Iago | FC Augsburg

Iago mit Vargas im Duell: Thorup begründet Entscheidung

04.12.2023 - 10:05 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Beim FC Augsburg hat sich Iago erstmal in der Startelf festgespielt. Der Brasilianer, eigentlich ein Kaderspieler für die linke Abwehrseite, hat in den vergangenen beiden Partien eine Reihe weiter vorne überzeugt. Ruben Vargas blieb stattdessen nur die Jokerrolle. Trainer Jess Thorup begründete im Nachgang des 2:1-Siegs gegen Eintracht Frankfurt seine Entscheidung.


„Ich habe bis gestern überlegt, ob es Iago oder Vargas auf dieser Position wird“, holte Thorup aus: „Ich hatte das Gefühl vom Union-Spiel, wo es Iago sehr gut gemacht hat. Deshalb habe ich gesagt, er bekommt noch eine Chance.“ Und diese Chancen hat der 26-Jährige, der den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielte, genutzt.

Das Zusammenspiel mit Mads Pedersen, der den linken Verteidiger gab und „immer von hinten überläuft“, habe dem Trainer ebenfalls zugesagt. Iago sei zudem ein sehr kluger Spieler: „Er weiß genau, wohin es geht mit dem hohen Pressing. Er ist vielleicht auch etwas besser im Verteidigen. So sind wir als Mannschaft enger zusammen. Deshalb habe ich mich heute für Iago entschieden und er hat ein gutes Spiel gemacht. Nicht nur wegen des Tores.“

Augsburg unter Thorup noch ungeschlagen

Die Serie des FC Augsburg ist inzwischen beachtlich: Unter dem neuen Trainer Thorup sind die Fuggerstädter auch im sechsten Spiel ungeschlagen, was den FCA inzwischen auf einen einstelligen Tabellenplatz katapultierte (Rang 9). Dass Iago auch am kommenden Wochenende gegen den SV Werder Bremen in der Startelf aufläuft, dürfte nach seinen Leistungen sehr wahrscheinlich sein.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,78 Note
3,65 Note
4,18 Note
3,94 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
18
28
22
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
74% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!