Felix Wiedwald | 1. Bundesliga

FC Nantes mit Interesse?

08.06.2017 - 19:44 Uhr Gemeldet von: Jockel83 | Autor: Kristian Dordevic

Noch immer ist die Zukunft von Felix Wiedwald beim SV Werder Bremen ungeklärt. Durch eine Klausel verlängerte sich zwar der Vertrag des Keepers während der Saison bis Sommer 2018, doch der 27-Jährige wünscht sich Klarheit über das nächste Jahr hinaus.


So berichtete der Torhüter bereits vor einer Woche über Interesse aus dem Ausland – die "Bild" wartet nun mit einem konkreten Namen auf: Nach Informationen des Blattes hegt der FC Nantes ein starkes Interesse an Wiedwald. Der letztjährige Tabellensiebte der Ligue 1 soll bei seiner Suche nach einem neuen Stammkeeper auf den Bremer Schlussmann gestoßen sein.

Werder selbst schaue sich ebenfalls im Ausland nach einer potenziellen neuen Nummer eins für das Tor um. Die Planungen könnten sich laut "Bild" noch bis zum Monatsende ziehen, erst dann dürfte feststehen, ob Wiedwald bleibt oder schlussendlich noch den Verein verlässt.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,50 Note
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
3
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 08.06.17

    Kohle einstreichen und besseren TW ablösefrei verpflichten. Was besseres könnte Werder doch nicht passieren.

    • 09.06.17

      Wer ist denn besser und ablösefrei?

    • 10.06.17

      https://www.transfermarkt.de/transfers/endendevertraege/statistik/2017/plus/0/galerie/0?ausrichtung=Torwart&spielerposition_id=alle&altersklasse=alle&land_id=0&yt0=Anzeigen

      Also bei Werder könnte ich mir gut Nick Marsman von Twente Enschede, Erwin Mulder von Herrenveen, Robbin Ruiter von Utrecht, Konstantinos Lamprou von Wilhelm II oder Anders Lindegaard von Pretston North End vorstellen.

  • 09.06.17

    Einen schlechteren zu finden dürfte auch schwer werden....

  • 09.06.17

    Nein. Wiedwald behalten!

    • 10.06.17

      Andere Bundesligavereine entdecken doch auch starke Torhüter, wie ein Michael Esser, der ablösefrei aus Österreich kam und einer der Besten in der abgelaufenen Bundesligasaison war.

      Bremen war aus meiner Sicht das am schlechtesten besetzte Team letzte Saison, auch wenn Wiedwald seine Lichtblicke hatte, gibt es aus meiner Sicht kaum einen anderen Keeper, der die Bälle nicht gehalten hätte.

      Mir wäre ein richtig guter Keeper lieber, also sollte man noch schnell Geld für ihn einstreichen. Sehe es auch so, dass man sicher einen besseren finden wird.

    • 10.06.17

      Kleine Korrektur: Michael Esser kam für eine Miniablöse von 350.000 Euro von Sturm Graz. Also doch nicht ablösefrei, aber solche Preise kann man ruhig bezahlen.