Hans-Dieter Flick | FC Bayern München

Bestätigung im Interview: Flick möchte den FC Bayern im Sommer verlassen

17.04.2021 - 18:20 Uhr Gemeldet von: robototo | Autor: Nils Richardt

Der FC Bayern konnte am Samstagnachmittag sein Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 3:2 gewinnen. Doch für deutlich mehr Aufsehen als die eigentlich Partie sorgte ein Interview nach dem Abpfiff: Am Sky-Mikrofon bestätigte Hansi Flick, dass er die Münchener zum Saisonende verlassen möchte.


In den letzten Wochen hatten die Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied des FCB-Cheftrainers immer mehr zugenommen. Grund dafür waren zum einen interne Differenzen mit Sportdirektor Hasan Salihamidžić, zum anderen der freigewordene Posten des Bundestrainers, für den Flick als Topkandidat gilt. Nachdem sich der 56-Jährige dazu lange nicht äußern wollte, tat er dies nun nach dem Sieg in Wolfsburg.

Nach dem Champions-League-Aus in Paris am Dienstagabend habe er die Entscheidung zunächst dem Verein mitgeteilt. Am Samstag folgten dann erst die Mannschaft und dann die Medien: „Mir war es einfach wichtig, dass die Mannschaft das von mir erfährt, weil es das eine oder andere an Flurfunk schon gibt“, so Flick.

„Ich möchte gerne am Ende der Saison aus meinem Vertrag raus. Das ist Fakt“, so der Bayern-Trainer weiter. Nun gilt es mit dem Verein eine Lösung zu finden. Schließlich ist Flick aktuell noch bis 2023 in München gebunden.

Quelle: Sky Bundesliga

  • KOMMENTARE
  • 17.04.21

    Endlich weg der typ... fliegt einfach cl viertelfinale raus!

  • 17.04.21

    Brazzo 🤡

  • 17.04.21

    geht doch....

  • 17.04.21

    Konnte eh nix

  • 17.04.21

    Dümmste was Bayern machen kann den gehen zu lassen

  • 17.04.21

    Push dich

  • 17.04.21

    Traurig, dass die Bedürfnisse von diesem Nichtsnutz Brazzo über die eines Weltklassetrainers gestellt werden.
    Jemand mit besseren Kompetenzen als Brazzo findest du an jeder Ecke.
    Jemand mit besseren Kompetenzen als Flick nahezu nirgends.

    • 17.04.21

      Nichts hinzuzufügen

    • 17.04.21

      Genau auf den Punkt gebracht. Ich denke so denkt ganz Fußball Europa...

    • 17.04.21

      Inhaltlich leider sehr dünn.
      Brazzo ist rational betrachtet der stärkste Sportdirektor, den Bayern je hatte. Der Campus ist so stark wie noch nie, U17 und U19 spielen im nationalen Vergleich wieder eine relevante Rolle, die U23 hat die 3. Liga nicht nur gehalten sogar auch gewonnen.

      Der Profikader ist perspektivisch und vor allem in der Spitze mit das stärkste, was es in Europa gibt. Und die fehlende Breite ist ein Resultat der Corona-Einsparungen. Das geht aber allen europäischen Top-Clubs so, die das vor Schuldenvermeidung ernst nehmen. Wenn es jemanden mit mehr Kompetenz an jeder Ecke gibt, nenne mir doch bitte einen, der Vergleichbares erreicht hat.

      Natürlich hat Flick einen riesigen Anteil am Erfolg, aber, und jetzt unpopuläre Meinung, Nagelsmann ist perspektivisch vielleicht sogar nochmal ein Schritt nach vorne. Gibt auf jeden Fall schlechtere und konzeptlosere sportliche Führungen in Europa. Nenne mir bitte einen vernünftigen Kritikpunkt an Brazzos Arbeit, der nicht in Zusammenhang steht mit seinen ersten Interviews am Anfang seiner Amtszeit oder dem Transfer von Sarr und Costa.

    • 17.04.21

      Brazzo ist der Hauptgrund wieso man in der CL raus ist ( Transfers von ihm waren einfach zu schlecht diesen Sommer) und brazzo hat großen Anteil daran, dass der beste Trainer seit Don Jupp weg will, brazzo ist gegenüber den Fans einfach nicht mehr haltbar

    • 17.04.21

      Ich finde Hansi Flick auch einem sehr guten Trainer und die Bayern haben ihm auch sehr viel zu verdanken, aber anscheinend gibt es hier nur eine gute Seite mit Flick und ein böse Seite mit Brazzo.
      Flick hat es die ganze Saison auch nicht geschafft, dass sich die Abwehr stabilisiert und verdankt es auch teilweise der individuellen von vor allem Neuer und Lewandowski, dass er am Anfang der Saison nicht noch mehr Punkte hat liegen lassen. Offensiv und unterhaltsam ist seine Spielweise aber auf jedenfall.

      Aber wenn man hier Corona und den engen Spielplan als "Ausrede" aufführt, dann muss man Brazzo dieses Ausrede auch eingestehen. Es waren nunmal nicht viele Mittel zum Einkaufen da und wie man hört war beispielsweise Sarr auch ein Wunschtransfer von Flick, der jetzt Brazzo angekreidet wird.

      Aber wie gesagt finde es auch schade, dass Flick nun geht, jedoch wäre eine weitere Zusammenarbeit der beiden wünschenswert gewesen (siehe Wolfsburgs Streit zwischen Glasner und Schmatdke) und nicht diese Entweder-Oder-Spielchen in den Medien.

    • 17.04.21

      Das sehe ich anders.
      Für die Verletzung von Lewandowski kann er nichts. Dass man den nicht ersetzt kriegt ist denke ich auch plausibel.
      Sane, Nübel (ablösefrei), Nianzou sind meiner Meinung nach überragende Transfers, die perfekt ins Anforderungsprofil und die Kaderstruktur passen.
      Chupo ist ein solider Back-Up, der letztes Jahr Champions-League-Finale gespielt hat.
      Sarr und Costa haben unterperformed und sind ihm anzukreiden.
      Coutinho war viel zu teuer und ist deshalb zurecht nicht gehalten worden.
      Hernandez zeigt, wie gut er sein kann. Upamecano hat es auch bewiesen. Davies auch überragend für kleinstes Geld.
      Und Musiala, der Forumsliebling, ist auch in seiner Amtszeit verpflichtet worden.
      Höre mir fundierte Argumente sehr gerne an, aber ich persönlich halte seine Arbeit für gut.

