Florian Müller | SC Freiburg

Torwartfrage entscheidet sich morgen

19.09.2019 - 12:55 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Letzte Woche hat sich der Mainzer Schlussmann Florian Müller eine Handgelenksverletzung zugezogen und deswegen beim Heimsieg gegen Hertha BSC (2:1) nur zusehen können. Seit Mittwoch befindet sich der Torhüter aber wieder im Training, wie auch Trainer Sandro Schwarz auf der heutigen Pressekonferenz bestätigt:


"Gestern [hat Müller] wieder am Mannschaftstraining teilgenommen", so der Übungsleiter. Und weiter zu den Einsatzchancen Müllers: "Wir haben heute noch mal das Training. Dementsprechend lassen wir das heute noch mal auf uns wirken, um morgen endgültig die Entscheidung zu treffen, wer in der Kiste steht."

Auch wenn der Torhüter fit sein sollte, ist es keinesfalls selbstverständlich, dass der 21-jährige Müller auch zwischen den Pfosten stehen wird. "Wir lassen es offen," antwortet Schwarz auf Nachfrage und fährt fort: "Wir lassen heute noch mal die Trainingseindrücke walten."

Der Übungsleiter würdigt in diesem Zusammenhang die Leistungen von beiden Schlussmännern: "Wir wissen schon auch, was Robin Zentner letzte Woche geleistet hat. Wir wissen aber auch, was Flo Müller für sich schon in Anspruch genommen hat an Leistung."

Es ist also vollkommen offen, wer morgen gegen Schalke 04 (20:30 Uhr) im Tor der Rheinhessen stehen wird – der Zweikampf um den Stammplatz zwischen den Pfosten scheint wieder neu eröffnet zu sein.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,33 Note
3,42 Note
3,25 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
5
24
13
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
21% KAUFEN!
37% BEOBACHTEN!
41% VERKAUFEN!