30.11.2018 - 12:00 Uhr Autor: Max Hendriks

Zu Saisonbeginn noch in der Abwehrzentrale gefragt, etablierte sich Havard Nordtveit vor allem nach dem Ausfall von Florian Grillitsch zuletzt wieder auf der Sechserposition.


Auf der Spieltagspressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 am Samstagabend musste Hoffenheims Cheftrainer Julian Nagelsmann aber verkünden, dass er die Position verletzungsbedingt erneut neu besetzen muss.

"Howie Nordtveit hat ein Ödem im Mittelfußknochen. Er fällt auf jeden Fall auf recht unbestimmte Zeit aus, das kann zwischen einer und mehrere Wochen sein. Je nachdem, wie das Schmerzbild sich verhält oder wie es sich entwickelt", prognostizierte der Coach heute.

Als Ersatz käme der zuletzt am Zeh verletzte Grillitsch infrage, der schon in der Champions League für Nordtveit eingewechselt wurde, so Nagelsmann, auch wenn man dem Österreicher gegen Donezk noch die Pause angemerkt habe. Keine Option ist dagegen weiterhin Dennis Geiger, der dieses Wochenende noch bei der U23 zum Einsatz kommen wird.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,48 Note
-
3,46 Note
4,00 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
31
-
15
8

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

16% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE