Filip Kostić | Eintracht Frankfurt

Auf Leihbasis zu Eintracht Frankfurt

20.08.2018 - 16:47 Uhr Gemeldet von: Crouxean | Autor: Kristian Dordevic

Seit gestern hat es sich zunehmend angedeutet, dass Filip Kostic wie von ihm angestrebt seine Zelte bei einem Bundesligisten aufschlagen wird. Am Montag wurde alles in trockene Tücher gebracht: Der Flügelflitzer vom Hamburger SV schließt sich Eintracht Frankfurt für zwei Jahre (bis zum Ende der Saison 2019/20) auf Leihbasis an.


Den Hessen steht anschließend die Option auf einen Kauf des Spielers zu (in Höhe von kolportierten 6,5 Millionen Euro), dessen Anschlussvertrag beim HSV bis 2021 datiert ist. Die Leihgebühr soll sich auf insgesamt 1,2 Millionen Euro belaufen.

Damit zeichnet Fredi Bobic, Sportvorstand bei der SGE, zum zweiten Mal für einen Vereinswechsel Kostics verantwortlich. Zu seiner Zeit im Management des VfB Stuttgart holte der Ex-Profi den heute 25-Jährigen schon aus Groningen zum schwäbischen Verein, der ersten Bundesligastation des Serben.

"Filip Kostic ist ein gestandener Bundesligaspieler, der sein Können vielfach nachgewiesen hat. Er bringt genau die Voraussetzungen mit, die unser Trainer für das von uns angestrebte Spielsystem benötigt: Filip ist technisch stark und mit einer enormen Schnelligkeit ausgestattet. Als WM-Teilnehmer bringt er zudem weitere Erfahrung in unseren Kader. Unsere Flexibilität wird sich durch Filip erheblich steigern", freut sich Bobic über die abermalige Verpflichtung.

In der deutschen Beletage kommt Kostic auf 120 Einsätze für Stuttgart und Hamburg, an 35 Toren (17 Treffer – 18 Vorlagen) war er dabei direkt beteiligt.

Quelle: eintracht.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,74 Note
3,24 Note
3,15 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
30
34
33
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
55% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.08.18

    Damit ist der Abstieg von Frankfurt besiegelt.
    Kostic hat schon Stuttgart und den HSV auf dem Gewissen.

  • 20.08.18

    So schnell kanns gehen.

    Ob das nun die erhoffte Verstärkung für die Flügel ist, kann man auf jeden Fall bezweifeln. Er kann sicherlich für Gefahr sorgen, ist technisch beschlagen, kann auch mal das 1:1 gehen und hat einen guten Abschluss.

    Leider bringt er diese Stärken viel zu selten auf den Platz. Dass er in einem ohnehin schon verunsicherten Frankfurter Gefüge für Stabilität sorgen kann, kann ich mir nicht vorstellen

    • 20.08.18

      technisch ist er leider absolut nicht beschlagen, dem verspringen die Bälle, da kommst Du aus dem Augenreiben gar nicht mehr raus. Würde ihn auch zum Eckenschützen benennen!

    • 20.08.18

      Ein recht guter aber kein Charakterstarker Spieler.
      Letzte Saison wäre er wohl eine Verstärkung gewesen. Dieses Jahr wirds wohl schwer für die Eintracht und damit auch für ihn.

      Kostic hat ein gutes händchen was timing betrifft. Ich frag mich ob der überhaupt noch Spaß am Fußball hat. Ich schätze er hat in den letzten 3 Jahren in der BuLi mehr spiele verloren als untentschieden+gewonnen.

  • 20.08.18

    Gute Verpflichtung

  • 20.08.18

    Absteiger Nr.1 FFM

  • 20.08.18

    Bin ich hier eig der einzige, der Kostic richtig gut findet??? Bei Hamburg kann man nur negativ auffallen! Nennt mir einen Transfer, der beim hsv zuletzt eingeschlagen ist nach van nistelrooy

  • 20.08.18

    Ist doch ein guter Deal , keine Ablöse jetzt , kein Risiko, sehr talentiert und wenn funzt.. dann hat man eine KO, die mit Sicherheit so hoch sein wird das man sie sich leisten kann.

  • 20.08.18

    Gute Sache, ihn zu kaufen wäre mir zu viel Risiko. So bekommt man einen guten back up für Rebic und hat noch ausreichend finanzielle Mittelf für weitere Verstärkungen.

    • 20.08.18

      Als wenn Kostic als Backup verpflichtet wurde ....

    • 20.08.18

      Er wurde verpflichtet, weil man auf der Außenbahn offensiv zu dünn besetzt ist. Mit so Leistungen wie beim HSV wird er sicherlich kein Stammspieler werden.

    • 20.08.18

      Genau , er wurde verpflichtet weil wir auf den Außen außer Rebic gar nix haben... Kostic hat das Potenzial und war vor drei Jahren genau wie Rebic auch bei den Bayern im Gespräch und das ist genau das Niveau was man sich erhofft....

    • 20.08.18

      Naja, Blum und Müller haben wir auch noch. So ist das nicht.

      Bei den Bayern im Gespräch sein muss nichts heißen, das waren schon viele Spieler. Fakt ist, dass Kostic in den letzten zwei Saisons beim HSV nicht überzeugt hat.

    • 20.08.18

      Blum als ernsthafte Alternative in Betracht zu ziehen ist schon witzig.-. Steht der doch auch fast immer kurz vor Trainingsgruppe 2 .... Müller ist ein Backup mehr auch nicht und um ein wenig Frankfurter Wurzeln im Team zu haben wurde er kostengünstig verpflichtet...

    • 20.08.18

      Ich habe lediglich die Außenspieler im Kader aufgezählt. Blum hat im Pokal gespielt und gehört sicherlich nicht zur Trainingsgruppe 2.

      Dass man Müller geholt hat, weil er frankfurter Wurzeln hat, ist kompletter Unfug. Man hat ihn geholt als Ersatz für Wolf auf der rechten Außenbahn.

      Rebic dürfte immer spielen wenn er fit ist. Der Rest ist völlig offen und ich bezweifle dass sich einer der anderen 3 als klarer Stammspieler herauskristallisieren wird.

    • 20.08.18

      das glaubst du nicht ernsthaft das man eine 30 Jährigen mit Kreuzbandriß geholt hat um ihn auf der rechten Bahn starten zu lassen. Genauso wenig das Blum eine Schnitte bekommt , der jede Halbserie zur Debatte steht.... Chandler und Willems können auch Außenbahn , aber nicht so wie wir es brauchen...

    • 21.08.18

      Man hat den Müller geholt, weil er seit vielen Jahren in nahezu jeder Saison in fast jedem zweiten Spiel an einem Tor beteiligt war und auch beim HSV, sofern er spielte, immer einer der Besten war ...

  • 20.08.18

    Leihbasis, Gott sei Dank...

  • 20.08.18

    Nachm Abstieg vonna SGE dann zurück zum Aufsteiger HSV ;)

  • 20.08.18

    Nach dem Abstieg mit Frankfurt direkt weiter nach Wolfsburg?! ?

  • 20.08.18

    Mit 3 Vereinen abzusteigen ist neuer Rekord oder? ;)

  • 20.08.18

    Hoffen wir nur er kann uns helfen und vielleicht die eine oder andere Lücke füllen die noch offen ist. Wäre schön ;)

  • 20.08.18

    Von einem Absteiger zum nächsten.. Selbst schuld wenn er sich direkt zwei Jahre dorthin verleihen lässt... :D

  • 20.08.18

    Also bei Hamburg hat er nicht gerade bewiesen, dass er technisch stark ist.. eher das Gegenteil.
    Ist dadurch aufgefallen, dass er immer wieder die Linie runtergerannt ist und flanken wollte. Ging das nicht direkt zwei drei Übersteiger und dann der Versuch zu flanken. Die Flanken selbst waren leider selten brauchbar.
    Bei hat man in jedem Spiel sehr schnell gesehen wie frustiert er gegenüber sich selbst und seinen Mitspieler geworden ist - muss man mal beobachten. Wood fiel da beispielsweise in die gleiche Kategorie!

