eine Kombination aus Kimmich/Goretzka oder Kimmich /Thiago auflaufen lassen, bzw. gegen stärkere Gegner ggf. eher mit Tolisso an der Seite, für mehr Defensive.

      Problem ist dabei nur, dass die voraussetzt, dass die IV mal das leisten würde, was sie mal konnten oder können müssten. Natürlich ist eine Doppel-6 mit 2 Kreativen gefährlich für die Defensive, aber abgesehen von den Großen in der CL und 3-4 Mannschaften in der BL, spielt Bayern im Regelfall mit Dominanz eh fast alle an die Wand und wenn dann die namenhaften IVs um Süle, Boa und Hummels die Leistung bringen würden, die sie mal hatten oder die sie können müssten, würde das wohl gegen die meisten auch ausreichen, da nur wenig Bälle in den Gefahrenbereich kämen wenn man nur in der Hälfte des Gegners ist.

      Die größeren Probleme der Bayern sind doch ein wahnsinnig schwacher Neuer, der in dieser Saison mehr Fehler macht, als in seinem ganzen Leben zuvor und eine IV die auch jedes Spiel min. 1 Bock macht. Gabs bei den Bayern sicher auch noch nie, dass Sie so viele leichte Gegentore bekommen haben, denn das waren fast alles individuelle grobe Fehler ob von Süle, Hummels oder Boateng bzw. gegen Dortmund auch noch Neuer.... da waren kaum "unhaltbare Traumtore" bei, wo man die Mannschaft hätte freisprechen können. Deshalb, das Problem der Bayern sehe ich da an anderen Stellen viel eklatanter als auf der 6. Sollten Hummels und Boateng die Kurve nicht bald mal kriegen sollte sich Bayern trotz ihrer großen Namen und Verdienste ggf. mal überlegen, ob Sie mit den Beiden noch auf dem Niveau spielen können auf dem Sie sein wollen. Denke Boateng hätte man ja eh gerne abgegeben hat nur nicht den Wucherpreis bekommen, den man gerne gehabt hätte. Aber klar, der Wiederverkaufswert von Ü30 Spielern wenn Sie nicht Ronaldo oder Messi heissen ist meist eben nicht so wie man Ihn gerne hätte.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.18

      Sorry, das macht an der Stelle echt keinen großen Sinn. Als wäre Neuer aktuell das Problem bei Bayern. Weshalb, weil der Mann in 10 Jahren auch mal drei Fehler in ein paar Spielen macht? Und dabei reden wir übrigens von leichten Fehlern und keinen groben Patzern. Wahnsinn. Der Kader ist unausgewogen, eben auch auf der 6er Position. Man traf auf einigen Positionen falsche Entscheidungen. Zudem hat man nun einen neuen, recht unerfahrenen Trainer. Die Bayern sind ganz einfach in einer Umbruchphase und in der verleiht ihnen ein Spieler wie Kimmich durchaus Stabilität auf der 6.

      Aber rede du nur weiter davon, als wäre das Zentrum der Bayern gut aufgestellt und die größeren Probleme wären eher Neuer und ein "wehrendes Düsseldorf". Keine Ahnung welche Spiele du der Bayern verfolgst.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.12.18

      Das Spiel gegen Nürnberg hat das übrigens auch wieder deutlich unterstrichen.

      Halten wir fest:

      - Düsseldorf hat sich gewehrt.

      - Benfica (btw. Top 25 Klub in Europa), Bremen und nun Nürnberg waren einfach schlecht und haben sich nicht gewehrt.

      Mit der Aufstellung kann das überhaupt nichts zu tun haben.

      Mal im ernst, wenn du aktuell bei den Bayern keinen Unterschied zwischen mit Kimmich auf der 6 und mit Kimmich auf RV siehst, dann schaust du entweder die Spiele nicht oder kannst den Unterschied schlichtweg nicht erkennen.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.12.18

      "Leichte Patzer keine groben Fehler" ? Dein Ernst?
      Die Abstimmung zwischen Ihm und seinen Vorderleuten stimmte gar nicht, dass war wie "nimm du ihn ich hab ihn sicher".
      Gegen Dortmund als er überlegt "renn ich raus", abbremst, wieder rausrennt und dann Reus umhaut weil er zu spät ist und dann noch behauptet " er tritt mir in den Bauch, ich bin das Opfer hier". Den Ausgleich hat er ganz alleine verursacht und das zu dem Zeitpunkt im Spiel, da würde Ich durchaus von einem großen Patzer reden.
      Und diese Saison waren es deutlich mehr als 3 leichte Fehler... Bayern hat derzeit mehr Gegentore als wahrscheinlich zu gleichen Zeitpunkt in allen 6 Meisterjahren davor. Und es geht nicht nur darum, dass er nur noch grobe Patzer macht sondern, dass er, der nunmal als wWelttorhüter auch an Welttorhüterleistungen gemessen wird, ganz häufig auch die haltbaren Dinger bekommen hat, die ihm in den Jahren zuvor niemals ins Netz gegangen wären. Man misst Neuer eben nicht an "Durchschnittsleistungen" und dem Motto "Kann man halten, muss man aber nicht".
      Und ich sagte auch nirgends, dass er DAS Problem ist, sondern eines, diese Saison! Das ist einfach fakt, aber drehst es dir schon wieder so wie du es gerne hättest daher ist diskutieren eh völlig sinnlos.

