14.12.2018 - 11:30 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Als Eintracht Frankfurt vor rund drei Monaten kommunizierte, dass Goncalo Paciancia aufgrund einer Verletzung am linken Knie ausfällt, wurde eine voraussichtliche Ausfallzeit von mindestens sechs Wochen angegeben. Der Leidtragende selbst rechnete nach seiner Operation – der eingerissene Außenmeniskus wurde genäht – derweil gleich von einem Vierteljahr aus, wie er im Gespräch mit der "Offenbach-Post" durchblicken lässt. Und diese Annahme bestätigt sich alles in allem.


"Ich bin immer von drei Monaten ausgegangen. Jetzt werden es drei Monate sein. Ich werde Schritt für Schritt wieder ins Training einsteigen", kündigt der 24-Jährige an. Spielfähig sei er noch nicht, aber auf einem guten Weg, er fühle sich von Tag zu Tag besser.

Angreifen beziehungsweise sich dem Konkurrenzkampf mit der sogenannten Büffelherde (Sébastien Haller, Luka Jovic, Ante Rebic) stellen kann der portugiesische Stürmer gewiss erst im nächsten Jahr: "Ich hoffe, dass ich nach dem Trainingslager wieder komplett einsatzfähig bin. Dann möchte ich der Mannschaft in beiden Wettbewerben helfen."

Quelle: op-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,36 Note
3,47 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
11
20

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

83% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!