Grischa Prömel | 1. FC Union Berlin

Prömel „viel weiter als gedacht“ – aber kein Comeback zum Saisonstart

19.07.2021 - 11:05 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

In der Sommerpause musste sich Grischa Prömel einem operativen Eingriff unterziehen. Um was genau es sich dabei handelte, teilte Union Berlin allerdings nicht mit. Somit blieb auch offen, wie lange der Mittelfeldspieler aussetzen muss. Es war lediglich die Rede davon, dass er mehrere Wochen fehlen wird. Der 26-Jährige befindet sich nun aber auf einem guten Weg und könnte in nicht allzu ferner Zukunft wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren.


Laut kicker wird Prömel dem Tross angehören, der am Montag ins Trainingslager nach Oberlängenfeld (Österreich) aufbricht. Für den Olympia-Teilnehmer aus dem Jahr 2016 sei dort aber geplant, dass er mit dem Reha- und Athletiktrainer arbeitet. „Er ist schon sehr weit. Viel weiter, als alle gedacht hatten“, gab Sportchef Oliver Ruhnert zudem am Sonntag preis.

Für das erste Pflichtspiel wird es allerdings noch nicht reichen, wie weiter aus dem Bericht hervorgeht. Am 8. August, wenn Union in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Türkgücü München trifft, rechnen die Köpenicker nicht mit dem Mittelfeldmann. Zunächst bleibt ohnehin erst einmal abzuwarten, wann Prömel wieder ins Teamtraining einsteigen kann.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,50 Note
4,06 Note
4,20 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
16
24
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
59% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
29% VERKAUFEN!