    • 17.04.21

      Ok Du willst wieder einen Angelotti der hinten zwar dicht macht aber wo dann nach vorne nichts kommt? Mir ist der Fußball von Flick DEUTLICH lieber und sein Erfolg spricht absolut für ihn. Ja die Abwehr geht stabiler, aber da war auch oft genug Verletzungspech im Spiel. Und wenn man vorne mehr schießt, als man hinten kriegt: alles gut.
      Es ist einfach dumm von den Bayern einen solchen Trainer ziehen zu lassen. Andererseits scheint das Tischtuch zerschnitten zu sein (wobei das die größte Dummheit ist, es soweit kommen gelassen zu haben!) und dann kannst Du ihn auch nicht mit seinem Vertrag zwingen. Ich frage mich halt, wer jetzt im Sommer kommen soll und was der bitte besser machen soll. Nagelsmann ist meiner Meinung nach (selbst WENN er von Leipzig im Sommer wegkommt) keinesfalls eine Verbesserung.

    • 17.04.21

      Sarr absoluter Schwachsinn, Sane bisher alles andere als ein überragender Transfer, Costa hat absolut nichts gebracht.
      Perisic nicht zu verpflichten war ein Fehler, mit Sergino Dest war man auch quasi einig, Brazzo hat den Transfer bis zum Schluss aber raus gezögert in der Hoffnung die Ablöse sowie Gehalt runter drücken zu können, darauf hin hat barca sich am Deadline day eingeschaltet und ihn dann verpflichtet. Dieser Sommer war was Transfers angeht einfach ein Reinfall, nur choupo und nianzou waren halbwegs sinnvoll

    • 17.04.21

      @Julian bei Sarr bin ich bei dir, bei Sane nicht. Er hat mehr Scorerpunkte als Coman oder Gnabry. Und ist dazu in seinem ersten Jahr. Und dass er künftig einer der stärksten Flügelspieler der Welt sein wird ist für mich unbestritten.
      Wäre Perisic geblieben, hätte Musiala nicht die Spielzeit bekommen und Deutschland hätte ein riesiges Talent weniger.
      Die Causa Dest ist für mich schwierig. Pavard erfüllt die Rolle so gut, dass es zu 6 Titeln reicht. Warum dann für 25 Mio einen Außenverteidiger holen, der vielleicht auch einfach nach Barcelona wollte. Da bin ich zu weit weg, um beurteilen zu können was da angeblich lief.

    • 17.04.21

      Nein ich möchte nicht, dass Bayern sich hinten einmauert. Finde die Spiele sehr unterhaltsam. Aber dass auch beides geht hat Heynckes bewiesen als er mir 98:18 Toren Meister wurde und dabei am letzten Spieltag noch 3 Stück gegen Gladbach bekommen hat. Also gibt auch noch mehr als nur hinten reinstellen oder 50 Gegentore in 34 Spieltagen.

    • 17.04.21

      Da bin ich absolut deiner Meinung. Das er sich das nicht mehr antun will mit dem Aroganten Hasan ist doch verständlich.
      Hasan+Uli müssen auch weg

    • 18.04.21

      Nochmal an alle die brazzo verteidigen, jetzt will angeblich auch noch klose den Verein verlassen weil er mit brazzo nicht klar kommt + mit Boateng, einem Spieler der noch gute Qualitäten hat und mehr für den Verein geleistet hat als viele andere, nicht zu verlängern ist auch ein Riesen Fehler welcher auch auf Brazzos Mist gewachsen ist.
      Vor einem halben Jahr waren wir mit Abstand die beste Mannschaft Europas, keine konnte uns das Wasser reichen. Es sah aus wie als wenn wir den Umbruch perfekt durchführten. Und jetzt ? So hart es sich auch anhört es gleicht einem Scherbenhaufen, Vereinslegenden verlassen den Verein ( Alaba, Boateng, Javi, Klose) der beste Trainer seit Jupp will weg. Man hat zu schlechten Spieler einen 4. Jahres Vertrag gegeben ( Sarr) und das alles ist ohne zu zweifeln auf Brazzos Mist gewachsen

    • 18.04.21

      Es ist immer einfach nur das Schlechte zu sehen und das alles Brazzo anzulasten. Er hat mit Sicherheit Fehler gemacht und einige unglückliche Aussagen getätigt, aber hier wird immer so getan als würde Brazzo den kompletten Verein zerlegen.

      Zu deinen Punkten.
      Klose: Klose ist erst seit kurzer Zeit da und wollte/hat sogar zwischendurch ein Praktikum in Italien gemacht. Wer sagt denn, dass er nicht einfach auch zum DFB will. Im Profifußball gibt es doch keinen entspannteren Job als für die Nationalmannschaft zu arbeiten. Zudem kennen sich doch dort alle.

      Alaba: Auch wenn Alaba ein verdienter Spieler ist, muss man nicht jede Forderung erfüllen. So wie er gespielt hat, ist er einfach das Gehalt eines Neuers bzw. Lewandowski Wert. Ganz zu schweigen, dass wenn die Forderung erfüllt worden wäre, die nächsten Spieler gekommen wären, die in diese Gehaltsphären wollen. Es gibt einen Grund wieso der FC Bayern einer der wenige Topclubs ist, die finanziell gesund sind unf nicht von einem Investor finanziert werden.

      Boateng/Martinez: Diese Spieler stehen schon lange vor einem Abgang und im Bezug auf Martinez sollte er ja schon im Sommer verkauft werden aber aufgrund von Corona und mangelnder Alternativen ist er noch geblieben. Zu Boateng wärs gur wenn er noch ein Jahr geblieben wäre, aber wer weiß ob er vielleicht doch ein längeren Vertrag wollte oder zu geringeren Bezügen überhaupt verlängert hätte. Zudem gibt es nächste Saison genug Alternativen.

      Neben den schlechten Transfers hat Brazzo aber auch gute getätigt, für wenig Geld (z.B. Davies und Musiala). Wie gesagt, es ist nicht alles top was Brazzo macht, aber was hier von den Medien gemacht wird, ist schon fast Mobbing. Flick ist auch nicht der komplette Saubermann (Halts Maul & Coronaaussagen) und befeuerte seit dem bekannten Löw-Abschied zudem immer weiter die ganzen Geschichten bei der man von brazzo nichts in der Öffentlichkeit gehört hat.

    • 18.04.21

      Ich dachte mir schon, dass der Brazzo der Buh-Mann wird und Hansi der Saubermann.