    Am wenigsten verstehe ich allerdings das Transfermodell.. zwei Jahre Leihe mit Kaufoption. Für Hamburg ist das wohl die schlechteste Lösung, wenn man von einem Transfer ansich ausgeht. Keine verbindliche KO, zwei Jahre. Hm. Wenn er nach zwei Jahren zurückkommt und in FFM nicht eingeschlagen ist, steht man auf Grund seiner Vertragslänge (2021) direkt vor einem Verkauf. Zudem weiß man in Hamburg ja auch nicht, ob der direkte Wiederaufstieg klappt. Im Endeffekt spart man sich “nur“ zwei Gehälter. Habe mir leider mehr erhofft!

    • 20.08.18

      Auf den ersten Blick scheinst du recht zu haben, allerdings muss man bei Kostic bedenken, dass die Ablöse von 12 Mio damals über den Herrn Kühne finanziert worden ist und er die volle Summe bei einem Transfer zurück verlangt. Mit dem Leihmodell umgeht man dies als HSV clever und kann das überdurschnittliche Gehalt sparen plus eine Leihgebühr kassieren und ist nun auch den letzten Spieler los der sich nicht mehr mit dem Verein und der neuen Philosophie identifizieren konnte.

    • 21.08.18

      Wenn das mit Kühne genau so ist, wie es gemunkelt wird, dann ist es sicherlich ein netter Gewinn (1,2 Mio) die an Kühne vorbeifließen. Allerdings gibt es inzwischen ja auch gegenteilige News zu dem was Kühne möchte.. von daher, wie so häufig beim HSV und Kühne, alles reine Spekulation!

      Das Kostic unter Titz keine besondere Rolle mehr spielen würde, ist denke ich klar. Auch wenn es auf der linken Seite bei uns noch am dünnsten aussieht, würde dort wohl eher ein Hunt/Holtby oder sonstwer spielen

  • 20.08.18

    jetzt noch drmic und die jugo-offensive kann sich sehen lassen

  • 20.08.18

    Kostic ist eigentlich ein guter aber spielt irgendwie immer in kaputten Mannschaften. Damals beim VfB, dann bei Hamburg und jetzt bei einer im Umbruch stehenden Frankfurter Mannschaft. Hoffen wir mal das er aus den bisherigen Stationen gelernt hat, auch wenn ich da so meine Zweifel habe. 50/50 Transfer.

  • 21.08.18

    Ich finde die Konstellation mit 2 Jahre Leihe und KO auch vollkommen risikoarm. Wenn er nicht liefert geht er eben wieder - so einfach ist das. Und er will sich mit Sicherheit beweisen als Leihspieler. Wir werden sehen.
    Ich finde die Offensive mit Rebic, Jovic, Kostic und dahinter Haller und Müller definitiv noch weit vor FCN oder der Fortuna. Daher vollkommen okay.
    Was noch fehlt ist ein Prince-Ersatz und noch ein solider IV für Falette.
    Sicherlich wird's ne schwere Saison, an Abstieg glaube ich jedoch nicht.
    Und selbst wenn Hütter der erste ist der geht, der Kader ist qualitativ noch vor anderen und wer weiß was noch bis zum Ende des Transferfensters passiert.

  • 21.08.18

    Das ausgegebene Ziel (Abstieg) ist somit in greifbarer Nähe.

  • 21.08.18

    Schön, dass man das dritte oder vierte Jahr in Folge Absteiger Nr. 1 lesen darf. Noch nicht mal ein Bundesliga Spiel bestritten und die ganzen Experten sprießen wie Pilze aus dem Boden. Ich persönlich finde die Verpflichtung gut, da er schon nachweisen konnte was er drauf hat. Mit der Leihe macht man zudem nichts verkehrt und ich bin mir auch recht sicher, dass man auf dem Transfermarkt noch mal tätig wird und, wie letztes Jahr mit Boateng und Rebic, gute Verstärkungen für den Kader holen wird.