Frederik Rønnow | 1. FC Union Berlin

Rønnow im Tor: Fischer erklärt Entscheidung

23.01.2022 - 17:39 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Im Spiel des 1. FC Union Berlin gegen Borussia Mönchengladbach kam es zu einem Torhütertausch. Frederik Rønnow spielte anstelle von Andreas Luthe. Trainer Urs Fischer äußerte sich im Anschluss in der Medienrunde zu dem Grund des Wechsels.


Dabei macht er klar, dass Rønnow nicht die neue Nummer eins ist. Der Däne hatte schlicht im DFB-Pokalspiel unter der Woche nicht nach Plan in der Startelf stehen können. Aufgrund privater Dinge war er die Trainingstage zuvor nicht oder nur unvollständig anwesend. Daher startete Luthe im Derby gegen Hertha BSC.

Da der Verein Rønnow aber nicht „bestrafen“ wollte, wie Fischer sagte, durfte er im Ligaspiel in Mönchengladbach das Tor der Eisernen hüten. Am nächsten Spieltag, wenn es gegen Augsburg (5. Februar) geht, wird Luthe wieder den Vorzug erhalten.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,25 Note
3,06 Note
3,27 Note
3,64 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
2
9
11
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
43% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
45% VERKAUFEN!