      Fakt ist, dass Flick ständig Öl ins Feuer gegossen hat. Vor allem ab dem Zeitpunkt, als klar war, dass Löw aufhört.
      Die Bayern wollten ihn niemals aus dem Vertrag lassen und haben das auch klar öffentlich kommuniziert.

      Da denkt sich der Hansi, das Schlitzohr, dass er so in der Öffentlichkeit provoziert, dass die Bayern keine andere Möglichkeit haben, als ihn gehen zu lassen.

      Selbst als Rummenigge meinte, dass er ein Treffen von allen anstrebt, hat Flick kurz danach öffentlich nachgelegt und nochmal den schlechten Kader kritisiert.

      Brazzo hat sich nie öffentlich geäußert, nie öffentlich provoziert oder Ähnliches.
      Wie ihm jetzt alle Schuld angelastet wird finde ich schon erschreckend.

      Und wie hier und in den Medien teilweise falsche Punkte aufgegriffen und dem Brazzo angelastet werden.
      Ein Thiago wollte weg. Der wollte was Neues erleben. Das hat man ihm erlaubt und ermöglicht.
      Boateng hat sich stabilisiert, aber Upa ist ein deutliches Upgrade.
      Sane stark.

      Einen Coutinho hat man damals eher mit Glück bekommen und alle haben dams auf Brazzo rumgrhackt, dass das ein Verzweiflungstransfer wäre.
      Ähnliches mit Perisic.

      Finde die Art und Weise von Flick einfach enttäuschend. Das hätte man sauberer lösen können.

    • 19.04.21

      Ein starker Vorstand zeichnet sich auch dadurch aus, dass er seine Vorstellungen bach außen tragen kann. Brazzo ist im Umgang mit den Medien völlig überfordert. Das kannst du bei Union Berlin vielleicht sein, aber nicht beim FCBayern. Auf mich wirkt es immer noch so, als ob er nur Hoeness Marionette ist. Brazzo hat in den Jahren kein Profil gewonnen. Die Bayernfans sollten hoffen, dass Kahn das Ruder in die Hand nimmt. Die öffeentliche Wahrnehmung des FCB ist unwürdig eines Weltvereins

    • 19.04.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 19.04.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 19.04.21

      [Kommentar gelöscht]

  • 17.04.21

    Hansi > Brazzo

  • 17.04.21

    Vielen Dank für alles!!! Super trainer Ich wünsche ihn alles gute! 🍀

  • 17.04.21

    Brazzo schmeißen wäre besser gewesen 🤣

  • 17.04.21

    Dafür hasse ich brazzo echt.

  • 17.04.21

    Der soll Bundestrainer werden und fertig

  • Stéfanos Dimitriou
    3 Fragen 0 Follower
    Stéfanos Dimitriou
    17.04.21

    Da ist er, der neue Bundestrainer.

  • 17.04.21

    Wird sehr fehlen leider, aber ich kann ihn komplett nachvollziehen.

  • 17.04.21

    🔜 DFB

  • 17.04.21

    Neuer Bundestrainer❤⚽

  • 17.04.21

    Ahoi nagelsmann

  • 17.04.21

    Muss der DFB wohl eine Rekordablöse zahlen 😜

    • 17.04.21

      Ne warum? Keine AK, er wird den Vertrag versuchen aufzulösen und ist dann „free Agent“

    • 17.04.21

      Man beachte den smiley.

      Und keine AK würde grundsätzlich ja bedeuten, dass man für ihn zahlen müsste aufgrund der Vertragslaufzeit.

      Denke die Bayern werden den Vertrag auflösen, weil es halt die Bayern sind. Andererseits schenken würde ich ihn dem DFB auch nicht.

      Wenn die beim DFB Ablöse sparen, dann nur um es sich in die eigenen Taschen zu stecken

    • 17.04.21

      Tja, dann lässt Bayern eben eine Auflösung nicht zu und lässt ihn nur gegen Ablöse gehen. Einen auf schlau brauchen Flick & DFB nicht machen. :)

    • 17.04.21

      das würde ich abwarten. Wenn Flick im Alleingang das verkündet hat , dass er geht, als Rache dass Brazzo im Alleingang verkündet hat dass Boateng geht, dann kann das auch hässlich ausgehen und Flick sitzt das ganze aus.

  • 17.04.21

    Schon seit Jahren überbewertet

  • 17.04.21

    Richtige Entscheidung von meinen Bayern❤❤

  • 17.04.21

    Hat Brazzo es endlich geschafft. Der letzte Tropfen war wohl das Auslaufen lassen des Vertrags von Boateng, bloß damit sein 80 Mio Mann Hernandez endlich ne Position hat, nachdem er sich leistungsmässig nicht gegen die anderen durchsetzen konnte.

  • 17.04.21

    Flick haut halt immer ab wenn es ihm nicht passt... Naja, kann man sich wieder auf die DFB Spiele freuen, da kann er auch Alaba nicht nominieren:)

    • 17.04.21

      Und du würdest in einem Job in dem du keine Zukunft siehst und in dem dir das arbeiten nicht mehr passt bleiben ?

    • 17.04.21

      Ist wirklich so. Diese Saison war taktisch auch eher überschaubar. Die individuelle Klasse hat geregelt.
      Die überragenden Erfolge werden aber hängen bleiben. Das ist gut so. Vielen Dank Hansi und viel Erfolg beim DFB!
      Ich wünsche mir einen Trainer, der wieder etwas kontrollierter spielt und nicht nur seine Lieblinge aufstellt

    • 17.04.21

      Wir wissen doch gar nicht, warum er geht. Aber so schlimm kann das Verhältnis zu Brazzo gar nicht sein, dass man sofort gehen muss. Man war dieses Jahr genauso erfolgreich wie sonst, ist unglücklich gegen PSG rausgeflogen. Das eine große Manko dieses Jahr war die schwache Bank, für die sind Brazzo und Corona verantwortlich. Das andere, die schwache Abwehr, geht auch auf Flick zurück. Und eine Saison mit weniger Gegentoren inklusive CL Titel wäre doch ein tolles Ziel, ich verstehe deshalb nicht, weshalb du von Job ohne Zukunft sprichst

    • 17.04.21

      Ja aber zu sagen nur weil man erfolgreich ist hat man Spaß an der Arbeit ist auch ein wenig weit hergeholt. Ich kann auch Leistung bringen und trotzdem mit Gewissen Dingen unzufrieden sein und mich nach einer Alternative umsehen, das nennt sich dann professionell. Scheinbar fand Flick die Arbeitsatmosphäre allerdings nicht so angenehm sonst würde er ja nicht von sich aus gehen 🤷🏻‍♂

    • 18.04.21

      Ist Bayern erfolgreich: Hansi bester Trainer.
      Verliert Bayern: Brazzo hat schlecht eingekauft.

  • 17.04.21

    Danke für nichts Hasan

  • 17.04.21

    Also in Frankfurt ist ein Platz frei geworden Bro

  • 17.04.21

    Abwaten - normalerweise müßte alaba nun auch beim dfb seine Chance kriegen. Löw gab sie ihn nie - egal ob weltmeister oder Gruppenaus in Rußland

    • 17.04.21

      Alaba ist Österreicher

    • 17.04.21

      Sorry was hat das damit zu tun - seine abeitspapire sind deutsch! Wenn Löw sich eher für alaba statt howedes damals entschieden hätte, wäre alaba nie zu Österreich gegangen!

    • 17.04.21

      Soweit ich weiß hat Hoeneß damals probiert Alaba zum dfb zu locken. Denke mal eine Einbürgerung wäre auch nicht so kompliziert gewesen. Allerdings hat Alaba damals wohl abgelehnt.

    • 17.04.21

      Sorry aber was hat es damit zu tun - einmal für eine A Nationalmannschaft bespielt in einem Pflichtspiel und man ist gebunden an diese Nation.

    • 18.04.21

      Du weißt aber schon, dass bayrisch-österreichische Verhandlungen durchaus stattfinden und - völlig richtig Manni - die Einbürgerung Alabas auf dem Tisch lag. Ob Jogi da nun sein Veto einlegte, erfahren wir leider nie

  • 17.04.21

    Sorry, bin kein Bayer Fan. Kann ihn aber zu 100 Prozent verstehen. Alles erreicht und der Quatsch mit .....Viel Erfolg als Bundestrainer:-)

  • 17.04.21 Bearbeitet am 17.04.21 18:27

    Die goldene Frage ist doch: wurde Bayern damit böse überrascht und hat niemanden? Oder haben sie schon Ersatz?
    Ist das alles abgestimmt oder nicht?

    Was denkt ihr?

    • 17.04.21

      Denke ohne Plan-B hätten sie ihn nicht "kampflos" ziehen lassen. Tipp: Nagelsmann prägt eine Ära beim FCB.

    • 17.04.21

      Ja genau. So hätte ich das gerne. Aber wer weiß. Bin gespannt

    • 17.04.21

      Denke es ist zu früh für J.N. Seine Aufstellung gestern und die zu späten Einwechslungen der Stürmer geben zu denken. Aber der beste deutsche Trainer in der Liga

    • 17.04.21

      Also der einzige deutsche gute Trainer der frei wäre ist Ralf Ragnick
      Vielleicht wäre er ne gute Lösung bis 2023 denn dann läuft Nagelsmann Vertrag auf🤔

    • 17.04.21

      Klopp ist die einzig denkbare Alternative für mich. Aber eher unwahrscheinlich

    • 17.04.21

      Ich glaube liverpool wird ihn nicht gehen lassen und klopp ist dort ja manager und hat somit die vollmacht über transfers
      Denk nicht dass er das aufgeben wird zumal er auch ein zwei oder dreifaches gehalt bekommt im vergleich zu flick bei bayern

    • 18.04.21

      Ja und Klopp hat auch schon angedeutet, dass er nach Liverpool eine Pause machen möchte. Und bis dahin aber auch seinen Vertrag erfüllen will und in der jetzigen Situation den Verein nicht verlässt.

      Zu Nagelsmann, für mich bis vor ein paar Tagen ein relativ logischer Nachfolger. Ich glaube auch nach wie vor, dass er das gerne wäre. Aber die Aussagen auf der PK in Kombination mit den Aussagen von RBL schließen das mehr oder weniger aus. Nagelsmann meinte er wird sich nie gegen den Verein stellen und seinen Vertrag erfüllen, wenn gewünscht. RBL sagte es gibt nicht mal einen Preis für Nagelsmann, keine Preisschilder, sie planen langfristig mit ihm.

      Wird spannend wer übernimmt.

    • 18.04.21

      Flick hat seinen Abgang provoziert, weil er unbedingt zum DFB möchte.

    • 19.04.21

      Es kam das eine zum anderen. So ist’s wohl richtig.
      Die Unzufriedenheit mit brazzo war nun mal da, unabhängig vom Jogi Abgang.

    • 19.04.21

      Das glaube ich noch nicht mal.

      Löw wird seinem Spezi Hansi sicherlich früher schon privat eine Meldung gegeben haben, dass er nach der EM zurücktreten wird. Außerdem wird er noch viele gute Kontakte zum DFB haben.

      Also wusste er, dass die Stelle werden frei und er die Nummer 1 der Kandidaten sein wird.
      Deswegen hat er sich öffentlich (!) so mit dem Verein angelegt, weil er wusste, dass er nur gewinnen kann.
      Gewähren ihm die Bayern die Macht, müssen sie Brazzo entlassen, was Flicks Position noch mehr gestärkt hätte.
      Gewähren sie ihm die Macht nicht, stichelt er so lange weiter, bis eine Weiterbeschäftigung praktisch unmöglich ist. Dann kann er locker zum DFB und steht in der Öffentlichkeit auch noch gut da.

      M.E. alles genau durchdacht und geplant.
      Erschreckend ist für mich nur, wie mit zweierlei Maß gemessen wird.
      Hätten sich Brazzo, Hoeneß und Co so über ihren Trainer geäußert, hätte das wieder einen Shitstorm ohne Ende gegeben.
      Andersherum werfen alle dem FC Bayern, einen so tollen Trainer vergrault zu haben.

  • 17.04.21

    Sind die dämlich... so ein toller Trainer und die verjagen ihn wegen ihrem affigen Sportdirektor

  • 17.04.21

    Im Jahr 2021 hält ein FC Bayern lieber an einem Brazzo fest, der mit seinen Transfers bisher 0 überzeugen kann, anstatt einen Trainer zu halten, der das Team aus einem Tal zum CL Titel geführt hat...

    • 17.04.21

      Sag mir bitte nochmal, dass Goretzka, Davies, Chupo, perisic, Pavard usw nicht überzeugen konnten??!!!! Verdammt großer Anteil zum Erfolg!!!

  • 17.04.21

    Gut das Hansi geht und nicht Brazzo. Hatte schon Angst...

  • 17.04.21

    Kann man Brazzo dennoch raus schneißen? Bitte 🤔

  • 17.04.21

    Es tut einfach weh.

