09.12.2017 - 13:11 Uhr Autor: Robin Meise

Georg Teigl stand in der aktuellen Spielzeit beim FC Augsburg noch nicht einmal im Spieltagskader. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Erik Thommy (Syndesmosebandriss) und der Gelbsperre von Daniel Opare könnte sich das an diesem Wochenende ändern. Cheftrainer Manuel Baum nannte den Außenbahnspieler, der in der Vorsaison immerhin noch 18 Einsätze verzeichnen konnte, als Option für die erste Elf.


"Wir haben letztes Jahr mit zwei klaren Flügelspielern gespielt. Jetzt hat sich das System verändert. Georg ist einer der über die Breite und seine Schnelligkeit kommt. Deswegen ist er gerade der Leidtragende", erklärte Baum auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hertha BSC die Situation.

"In den zurückliegenden Wochen hat er einen großen Schritt nach vorne gemacht. Die Anforderungen an seine Position haben sich verändert. Die Entwicklung ist aber sehr positiv. Am Sonntag müssen wir schauen, wie es dann bei ihm aussieht", ergänzte der 38 Jahre alte Übungsleiter.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,77 Note
-
4,25 Note
5,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
18
-
6
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE