Felipe Santana | 1. Bundesliga

Bild: Wechselt im Sommer zu Schalke

18.04.2013 - 23:37 Uhr Gemeldet von: omlet | Autor: Martin

Der Transfer des Brasilianers (Vertrag bis 2014) ist fix, nur letzte Details sind noch zu klären. Für Schalke ein echtes Schnäppchen: Dank einer Ausstiegsklausel darf Santana (seit 2008 in Dortmund) für 1 Mio Euro gehen.

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 19.04.13

    oh man, der kerl bräuchte mal nen verein wo er sicher stamm spielt. auf schalke sind die doch mit höwedes, matip und papa bestens besetzt...

  • 19.04.13

    Verstehe den Transfer auch nicht. Schalke ist in der Innenverteidigung wirklich bestens besetzt.

  • 19.04.13

    Zu den Blauen? Bitte nicht.....

  • 19.04.13

    würde "Satan" oder "Santa Claus" statt "Santana" in der Schlagzeile stehen, dann würde man die ente sofort entdecken! so ein transfer ist momentan totaler schwachsinn.

  • 19.04.13

    Das ist falsch, Die Ausstiegsklausel gilt nicht, da Santana eine bestimmte Anzahl an Einsätzen erreicht hat.

  • 19.04.13

    Halte ich auch für unwahrscheinlich.

  • 19.04.13

    Der Transfer ist fast durch, der Transfer hat auf einigen Fußballseiten mittlerweile eine Wahrscheinlichkeit von über 80% erreicht.

  • 19.04.13

    mit matip bestens besetzt?! puuuuuh...

  • 19.04.13

    Sieht dann so aus, als würde einer von Höwedes/Matip/Papadopoulos den Klub verlassen...

  • 19.04.13

    Ihr habt keine Ahnung. Matip hat großen Anteil am derzeitigen "Erfolg". Keller hat ihn zurück in die Spur gebracht.

  • 19.04.13

    Hätte ihn lieber in Leverkusen gesehen... bei den Granaten, die dort in der Abwehr stehen.

  • 19.04.13

    Matip war letzte Saison einer der besten Schalker Spieler, diese Saison hatte er schon paar Patzer, sich aber mittlerweile auch wieder sehr stark präsentiert. Spieler als Abfall zu bezeichnen geht übrigens gar nicht. man kann sagen schlecht, ausser Form, oder sollte man verkaufen - aber das is ja ne Beleidigung

  • 19.04.13

    Matip patzt auch nicht öfter als Santana.

  • 19.04.13

    @bluestar: Nur weil irgendwelche User bei tm.de 80% geben muss der Transfer durch sein? Zumal tm.de wie die Bild zum AS-Verlag gehört.

  • 19.04.13

    aus sicht von santana würds mM wenig sinn machen. aber dann halt santana weg, ginter her! und die herren sarr und günter im gegenzug an freiburg ausleihen.

  • 19.04.13

    matip hat großes potenzial und man darf nicht vergessen dass der kerl erst 21 ist, santana ist schon 27 und spielt nicht besser ;)
    dann hilft nur abwarten und schauen ob sich das gerücht bestätigt...

  • 19.04.13

    Erst 27 und dann unterschreibt er nur für ein Jahr, wäre doch eigentlich der Zeitpunkt für den "BigDeal"?!

  • 19.04.13

    ja, ich stimme hier den meisten bedingt zu, einen profi-fußballer als "abfall" zu bezeichnen, geht nicht.
    aber auf der anderen seite, ist matip zu langsam und hüftsteif. für das was schalke sich zum ziel setzten muss (und zwar dauerhaft CL-KO-Phase erreichen) reicht es aber leider nicht. ob das bei santana reicht, bleibt aber auch abzuwarten.

  • 19.04.13

    Ob Santana wirklich besser sein soll als Matip wage ich zu bezweifeln...! mMn ist nicht die Frage, ob Matip oder Santana sondern 3 IVs mit Höwe Matip und Santana. Papa wird bei gutem Gebot jenseits der 10 Mio an die Russen abgegeben werden - Angebote schienen ja zuletzt nicht schlecht gewesen zu sein! somit ließe sich ein billiger gleichwertiger AWersatz mit Santana holen und die Papa-Mio anderweitig investieren...

  • 19.04.13

    matip, gute schalker IV bla bla bla bla.... ich mein hallo?????? Der wechselt von dortmund nach Schalke nach diesem emotionalen Halbfinal-tor.... wäre ich Dortmund-Fan ich wüsste gar nicht wie ich ihm gegenübertreten soll..

  • 19.04.13

    Nun steht es auch beim Spiegel, was die Wahrscheinlichkeit durchaus erhöht.
    Sinn macht es meiner Meinung nach eher keinen, selbst wenn Papa wechselt. Ich denke Santana hat wenig Lust wieder auf der Bank zu sitzen und wenn er Stamm spielen sollte gilt Gleiches für Matip.

  • 19.04.13

    Das hat nichts mit Fan-Sein zu tun. Fußball ist immer noch ein Sport, den Menschen mit gewissen Ambitionen ausueben. Auch wenn es manchmal nicht so rueberkommt. Waere ich in seiner Position wuerde ich ebenfalls den naechsten Schritt gehen um mich weiterzuentwickeln. Das Tor im Halbfinale gehoert ab jetzt sicherlich zu den Highlights in seiner Karriere, aber naechstes Jahr schreit kein Hahn mehr danach, wenn er wieder auf der Bank sitzt.

    Ob Schalke die richtige Wahl fuer einen Karrieresprung ist sei dahingestellt. Ich als Dortmund-Fan trete ihm nicht anders entgegen als vorher. Er ist ein guter Spieler & man sollte diesen blinden "Hass" den man in Gelsenkirchen sowie Dortmund hegt hinter das Sportliche stellen. Er geht seinen Weg, was voellig richtig ist.

    Ich von meiner Seite wuensche ihm nur das Beste, egal wohin er geht. Das sollten auch alle Dortmund Fans (!) tun, wenn man betrachtet was er fuer Dortmund getan hat.

  • 19.04.13

    sehs ähnlich wie sanch, wobei schalke natürlich schon hart ist. tele zu schalke und lewa zu bayern, das muss echt nicht sein. fänd ich nicht so den bringer, gibt auch viele andere vereine mit ähnlichen möglichkeiten, die sich bestimmt auch schon nach ihm/ ihnen erkundigt haben....
    wobei ich von dem blinden hass auch nix halte.

  • 19.04.13

    selten sowas dummes erlebt den kannste jetzt schonmal aus dem kader werfen

  • 19.04.13

    für wen soll er spielen wenn papadopoulus, höwedes und matip fit sind? ausserdem gibts da noch einen gewissen nachwuchs namens kolasinac, der eigentlich gelernter IV ist. es geht ihm um spielzeit, die er beim bvb nicht bekommt wenn hummels und subotic fit sind. und dass er die bei schalke bekommt wage ich zu bezweifeln. ausserdem wechselt man nicht zum direkten konkurenten, und er recht nicht als dortmunder zu schalke. und falls doch, dann muss man mit den pfiffen leben. da gibts nix großartiges zu diskutieren. insgesamt sind es einfach zu viele contras