Ilir Azemi | 2. Bundesliga

Fürth lässt Option verstreichen

02.05.2017 - 13:44 Uhr Gemeldet von: Bengt-Magnus Meyer | Autor: Bengt-Magnus Meyer

Im Sommer werden sich die Wege von Ilir Azemi und der Fürther Spielvereinigung trennen. Der Vertrag des Stürmers, der bis zur laufenden halbjährigen Leihe nach Kiel seine gesamte Laufbahn beim Kleeblatt verbrachte, läuft aus. Eine Option zur Verlängerung zog Greuther Fürth nicht.


Azemi, dem in der Saison 2013/14 14 Tore gelangen, wodurch er Greuther Fürth beinahe in die 1. Liga schoss, erlitt zu Beginn der nächsten Spielzeit einen Autounfall, der ihn beinahe seine Karriere kostete. An sein altes Niveau konnte der Deutsch-Kosovare nach dem Unfall nicht wieder anknüpfen. Zuvor war er angeblich sogar von Bundesligisten umworben worden.

"Wir wünschen Ilir für seine Zukunft alles erdenklich Gute. Wir haben ihn nach seinem Unfall bestmöglich unterstützt und auf seinem schweren Weg stets begleitet. Wir werden immer mit Ilir verbunden bleiben", kommentierte Manager Ramazan Yildirim die Trennung.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE