Franck Ribéry | 1. Bundesliga

Vertrag­san­ge­bot für Ribéry liegt vor

14.04.2018 - 09:50 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Seit fast elf Jahren trägt Franck Ribéry bereits das Trikot des FC Bayern. Im Sommer 2007 wechselte der inzwischen 35-Jährige für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro von Olympique Marseille zum Rekordmeister aus München. Das derzeitige Arbeitspapier läuft am Ende der gegenwärtigen Saison aus.


Eine erneute Ausdehnung der Zusammenarbeit zwischen Verein und Spieler deutete sich in den letzten Tagen jedoch zunehmend an. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte nun auch offiziell die Bemühungen über einen Verbleib des Franzosen. Ebenfalls im Fokus der Verhandlungen steht Teamkollege Arjen Robben.

"Wir haben mit Arjen und Franck einige Gespräche geführt und gestern mit ihnen über ein Angebot bis zum 30.06.2019 gesprochen. Sie werden uns in den nächsten Tagen Bescheid sagen", ließ Salihamidzic wissen.

Quelle: fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,03 Note
3,34 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
20
25
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • Bert O`Hil
    3 Fragen 0 Follower
    Bert O`Hil
    14.04.18

    Rein aus Neugier kurz offtopic: Seit wann wird Ribéry mit einer Transfersumme von 30 Mio geführt? Bei Jauch auf dem Stuhl hätte ich bei der Millionen-Frage ohne zu zögern "25 Mio" eingeloggt, da ich mir das fix merkte. Er war seinerzeit der teuerste Transfer der Bundesligageschichte, zusammen mit Marcio Amoroso, der für 50 Mio Mark zum BVB wechselte. Auch war Hargreaves-Ribéry quasi ein 1-1-Tausch aus monetärer Sicht, da man für den Engländer 25 Mio bekam - da bin ich mir 100 pro sicher, dass dies damals so kommuniziert wurde.

    Ansonsten kann ich mir Ribéry weit besser als Backup, denn Robben vorstellen. Finde ihn als Mentor und Rotationsspieler für Coman sehr passend.
    So unsympathisch der gesichtsgrabschende Monsieur auch sein mag, hat er damals der Bundesliga (zusammen mit Toni) geholfen auf ein neues Niveau zu kommen - meiner bescheidenen Meinung nach zumindest.

    • Bert O`Hil
      3 Fragen 0 Follower
      Bert O`Hil
      14.04.18

      Nachtrag: Ich wollte nicht darauf hinaus, dass die 30 Mio hier vom Beitrag in 25 geändert werden, da diese Summe ja auch beim seriösen Transfermarkt.de so geführt werden. War nur aufrichtig verwundert und wollte keine versteckte Kritik bringen.

    • 14.04.18

      Ist mir auch neu, dass sowas zur Allgemeinbildung gehört. Und bis zu deinem Vorbringen war ich auch der Meinung, dass jahrelang 25 Mio. als Ablöse kommuniziert war und auch erst nachträglich diese von Transfermarkt geändert wurde.

      Also wenn das die Millionenfrage war, ist das Beschiss. Du kannst nicht wissen, dass sich Ablösesummen nach vielen Jahren noch ändern und wer sagt, dass die Summe denn überhaupt wirklich 30 Mio. beträgt???

  • 14.04.18

    Ich weiß es nicht, aber vielleicht kamen irgendwelche Nachzahlungen oben drauf aufgrund irgendwelcher Erfolge/Bedingungen?
    Den Teil behandelt man medial ja praktisch nie.

    • 14.04.18

      Das können kaum 5 Mio. sein. Es stand hundertprozentig lange Zeit auf TM die Ablöse von 25 Mio. und du kannst ja nicht Nachzahlungen von 5 Mio. haben. Die Triplesaison von 2013 kann wohl kaum noch da miteinfließen? Nur solange der Vertrag bei seinem Ex-Verein galt, können die durch Ribery eingeflossenen Titel noch obendrein als Nachzahlung dazukommen. Ich glaube kaum, dass allein durch Pokal und Meisterschaft 5 Mio. zu Stande kommen. 2011 und 2012 wurde man nicht mal Meister. Bayern wird kaum Nachzahlungen bis zu Riberys Vertragsende vertraglich zugestimmt haben. Du kannst nicht jahrelang sagen, 25 Mio. war die Ablöse und plötzlich steht auf TM 30 Mio. und WWM zockt die Leute mit so einer Frage ab. Da ist WWM in der Beweispflicht, dass es da eine eindeutige Antwort gab und wie genau und wann sich die Nachzahlungen zusammensetzen.

      Habe die Sendung aber nicht gesehen. Unnützes Wissen, wen interessiert denn bitteschön die Ablöse jedes Spielers? Dann muss ich mal in ein paar Jahren nochmal alle Ablösesummen nachlesen um zu wissen, ob sich da nicht doch noch etwas änderte. WWM fällt wohl nichts Gescheites mehr ein. Ich wäre da vor Gericht gegangen, wenn die mir für 25 Mio. meine sichere Mio. weggenommen hätten.

  • 14.04.18

    Ich las das als hypothetisch bei wer wird Millionär. Oder?
    Wäre er... bei jauch.
    So las ich es mal :-D