      Ich sagte die größte Baustelle sind die Flügel und die IV und dazu kommt eben, dass Neuer nicht mehr so hält wie die Jahre zuvor und eben auch älter wird und man auf kurz oder lang Ersatz brauchen wird, heisst nicht, dass sie Neuer morgen auf die Tribüne setzen sollen, aber man kann doch net die Augen davor verschließen, dass der auch älter wird und die Leistungsfähigkeit diese Saison eher mies ist. Wenn ich dann auf die absoluten Top Teams in Europa schaue, sind die meisten auf der Position eher besser besetzt. Ter Stegen hält bei Barca auf einem ganz anderen Niveau, Allisson bei Liverpool, ManCit.... Keylor Navas bei Real würde ich jetzt nicht als besser ansehen aber sonst bei vielen eben schon.

      Und wie du immer auf die scheisse kommst, dass ich Kimmich als RV haben will weiss auch niemand, liest du eigentlich was man schreibt? Gott ist echt net zum aushalten... in nahezu jeder Antwort steht, dass Kimmich auf die 6 gehört und in jeder Antwort schreibst du "siehst du Kimmich soll net auf den RV Posten" und es ist genau das was in der Antwort drüber steht... sorry ist einfach völlig sinnfrei, und Benfica war einfach scheisse, Top25 Club hin oder her... sie haben eben nicht gespielt wie einer...so Tage haben Vereine eben mal... Bayern ist auch vermeindlichen Top10 Club und verliert Spiele, heisst eben auch, dass Sie mal Scheisse spielen.

      Und antürlich aht die Umstellung was gebracht, aber die letzten gegner waren auch dankbare Kost und keine echten Herausforderungen weshalb ich eben gesagt habe, ich sehe das noch nicht als Gradmesser! Wenn Sie RBL jetzt an die Wand spielen und in der CL dann den nächsten großen Brocken weghauen können wir da gerne nochmal drüber reden aber die letzten Gegner waren wohl nicht die an denen man das Niveau "Bayern" misst.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.12.18

      "Bayern hat derzeit mehr Gegentore als wahrscheinlich zu gleichen Zeitpunkt in allen 6 Meisterjahren davor"

      Und das machst du lediglich am Keeper fest? :D Schau doch bitte mal das Spiel gegen Düsseldorf und dann vergleichst du das bitte mit den Spielen gegen Benfica, Bremen und nun Nürnberg. Das kannst du doch nicht ernst meinen, dass das am Keeper liegt.

      Wie du auch weiterhin vom nächstem Gradmesser redest. Die Bayern standen gegen Düsseldorf (Düsseldorf!) polenoffen, was sich die anschließenden Spiele enorm verbesser hat. Dazu muss man die Spiele nur schauen, um das zu erkennen. Und du redest weiterhin von nächstem Gradmesser. Als wäre Düsseldorf der ultimative Gradmesser gewesen. Was ein Quark, ehrlich.

      Mal im ernst, ich kanns abschließend nicht besser formulieren. Wenn du wirklich keinen Unterschied zwischen dem Spiel gegen Düsseldorf (und einigen anderen in dieser Saison) mit den anschließenden Spielen erkennen kannst und es lediglich mit den angeblich schwächeren Gegner (als wäre Düsseldorf stärker als Benfica) begründest, dann ergibt eine weitere Diskussion eh keinen Sinn.

      BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    Dieser Rudy auf Schalke bekommt doch nicht so viel Einsatzzeit, vielleicht wäre das einer? Weiß aber nicht, ob die Bayern-Scouts den schon mal auf dem Schirm hatten? Rode ist auch ein Geheimtipp!

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 06.12.18

    kimmich und goretzka sind ja nur einer die besten doppel sechser überhaupt!dazu noch thiago..aber erstmal ein paar sechser dazukaufen,weil die IV ja auch nur noch ruhmreich vom platz...stolpern! den kimmich einfach mal so auf der aussenposition verschwenden,obwohl er ein perfekter sechser ist!

    BEITRAG MELDEN