DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

14.11.2017 - 18:34 Uhr Autor: Max Hendriks

Vor Wochenfrist wurde bekannt, dass Ignacio Camacho nach seiner Sprunggelenksverletzung aus dem Pokalspiel gegen Hannover 96 Ende Oktober doch länger pausieren muss, als ursprünglich gedacht.


Aufgrund der Erkenntnisse einer Nachuntersuchung entschloss man sich bei den Wölfen, doch einen operativen Eingriff durchzuführen, weil eine konservative Behandlungsmethode nicht die bestmögliche Heilung garantiert.

Die Operation (an Außenband und Gelenkkapsel) wurde letzten Mittwoch wie angekündigt in Spanien durchgeführt und verlief erfolgreich. Für die daran anschließende Reha kehrte der 27-Jährige zwei Tage nach dem Eingriff in die Autostadt zurück.

Bei den Niedersachsen äußerte man sich inzwischen auch zur voraussichtlichen Ausfallzeit des Mittelfeldmanns. Es sieht danach aus, dass es in der Hinrunde nicht mehr reicht: "Es wird knapp für ihn", wird Chefcoach Martin Schmidt von der "Wolfsburger Allgemeine" zitiert, "ich denke eher an eine Rückkehr im Januar-Trainingslager."

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,05 Note
3,17 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
11
3

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

57% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE