17.06.2019 - 17:20 Uhr Autor: Robin Meise

Nachdem Ron-Robert Zieler am heutigen Montag den VfB Stuttgart offiziell in Richtung seines EX-Klubs Hannover 96 verlassen hat, müssen sich die Schwaben nun wohl um einen passenden Nachfolger für die vakante Position bemühen. Laut Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" soll Hoffenheims Gregor Kobel ein Thema sein.


Der 21-Jährige war in der vergangenen Rückrunde an den FC Augsburg ausgeliehen und absolvierte 17 Bundesligaspiele. Die Fuggerstädter haben daraufhin bereits Ende Mai Interesse angemeldet, den Schlussmann weiterhin in ihren Reihen halten zu wollen. Ob sich der ins Unterhaus abgestiegene VfB daher Chancen auf einen Transfer erhoffen kann, bleibt zunächst abzuwarten.

Denn auch sein Stammklub TSG Hoffenheim hat über den weiteren Weg des Keepers noch ein Wörtchen mitzureden. Das Arbeitspapier läuft Mitte 2020 aus und müsste, sofern von den Sinsheimern ein erneutes Leihgeschäft angestrebt werden würde, verlängert werden.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,44 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
17
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 17.06.19

    Der soll mal schön in Hoffenheim bleiben!
    Baumann ist nicht mehr der Jüngste und Gregor der designierte Nachfolger!
    Leihe ja, Verkauf nein!

    BEITRAG MELDEN

    • 17.06.19

      Baumann ist gerade 29 Jahre alt geworden und wir reden hier von der Torwartposition. Der kann locker noch 5 Jahre auf dem Niveau spielen.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.06.19

      Wir reden hier von der Torwartposition, der kann noch 10 Jahre auf dem Niveau spielen.

      BEITRAG MELDEN

  • 17.06.19

    Stuttgart soll sich mal Schubert angeln (von mir aus auch nur eine zweijährige Leihe von Schalke oder wem auch immer)...

    BEITRAG MELDEN