13.11.2018 - 13:00 Uhr Autor: NevenX

Das Spitzenspiel zwischen Guinea und der Elfenbeinküste in der Gruppe H zur Qualifikation für die Afrikameisterschaft wird ohne Ibrahima Traoré stattfinden. Laut Angaben von Borussia Mönchengladbach klagt der Guineer über eine Adduktorenreizung, weshalb er die Reise in sein Heimatland nicht antritt.


Mit einem Sieg über die auf Platz zwei rangierende Elfenbeinküste kann Guinea am kommenden Sonntag vor eigenem Publikum in Conakry die Qualifikation für die im kommenden Sommer in Kamerun ausgetragene Endrunde bereits am vorletzten Spieltag perfekt machen.

Das Team von Kapitän Naby Keita könnte sich auch ein Remis oder eine Niederlage leisten, sollte Tabellenschlusslicht Ruanda mindestens einen Punkt im Duell mit der Zentralafrikanischen Republik einfahren.

Quelle: borussia.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,35 Note
3,20 Note
3,15 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
14
7
16
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 13.11.18

    Absolut richtig. Durch Training zu 100% Fitness kommen und sich dann als Joker immer entscheidend einbringen. Gladbach hat echt ne bockstarke Offensive zusammen dieses Jahr. Das Verletzungspech von letztem Jahr war aber auch abartig.

    BEITRAG MELDEN