23.05.2019 - 11:29 Uhr Autor: Max Hendriks

Im Zuge einer nach dem Champions-League-Aus geplanten Kaderverkleinerung verließen in der Winterpause gleich sieben Profis die TSG Hoffenheim auf Leihbasis. Einer davon war Defensivmann Havard Nordtveit.


Den Norweger verschlug es zum FC Fulham in die Premier League – ein kurzer Blick auf seine Bilanz dort macht aber klar, dass es sich um kein sonderlich produktives Leihgeschäft gehandelt hat. Nordtveit kam lediglich auf fünf Einsätze in London und stieg mit dem Klub als Vorletzter schon weit vor Saisonende ab.

Zur anstehenden Rückkehr nach Hoffenheim macht der 28-Jährige nun klar, dass er den Neustart im Kraichgau anstrebt. "Ich will hier neu angreifen", gibt sich der Abwehrmann kämpferisch.

Ob Nordtveit allerdings tatsächlich eine Chance unter Neu-Coach Alfred Schreuder bekommen wird, sei noch offen, wie der "kicker" schätzt. Der Kader der TSG scheint aktuell angesichts der verpassten Qualifikation fürs internationale Geschäft noch zu breit besetzt.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,48 Note
-
3,46 Note
4,00 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
31
-
15
8

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 23.05.19

    Hoffe er verlässt uns wieder, ständiger Gefahrenherd hinten drin, dazu noch zu langsam..

    BEITRAG MELDEN