Franco Di Santo | 1. Bundesliga

Di Santo verlässt Bremen

25.07.2015 - 11:54 Uhr Gemeldet von: Mehmet Scholl | Autor: Dirk Sommer

Werder Bremen hat soeben offiziell bekannt gegeben, dass Franco Di Santo Gebrauch von einer Ausstiegsklausel im bis 2016 gültigen Vertrag macht und den Verein mit sofortiger Wirkung verlässt.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,71 Note
3,94 Note
4,00 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
12
30
4
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 25.07.15

    Und dann noch heute beim Tag der Fans sagen: "I hope no", auf die Frage, ob er zu Schalke wechselt. Echt ein Witz!

  • 25.07.15

    Und Kuranyi ist vom Markt. Verdammt...

  • 25.07.15

    Richtig schade für Bremen!

  • 25.07.15

    Hat er nicht noch vor ein paar Wochen etwas ähnlich klingendes wie: "ich habe viele Angebote gehabt, habe mich aber für Bremen entschieden" gesagt? Solche Profis braucht die Liga:/

  • 25.07.15

    Franco di Santötze?

  • 25.07.15

    *Ironie* Schalke kauft die Liga kaputt -.- *Ironieoff* Als Dortmunder natürlich schwer zuzugeben aber Glückwunsch Schalke für mich der Königstransfer der Liga bisher einen Franco Di Santo der sich sehr wohl in Werder gefühlt hat zu überzeugen nicht schlecht.

  • 25.07.15

    Man muss auch mal die Schalker Seite betrachten... Ich finde Horst Heldt macht in dieser Transferperiode nen guten Job... Endlich mal en guten zweiten Mann hinter dem Hunter bekommen, dazu noch (recht) günstig, mit Geis einen Glücksgriff gelandet, Caicara scheint such einen guten Eindruck zu hinterlassen... Sieht bisher alles ordentlich aus was dort gemacht wird... Freue mich ihn noch in der BuLi zu haben, auch wenn ich ihn lieber bei Bremen gesehen hätte ;)

  • 25.07.15

    Wie stehen denn Di Santos chancen auf einen Stammplatz jetzt ?

  • 25.07.15

    Kommt sicher ein wenig drauf an ob Draxler verkauft wird und welches System dann gespielt wird.

  • 25.07.15

    Ich rechne fest mit einem 4-4-2 mit Di Santo und Huntelaar. Bei den Tests wurde das bislang auch häufig spielen gelassen. Dann mit Shaqiri und Draxler auf den Flügeln. Wenn Draxler geht, vielleicht ein anderere zentralerer Spielertyp auf dem Flügel (Meyer oder Goretzka). So hatte Breitenreiter bisher häufig spielen lassen von der Ausrichtung her.

  • 25.07.15

    Ungünstiger Zeitpunkt, in der Sache aber für mich richtig di Santo's Vertrag nicht zu verlängern, also zu Konditionen 4 mio. Jahresgehalt. Leider ist der Abgang von di Santo, Selke und Petersen gleichzeitig ein harter Brocken, ich hoffe, dass die Bremer nicht baden gehen. In der Sache ist der Abgang die logische Konsequenz und richtig. Die Rückrunde von di Santo war nicht mehr so gut, wenn der mit einem Bonzengehalt nächste Saison eingebrochen wäre, wäre das Moral zersetzend gewesen bei Werder. Mit ?ukowicz, Bytyqi, Kobyla?ski und Lorenzen wird es schwer. Wobei Lorenzen wirklich gut ist, nur sein Körper hält der Belastung nicht statt :(

  • 25.07.15

    @cologne kevin, ich glaube auch an dein 4-4-2 jedoch bin ich mir sicher,dass chupo auf rechts aussen spielen wird. Denke Meyer sollte einen wechsel in erwägung bringen wird nichtmehr viel spielen dann. Top Transfer vom viel kritisierten Heldt.
    Ps. Für Werder ist dann wohl der Weg frei für den Pizzaexpress Claudio!!

  • 25.07.15

    Sane ist auch noch da. Hat in der Vorbereitung stark gespielt. Oder würde Sane dann eher über die Flügel kommen?

  • 25.07.15

    Schade für Bremen, TOP für Schalke, obwohl, das scheinbar noch nicht ganz fix ist,... Aber finde es von Di Santo nicht korrekt sich vor wenigen Tagen noch so zu äußern: "Ich bin äußerst zufrieden in Bremen, mir passt hier alles, ich werde in Bremen bleiben." Sowas geht gar nicht,.... Zur Erinnerung: Auftaktspiel der Bundesliga: BREMEN - SCHALKE ^^

  • 25.07.15

    ist denn überhaupt sicher dass er zu schalke geht? wenn er selbst sagt, dass er hofft nicht zu schalke zu gehn?!

  • 25.07.15

    Naja schade, dass er sich so entschieden hat, aber bei vier millionen Jahresgehalt kann Werder nicht mithalten und sollte es auch nicht! Ein bisschen ärgerlich, dass das jetzt erst alles so kurzfristig vor Saisonstart abläuft! Ich hab Di Santo schon vergessen und einen neuen Liebling: Ujah!!!!!!! :-)

  • 25.07.15

    http://oi48.tinypic.com/2dhd53o.jpg

  • 25.07.15

    Könnte jetzt Hajrovic der große Gewinner werden? Soll ja auch eine sehr gute Vorbereitung gespielt haben...

  • 25.07.15

    wie sieht es mit Lorenzen aus, könnte er dadurch eine größere Rolle spielen ?

  • 25.07.15

    muss man den schalkern leider gratulieren

  • 25.07.15

    Lorenzen könnte mittelfristig eine größere Rolle spielen, hat aber momentan einfach zu viel mit seinen Verletzungen zu kämpfen. Bin gespannt wie Eggestein sich gleich macht. Sollte er den guten Eindruck bestätigen, könnte ich mir gut vorstellen, dass er als 10er in der Startelf auftreten wird und Bartels dafür in den Sturm rückt....alles unter Vorbehalt was Eichin noch als neuen Stürmer in der Hinterhand hält.^^ Izet ist glaube ich noch nicht so weit, dass er einen direkten S11 Platz ergattert. Wird sich wahrscheinlich weiterhin über Einwechslungen empfehlen müssen bzw. eher mit Fritz rotieren.

  • 25.07.15

    Er hat gesagt "I don´t know " und nicht "i hope no"

  • 25.07.15

    Die Meldung hat irgendwie, nicht nur wegen dem Zeitpunkt einen bitteren Beigeschmack. Ich muss sagen es gab eine Phase kurz nachdem di Santos Ultimatum, nach dem er sich bis Ende Juli entscheiden sollte, was seine Vertragsverlängerung angeht, da hatte ich mich mit einem Weggang fast abgefunden. In den letzten Wochen hatte wurde einem dann aber echt gut das Gefühl vermittelt, dass er doch bleiben wird. Und nun geht er und das auch noch total unter Wert. Wobei ich unseren Verantwortlichen hier keinen Vorwurf mache. Ausstiegsklauseln sind ja gefühlt heutzutage in jedem zweiten Vertrag drin und dass di Santo seinen Marktwert innerhalb eines Jahres so sehr mehren würde war wohl kaum zu erwarten. Immerhin macht man noch minimal Gewinn und das zuletzt gebotene 3Millionen Gehalt wird erstmal eingespart. Trotzdem bitter...

  • 25.07.15

    Was Lorenzen angeht ist es meiner Meinung nach fast unmöglich zu prognoszizieren wie groß seine Rolle in der kommenden Saison wird. Bei dem Jungen muss man wie es hier auch schon erwähnt wurde erstmal auf seine Gesundheit achten. Der soll jetzt erstmal sein Knie behutsam und vollständig regenerieren (woran man ja zu arbeiten scheint) und dann hoffentlich mal länger am Stück fit bleiben und dann sieht man weiter. Wenn das mal passiert könnte er, denke ich durchaus wichtig werden. Das Zeug dazu hat er. Hätte ihm fit sogar bei di Santo-Verbleib einen Zweikampf mit Ujah um den zweiten Platz im Sturm zugetraut. Auch könnte Lorenzen längerfristig eventuell ein lohnendes Communio Schnäppchen sein.

  • 25.07.15

    Es gab auch ne Phase wo Di Santo direkt nach dem Saisonende entscheiden wollte. Dann hieß es 2 Wochen nach dem 34. Spieltag, dann nach dem Urlaub... gleichzeitig versprach der Berater Eichin, dass man sich bei einem Wechsel frühzeitig bekennen wollte. Und nun bekommt man kurz vor Ablauf der Frist -also nix von wegen frühzeitig- die unerwartete Nachricht am Tag der Fans. Alles scheiße. Wäre Uth doch nicht bereits nach Hoppenheim gewechselt. :(

  • 04.08.15

    Wirklich, wirklich schade. Ich war schon enttäuscht als Selke gegangen ist und jetzt auch noch Di Santo? Gut, Bremen hat Ujah geholt, aber bis er sich wirklich richtig eingelebt hat in die Mannschaft und so ist die Saison bestimmt auch schon wieder halb vorbei. Die Testspiele jetzt hat er hervorragend gespielt, keine Frage. Aber wer tatsächlich ein bisschen Ahnung hat von Fußball, der kann Di Santo verstehen. Ich, als Bremen Fan finde es natürlich bedauerlich, aber für ihn ist es mit Sicherheit besser. Er wird bestimmt die nächsten Jahre international spielen und bei Bremen würde das mit Sicherheit noch eine Weile dauern. Bin gespannt wen Bremen jetzt noch holen will. Nur Ujah reicht ja nicht aus. AZ Alkmaar hat das Angebot für Johannsson abgelehnt, das hätte ich auch interessant gefunden. Schauen wir mal was die Saison bringt. Allen Clubs und Ihren Fans viel Spaß und Erfolg natürlich. Und Di Santo wünscht man aus Bremen natürlich auch nur das Beste.