Florian Müller | VfB Stuttgart

Müller ist die Nummer eins, aber: Pokaleinsatz offen

05.08.2021 - 18:40 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Eine Torwartfrage beim VfB Stuttgart stellt sich nicht: Der Klub holte Florian Müller als neuen Stammkeeper ins Schwabenland. Das betonte Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag. Ob allerdings der Neuzugang oder sein Stellvertreter Fabian Bredlow in der 1. Runde des DFB-Pokals das Tor hütet, hat das Trainerteam noch nicht entschieden.


„Wir haben Flo Müller als Nummer eins verpflichtet“, stellte Matarazzo ohne Umschweife fest. Was nicht heißt, dass sein Konkurrent in den Leerlauf schalten soll: „Natürlich darf Fabi angreifen, das haben wir ihm gegenüber kommuniziert.“ Nur eben in der Rolle als Nummer zwei.

Entscheidung über Torhüter Nummer drei steht noch aus

Ob sich Müller im Pokal gegen den BFC Dynamo weiter mit den neuen Kollegen einspielen kann, ist noch zu klären. Dafür gebe es „sicherlich Argumente“, so der Coach mit Verweis darauf, dass der Ex-Mainzer aufgrund seiner Olympia-Teilnahme nur wenig von der Stuttgarter Saisonvorbereitung mitgenommen hat.

Die andere Überlegung: Bredlow, quasi die Nummer eins der Vorbereitungsphase, mit einem Pflichtspiel zu belohnen: „Er hat es sehr gut gemacht.“

Nicht entschieden ist auch die Frage nach der Nummer drei. Jens Grahl hat sich bekanntlich nach Frankfurt verabschiedet. Die Youngster Sebastian Hornung und Florian Schock (beide 20) dürfen noch hoffen, anderenfalls wird es ein Externer.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,33 Note
3,42 Note
3,24 Note
3,86 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
24
13
31
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
84% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!