Gerrit Holtmann | SV Darmstadt 98

Holtmann plant Wechsel ins Ausland

06.06.2023 - 10:01 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Nach dem gesicherten Klassenerhalt sind die Planungen für die nächste Bundesligasaison in Bochum längst in vollem Gange. Dass es den einen oder anderen Akteur vom VfL wegzieht, ist dabei ein normaler Vorgang. So plant Gerrit Holtmann laut BILD-Informationen einen Abschied in Richtung Ausland.


Der 28-Jährige besitzt beim Revierklub noch Vertrag bis 2025 und kann den Bochumern somit eine Ablöse in die Kassen spülen. Als Wunschbetrag sollen die Verantwortlichen einen Preis von rund zwei Millionen Euro aufrufen.

Holtmanns sportliche Situation hat sich verschlechtert: Hinter Christopher Antwi-Adjei (29) spielte er zuletzt nur noch die zweite Geige. Deshalb habe der 28-Jährige, der in der Rückrunde nur noch phasenweise als Joker eingesetzt wurde, seinen Wechselwunsch bereits hinterlegt.

Laut BILD möchte der Außenbahnspieler gerne in die USA wechseln. Steine würde Bochum Holtmann dem Bericht zufolge nicht in den Weg legen, auch wenn keine Not bestehe, ihn verkaufen zu müssen.

Das Bochumer-Transferkarussell

Neben Holtmann gibt es weitere Fragezeichen, was das künftige Personal in Bochum angeht. Während die BILD bekräftigt, dass Ivan Ordets und Keven Schlotterbeck möglichst im Klub gehalten beziehungsweise zurückgeholt werden sollen, stehen mit Jacek Góralski, Lys Mousset und Moritz Römling drei Spieler klar auf der Streichliste.

Die Leihspieler Luis Hartwig (20), Tim Oermann (19) und Jannes Horn (26) kehren zunächst nach Bochum zurück, könnten gegebenenfalls aber erneut verliehen werden.

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
62% VERKAUFEN!