12.12.2019 - 14:50 Uhr Autor: Jan Klinkenborg

Trainer Alfred Schreuder von der TSG Hoffenheim geht davon aus, dass ihm Ishak Belfodil in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Das gab der Niederländer auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen den FC Augsburg (Freitag, 20:30 Uhr) zu Protokoll.


"Mein Gefühl ist, dass er nicht mehr eingreift in dieser Saison", sagte Schreuder, der weiter ausführte: "Er hat eine Kreuzbandverletzung, das dauert normalerweise neun Monate."

Bereits am letzten Spieltag der Vorsaison verletzte sich der Stürmer am Kreuzband. Was zunächst nicht richtig diagnostiziert wurde und zu einer konservativen Behandlung des Knies führte. Gar fünf Partien konnte der Algerier in der laufenden Spielzeit für die Kraichgauer absolvieren, ehe ihm wieder Schmerzen im Knie zu schaffen machten. Daraufhin musste er operiert werden.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,50 Note
3,04 Note
4,20 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
26
28
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

17% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
77% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 12.12.19

    Was? Heftig. Also entweder Schreuder will einfach gehörig Druck von ihm nehmen oder diese doch immense Ausfalldauer ist auf das Nichterkennen des Kreuzbandrisses zurückzuführen.

    Hatte schon spekuliert, der könne kommendes Jahr meinen Comeback-Kaderplatz von Mateta übernehmen :D

    Wünsche ihm fernab aller Managerdudeleiein eine gute Genesung.

    BEITRAG MELDEN