  • 17.04.21

    FC Hollywood

  • 17.04.21

    Tja, gut für Deutschland, schlecht für Bayern! Jetzt hat man einen drittklassigen Gossensportdirektor, der nur Topeinkäufe a la Sarr kann und keinen Trainer, der mit dem Verein alles gewonnen hat, mehr! Da ist ja zu hoffen, dass die nächsten Jahre wieder Spannung in die Liga kommt, da Bayern mit Sicherheit nicht mehr diese Dominanz ausüben wird. Spannend wird sein, wer sich diesen Verein als Trainer jetzt noch antun wird. Denn jeder wird wissen, dass ein eiteler Selbstdarsteller wie die Brazze Rückendeckung im Verein hat und sich lieber selbst in den Vordergrund spielt, als dem Verein und auch dem Trainer zu helfen. Ein abslolutes Ekelpaket!
    Aber wer ist auf dem Markt, der einen solchen Verein führen will und kann? Es ist sehr wahrscheinlich, dass man Nagelsmann für 15 bis 20 Millionen aus seinem Vertrag rauskaufen wird, sonst ist ja nicht viel im Angebot. Wie kann man nur einen Trainer, der so eine Toparbeit leistet, für so einen Schmierenkomödianten eintauschen? Dummheit!

  • 17.04.21

    Wird ja fast Bayern-Trainer bleiben als National-Trainer...

  • 17.04.21

    Dass so eine Situation jetzt eindeutig auf Brazzo geschoben wird, ist äußerst kurz gedacht.

    Flick hat in den letzten Wochen einen ziemlich miesen und unprofessionellen Eindruck gemacht und die ganze Saison schon heftige Fehler gemacht hat

    • 17.04.21

      Richtig heftige Fehler, dass er jetzt auf Platz eins steht..

    • 18.04.21

      Nein, aber dass man diese Saison schon 53 Gegentore kassiert hat. Nur weil vorne der beste Spieler der Welt steht und die gesamte Offensivtaktik gut aufgeht, heißt es noch lange nicht, dass alles so rosig ist.

      Und dass Flick ziemlich dünnhäutig in der letzten Zeit geworden ist, dürfte auch aufgefallen sein. Zusätzlich kommen die meisten Internas über seine Provokationen in PKs an die Öffentlichkeit.

      Nichtsdestotrotz ist es sehr traurig, dass so eine Erfolgsstory so enden "muss".

  • 17.04.21

    Allegri kommt

  • 17.04.21

    Nagelsmann Rotation bei Bayern incoming

  • 17.04.21

    Ab zur Eintracht

  • 17.04.21

    Herr Nagelsmann, übernehmen Sie 🤔

  • 17.04.21

    Weg mit dem Kugelfischgesicht

  • 17.04.21

    Das geht auf das Team Hoeneß/ Brazzo.

  • 17.04.21

    Quatsch der Kommt zur Eintracht!

  • 17.04.21

    Verstehe gar nicht warum sich alle so aufregen.
    Wenn er Bundestrainer wird, ist das doch geil!

  • 17.04.21

    Einfach nur enttäuscht und traurig irgendwie 🥲 einfach nur ein sympathischer toller Trainer ... wenn Brazo nach der Saison nicht geht oder gehen muss Wahnsinn

  • 17.04.21

    Brazzo sollte man vor die Türe setzen...

  • 17.04.21

    Flick ist eh nur ein durschnittstrainer...
    Jeder könnte ihn ersetzen

  • 17.04.21

    Was man hier alles für Kommentare lesen muss, unfassbar. Falle grad echt vom Glauben ab. Hansi ist definitiv einer der besten und auch sympathischsten Trainer weltweit. Dass hier nun Typen, die vermutlich selbst nichts auf die Reihe bekommen, das Maul zerreißen, ist einfach nur zum 🤮

  • 17.04.21

    gscheiter den hasan kicken!

  • 17.04.21

    Nagelsmann soll kommen, Bayern braucht wieder nen Aufschneider und Wichtigtuer an der Linie :) Mit Seriösen Trainern wie Flick und Heynckes sind die Bayern zu erfolgreich und es gibt viel weniger negative Aufmerksamkeit.
    Das kann doch keiner wollen ;)

  • 17.04.21

    Ich mag Flick eigentlich, aber finde es teilweise schon dreist. Bayern hat eine klare Linie. Keine wirtschaftlich unvernünftigen Transfers zu tätigen. Klar, ich würde auch gerne Mbappe oder Haaland bei Bayern sehen, aber geht halt finanziell nicht. Als Trainer hat man klar Mitspracherecht, aber das ist halt nicht seine primäre Aufgabe sich darum zu kümmern. Verträge heutzutage sind eh nur noch ein Witz. Bin echt enttäuscht von dir Hansi 👎🏻

  • 17.04.21

    Er hat wohl ernst gemacht, nachdem er intern mit Sicherheit schon eine geraume Zeit "Er oder ich" gefordert hat. Finde ich gut, der Brazzo wird auch jeden anderen Trainer vergraulen. Evtl. gibt's hier noch ne Wendung wenn die Bayern das Offensichtliche begreifen: Hansi als Trainer ersetzt du nicht so leicht, was Brazzo leistet, schafft auch ein dressierter Affe im Anzug solang da das Bayernlogo auf der Brust ist. Jetzt ist erst mal öffentlich Druck drauf. Geiler Move. Vertrag auflösen nach dem Motto "Hauptsache weg von dem, euer Geld könnt ihr behalten." So viel Schmerzensgeld kannst du wahrscheinlich gar nicht zahlen. :D :D

    Gute Leute finden schnell einen neuen Job. Das ist der Grund warum Brazzo den FCB niemals freiwillig verlassen wird...

    Jeder Tag mit Brazzo im Amt wird jeden Bayernhater freuen. Die werfen sich Jahre zurück.

  • 17.04.21

    Was fuer ein Haufen Dilettanten war denn da am Werk?
    WIE kann man einen mittelmaessig erfolgreichen Brazzo mit einem Auftreten (anscheinend auch vor der Mannschaft) wie einem offenen Hosentuerl einem unglaublich sympatischen, wie auch erfolgreichen Trainer Hansi Flick vorziehen?
    Was fuer eine geistige Umnachtung!
    DAS ist nicht mehr mein FC Bayern!

    • 17.04.21

      Ich habe die Befürchtung, dass das einzig und allein U.H. ist, der da ständig eine Lanze für den Amateur bricht. Vielleicht sieht er in ihm sich selber in jungen Jahren. So würde zumindest ein Schuh draus werden. Denn so blind und oder dämlich kann die ganze Führungsriege eigentlich nicht sein.

    • 17.04.21

      Uli und sein Adjutant Hasan müssen auch weg, falls der Oli noch Eier hat

    • 17.04.21

      Das entscheidet hainer. Und hainer und Uli sind so 🤝 Uli und brazzo sind so 🤝
      Das ist hier ja das Problem.
      Kahn hat tatsächlich keiner Eier, da hast recht.

      Nur Kalle war pro Flick.

  • 17.04.21

    Brazzo lutscht doch

  • 17.04.21

    Ich finde Hansi Flick auch einem sehr guten Trainer und die Bayern haben ihm auch sehr viel zu verdanken, aber anscheinend gibt es hier nur eine gute Seite mit Flick und ein böse Seite mit Brazzo.
    Flick hat es die ganze Saison auch nicht geschafft, dass sich die Abwehr stabilisiert und verdankt es auch teilweise der individuellen von vor allem Neuer und Lewandowski, dass er am Anfang der Saison nicht noch mehr Punkte hat liegen lassen. Offensiv und unterhaltsam ist seine Spielweise aber auf jedenfall.

    Aber wenn man hier Corona und den engen Spielplan als "Ausrede" aufführt, dann muss man Brazzo dieses Ausrede auch eingestehen. Es waren nunmal nicht viele Mittel zum Einkaufen da und wie man hört war beispielsweise Sarr auch ein Wunschtransfer von Flick, der jetzt Brazzo angekreidet wird.

    Aber wie gesagt finde es auch schade, dass Flick nun geht, jedoch wäre eine weitere Zusammenarbeit der beiden wünschenswert gewesen (siehe Wolfsburgs Streit zwischen Glasner und Schmatdke) und nicht diese Entweder-Oder-Spielchen in den Medien.

    • 17.04.21

      Für die Transfers ist nun mal der Sportvorstand zuständig! Und es ist ja auch nicht so, dass Brazze vor Corona die Toptransfers an Land gezogen hätte. Mal ganz abgesehen davon, dass Corona Bayern am wenigsten von allen Vereinen in Europa geschadet haben dürfte. Außerdem hätte man auch mit recht überschaubaren Mitteln vernünftige Backups für die ersten 11 holen können. Das ist definitiv nicht gelungen. Der Kader war von vornherein zu dünn und dann fällt man halt auch mal in ein Loch und kann nicht über fast 2 Jahre mit 13 oder 14 Spielern andauernd Topleistungen bringen. Man hat zwischendurch einfach auch gemerkt, dass diese 13/14 Spieler einfach überspielt sind und dass von der Bank keine Entlastung kam. Immerhin hat man ja vor der aktuellen Saison kaum eine Pause gehabt. Und da hat die sportliche Leistung versagt. Da können die eigentlich nur froh sein, dass mit einem Musiala ein junger Spieler den Sprung in die Topetage geschafft hat.

    • 17.04.21

      Naja mit Brazzos Transfer sind die Bayern auch Champions League Sieger geworden, auch wenn einige Spieler natürlich vorher schon da waren.
      Bin auch bei dir, dass von den vier Last Minute Transfers bis auf Choupo eigentlich alle gefloppt sind, jedoch wurde Roca auch trotz solider Leistungen sehr wenig eingesetzt. Dass in der wichtigen Phase mehrere Leistungsträger ausfallen, kann man jetzt nicht nur Brazzo anlasten.

  • 17.04.21

    Ich könnte mir vorstellen, dass Herr Hütter diese Nacht sehr schlecht schläft.
    Eine Woche zu früh zugesagt.

  • 17.04.21

    Mein geliebter FCB....was für eine Schande!
    Kann diesen dilettantischen MÖCHTEGERNMANAGER nicht mehr sehen!
    Mann bin i grantig😡

  • 17.04.21

    Verstehe dieses doch sehr einseitige Bedauern nicht so ganz. Bei solch einem Zerwürfnis gibt es doch immer zwei Seiten. Und zu welchem Unsinn auch Flick fähig war, konnte man an dem unsäglichen Statement zu Lauterbach und so manch anderen Aussagen schon auch erahnen. Zudem auch merkwürdige Entscheidungen wie dieses Außenvorlassen von Hernández. Letztlich war doch niemand von uns hinter den Kulissen dabei.

  • 17.04.21

    Hoffentlich kommt einer nach der Müller ähnlich gut einsetzen kann, ohne den läuft nix. Mir grauts eh schon davor wenn der aufhört.

  • 17.04.21

    Quizfrage: Wieso kann ein Hansi Flick seine Entscheidung in aller Ruhe NACH einem Spiel verkünden, während die Entscheidungen eines Marco Rose oder eines Adi Hütter VOR einem Spiel verkündet werden müssen?

    • 18.04.21

      Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, man kann auch sagen „vor englischer Woche so ein Statement zerrüttet das Team“

      Trotzdem Ehre dass Flick es wenigstens persönlich macht und nicht durch die Medien

  • 17.04.21

    Der wird aus Privaten Gründen zu Slavia Prag wechseln. Hat nix mit Bayern zutun

  • 17.04.21

    Ok, ich werfe jetzt mal den Namen Klopp in den Ring. Bei Liverpool läufts ja nicht mehr so rosig.

    • 17.04.21

      Brazzo hält die Trainer nachweislich aus der kaderplanung raus weshalb auch Flick u.a. gegangen ist.
      Ausgerechnet der englische Manager Klopp wird das nicht mitmachen.
      Trotzdem sag ich auch er ist die einzig denkbare Alternative zu nagelsmann. Aber unwahrscheinlich

    • 18.04.21

      "die einzig denkbare Alternative zu nagelsmann"

      Ach hör auf, als wenn vorher irgendjemand gesagt hat "als Nachfolger von Kovac kommt nur Flick in Frage". Der war Interimscoach. Es gibt zig Alternativen, muss - wie man bei Flick sah - eben einfach nur passen.

      Ich sehe da noch ein paar italienische Namen, die passen könnten. Persönlich würde ich ja gern mal André Villas-Boas in der Bundesliga sehen.

    • 18.04.21

      Ja ok klar.
      Van Bommel.
      Der von Ajax.
      Diverse mehr.
      Gibt schon Alternativen.

      Ich meinte wohl eher: Alternativen bei denen ich mir wenig Sorgen mach dass sie einschlagen. Bei anderen bin ich mal gespannt. Gerade Van Bommel, der einfach nur Uli und brazzo gefallen wird aber leider kaum was vorzuweisen hat als Trainer.

    • 18.04.21

      Ich denke nicht, dass es wieder ein Italiener wird - es sei denn er spricht fließend deutsch. Auch für andere Nationalitäten wäre das ein Kriterium beim FC Bayern. Bei deutschen Trainern bleiben aber nicht viele Top-Leute übrig. Tuchel ist erst zu Chelsea (und das ist auch gut so, wollen würde ich den nicht haben); Nagelsmann hat noch Vertrag bei Leipzig und ich glaube auch wie gesagt nicht, dass er der Aufgabe gewachsen wäre und zu Bayern passen würde; Bei Klopp ist es eben so, dass es nicht mehr so rund läuft bei Liverpool wie zu den Zeiten, als für ihn ein Wechsel völlig abwegig war - und der kann CL gewinnen. Und dann wirds aber dünn. Ein Coup wäre noch ein Tausch mit Jogi - aber ob ich das so gut finden würde, weiß ich auch nicht.

    • 18.04.21

      Ich will Jogi nicht jede Woche popeln und an seinen Sonstwas riechen sehen....

    • 19.04.21

      The Special One

  • 17.04.21

    Brazzo ist so ein Heuchler.kauft nur kacke ein,Flick holt alle Titel und muss gehen.Wenn man keine Probleme hat macht man sich seine eigenen 🤦🏼‍♂

  • 17.04.21

    Schlauer Mann👍🏻

  • 17.04.21

    Verkaufen oder halten?

  • 17.04.21

    Aber Verträge sind doch zum erfüllen 🙄

  • 17.04.21

    Wie ich es heute aber gefühlt habe, dass sich brazzo bei jeder guten Aktion von Musiala gefreut hat wie ein keks :D doch net nur scheis Transfers gemacht 😂😂😂

  • 17.04.21

    Brazze Salamiwitz in Aktion

  • 17.04.21

    würde viel dafür geben Brazzo morgen im Doppelpass zu sehn

  • 17.04.21

    Man kann Flick einfach nur für diese Zeit danken und das nicht nur für die gewonnenen Titel, sondern auch, wie man diese gewonnen hat. Mit offensiven, sehr ansehnlichen Fussball.

    Schade, dass man leider zu wenig Spiele unter ihm live im Stadion erleben durfte.

    Das wird auf jeden Fall ein hartes Stück Arbeit, hier einen passenden Nachfolger zu finden...

  • 17.04.21

    Sagt viel über die Mentalität hier aus wenn auf so ne Meldung zu 95% geistiger Dünnschiss kommt......

  • 17.04.21

    Kannst die eintrachth jetzt trenieren!

  • 17.04.21

    Soll doch Brazzo jetzt Trainer werden.. .

  • 17.04.21

    Er will einfach Bundestrainer werden, hat ja auch bei Bayern in einem Jahr alles gewonnen was du gewinnen kannst. Jetzt als nächstes Europameister! Go Hansi

  • 17.04.21

    Kann ich nur zu gut verstehen. Mit so einem Sportdirektor würde ich auch nicht weiter zusammenarbeiten wollen. Tragisch nur, dass Flick geht und nicht Brazzo gefeuert wird. Welcher Trainer tut sich das jetzt überhaupt freiwillig an?

  • 18.04.21

    Konsequent - bei den Kollegen kann man nur gehen. Freie Arbeitsplätze inkl. mehr Anerkennung gibt es genug...

  • 18.04.21

    Brazzo ist auch nur ein Puffer (und ja, offensichtlich hat ers in dem Fall auch mit verdonkt)... Aber solange die beiden alten weißen Männer nicht bereit sind ihre Zepter nieder zu legen und an zu erkennen, dass es die junge Generation auch alleine schafft ändert sich beim FcB gar nix. Solange die beiden in der letzten Instanz keine andere Meinung als ihre zu lassen wird alles zwischen ihnen und den Spielern, die sie wollten und gekauft haben einfach alles zermahlen.. Jetzt haben sie es ernsthaft geschafft einen der besten Trainer im Weltfußball zu verjagen, weil sie ihm weder die Anerkennung noch das Mitspracherecht zugestehen welches er verdient hätte. Und gleichzeitig schaffen sie es, dass die ganze Welt auf Brazzo schimpft (der die letzten Jahre super Arbeit geleistet hat). Hoeneß und Rummenige schaffen es diesen Verein seit mittlerweile knapp 60 Jahren zum unsymphatischsten Club Deutschlands zu machen, neben ein/zwei Nazihochburgen. Zum ersten Mal seitdem ich Fußball verfolge hat der FcB etwas symphatisches gehabt, Flick und seinen Jungs beim kicken zu zusehen macht einfach Laune, ein symphatischer Trainer und eine kämpfende Truppe die wirklich als Einheit auftritt.. aber da scheißen die beiden Diktatoren drauf. Erfolg auf ihre Art! nix andres. Ohne Neuer und die beiden, könnte man sie fast mögen.. haha (niemals)

  • 18.04.21

    Verflickt und zugenäht

  • 18.04.21

    Insgesamt denke ich, dass Flick generell den Nationaltrainer-Job in seiner Karriere vorgesehen hat und auf Löws Abgang 2022 spekuliert hat. Dass dieser nun schon 1,5 Jahre zuvor kommt, wirbelt den Karriereplan mutmaßlich etwas durcheinander und deshalb hat sich Flick etwas den Abschied "hergearbeitet" durch ständige Unruhe und kleinere Provokationen auf PKs.

    Flick hat die Mannschaft halt zu 100% erreicht, daher der Erfolg. Dennoch muss man auch festhalten, dass er nicht in der Lage war einer Abwehr aus Davies Alaba Boateng Süle Hernandez oder Pavard die taktische Stabilität und Wachsamkeit mit auf den Weg zu geben. 53 Gegentore in dieser Saison sind ziemlich absurd und da letzte Saison schon gewisse Gegner Bayerns Schwachstellen offenbart haben (z.B. Lyon oder PSG) hätte man ahnen müssen, dass mehr Mannschaften in Europa auf den Trichter kommen, dass Bayern ein wahnsinniges Loch hinter ihrer Abwehrkette hat. Und das resultiert in einer sehr großen Zahl an gegnerischen Großchancen, von denen Neuer nun mal auch nicht alles halten kann. Da fehlt mir etwas die taktische Flexibilität mal zu sagen "Okay die Gegner haben unsere Schwachstelle erkannt, also ändern wir etwas und stehen z.B. mal 10-15m weiter hinten". Das ist übrigens das gleiche Problem, was Klopp regelmäßig offenbart.

    Nagelsmann würde da sicher anders agieren, aber fraglich ist halt 1. Wie einfach man ihn bekommen kann und 2. wie die Mannschaft voller Weltstars einen Trainer annimmt, der teilweise noch deutlich jünger ist als die Spieler selbst. Denn wenn die jüngere Vergangenheit eines gezeigt hat, ist dass die Rückendeckung der Führungsspieler das A und O bei Bayern zu sein scheint. Sowohl Ancelotti als auch Kovac sind daran gescheitert, denn die Mannschaft konnte ja von heut auf morgen nach deren Rauswurf bzw Rücktritt wieder begeisternden Fußball spielen... und das kann man nun wirklich nicht auf "neue Trainingsinhalte" schieben.

  • 18.04.21

    Meine Glaskugel hat eben folgendes ausgespuckt:
    Nagelsmann wird neuer Trainer, Uli macht noch ein Überbrückungsjahr den Manager, wird 2022 von Max Eberl abgelöst.
    Der kleine Brazzo beginnt eine Ausbildung zum Landschaft - und Gartenbauer und wird ab 1.7. Uli‘s Anwesen am Tegernsee pflegen.

  • 18.04.21

    Der Klügere gibt nach!
    Danke Brazzo...

  • 18.04.21

    Erinnert mich ein wenig an Rangnick bei S04.

    Dann eben Bundestrainer, da kann er es sich selbst zusammen stellen,
    wenn auch leider nur mit deutschen Fußballern ;)

  • 18.04.21

    Hier springen wohl fast alle auf den medialen Zug auf, dass Flick super und fast schon perfekt ist und Brazzo der böse und schlechte Sportdirektor ist.
    Ich denke dies liegt einfach an der Aussendarstellung der beiden. Salihamidzic ist bei Interviews leider wirklich sehr schwach und unbeholfen, Flick hingegen wirkt da immer sehr bodenständig und sympathisch...und so wirkt dieses Bild halt auf die Menschen und Flick wird als gut angesehen und Brazzo als böse.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass beide sehr schwierige Charaktere sind und die Zusammenarbeit mit beiden schwierig sein kann. Flick zeigt zudem einmal mehr, dass er einfach abhauen möchte, wenn ihm etwas nicht passt und in diesem Fall fällt er der Clubleitung mit dem überraschenden Interview auch sehr in den Rücken...also alles andere als loyal und "lieb" seinem Arbeitgeber gegenüber.
    Brazzo wird in der Öffentlichkeit von allen schlecht gemacht, hauptsächlich wegen seinen Transfers...aber erstens macht er die Transfers schlussendlich nicht alleine und zweitens waren viel mehr gute, als schwache Transfers dabei. Brazzo hat auch dafür gesorgt, dass der Nachwuchs wieder viel stärker ist. Zudem gehen Transfers von Davies, Musiala, Upamecano, Hernandez, Nübel, Sane und diversen U23-Spieler auf sein Konto...Perisic, James und Coutinho wurden zurecht nicht verpflichtet, bei dessen Ablösen und Gehaltsvorstellungen. Auch dass der Vertrag von Boateng nicht verlängert wird ist zwar aufgrund der Leistumg schade, aber wirtschaftlich sinnvoll, da man nicht 12 mio im Jahr für einen Backup zahlen möchte (und auf viel mehr Gehalt hätte Boateng sicher nicht freiwillig verzichtet)...man ist in der IV mit Upamecano, Hernandez, Süle und Nianzou sehr gut aufgestellt für nächste Saison...Sarr gefällt mir auch überhaupt nicht und darf als Flop-Transfer angesehen werden, aber Tiago Dantas (welcher ein Wunschtransfer von Flick war) darf man da gerne mit hinzu zählen. Wegen Dantas hat gar ein anderes Talent (Stiller) den Verein sblösefrei verlassen.
    Bei Bayern läuft zurzeit hintenrum vielleicht einiges nicht richtig, aber mir gefällt nicht, dass einfach alle blind auf den "Brazzo-raus-Zug" aufspringen und Flick als heiliger gilt. Auch er zeigte öfters seinen sturen Charakter (z.b. die ganze Saison fix auf Alaba setzen und Hernandez auf der Bank vergraulen lassen, weil Flick mit dem Entscheid nicht leben konnte und offenbar trotzen wollte)...Der Abgang von Flick ist zwar schade, aber wer nicht beim FCB sein will soll sich vom Acker machen...es gibt auch genügend andere gute und passende Trainer, welche gerne einen der erfolgreichsten Mannschaften der Welt trainieren möchten und können und dies auch zu schätzen wissen...also in dem Sinne: Danke für alles Hansi, aber der FCB ist grösser als jeder einzelne und wird auch nach ihm erfolgreich bleiben

    • 18.04.21

      Netter TED-Talk.

    • 18.04.21

      @MM86 und was sagst Du dann zu solchen Aktionen von Brazzo, dass er ohne Wissen des Trainers vor(!) einem wichtigen Spiel den Abschied von Boateng raushaut?

    • 18.04.21

      @DerVolli:
      1. Wie gesagt ist Brazzo in der Kommunikation wirklich sehr schwach....2. Ich denke nicht, dass Flick bis dahin nichts vom Boateng-Entscheid wusste, ich denke, dass Flick lediglich nicht wusste, dass Brazzo dies gleich so öffentlich kommunizieren wird.

      Das eine Zusammenarbeit dieser beiden Persönlichkeiten nicht weiter möglich ist, ist meiner Meinung nach auch völlig klar und offenbar offensichtlich. Ich stelle mich auch nicht hinter Brazzo und behaupte er macht alles richtig.
      Mich nervt einfach, dass aktuell wirklich jeder auf diesen Brazzo-Raus-Zug aufsteigt ohne dessen Arbeit genau zu kennen und Flick hier als Trainer-Gott angesehen wird obwohl dieser im Hintergrund wohl auch kein einfacher Typ ist (eben dieses Interview nun von seinem Wechselwunsch bezeugt dies auch).

    • 20.04.21

      Zu viel geschrieben, kann es jemand sagen um was es genau geht? Habe kein bock es zu lessen.. 😎

  • 18.04.21

    Danke Hansi !

    "Wir gewinn' Meisterschaft, wir gewinn' Champions League und Pokal auch, und Pokal auch"