23.06.2019 - 10:20 Uhr Autor: Robin Meise

Auf der Suche nach einem passenden Nachfolger für den abgewanderten Ron-Robert Zieler (Hannover 96), ist der VfB Stuttgart laut "kicker"-Informationen nun wohl bei der TSG Hoffenheim fündig geworden. Die Schwaben stehen demnach kurz davor, Schlussmann Gregor Kobel auszuleihen. Letzte Details sollen in den kommenden Tagen geklärt werden.


In der vergangenen Rückrunde konnte Kobel im Zuge einer Leihe bereits in 17 Bundesligaspielen für den FC Augsburg sein Können unter Beweis stellen. Die Fuggerstädter waren zuletzt ebenfalls an einer Verpflichtung des Keepers interessiert. Sein bis 2020 datiertes Arbeitspapier müsste im Vorfeld eines Leihgeschäfts allerdings zunächst in Sinsheim verlängert werden.

Medizincheck beim VfB bereits absolviert

Laut "Transfermarkt"-Informationen hat Kobel den obligatorischen Medizincheck beim VfB Stuttgart bereits bestanden. Hinsichtlich eines Leihgeschäfts mit den Schwaben wurde das Arbeitspapier bei der TSG Hoffenheim demnach zunächst um eine Spielzeit vorzeitig verlängert.

Im Anschluss an die kommende Saison soll sich der Zweitligist zudem eine Kaufoption für den Schweizer Nationalspieler gesichert haben. In den letzten Zügen der Verhandlungen wollen sich aber auch die Sinsheimer in Form einer Rückkaufoption für die Zukunft wappnen, um den Spieler nicht gänzlich aus der Hand geben zu müssen.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,44 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
17
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN