25.03.2019 - 21:13 Uhr Autor: Bennet Stark

Er ist erst 21 Jahre jung, doch hat er bereits zwei Kreuzbandrisse im linken Knie erlitten. Nun befindet sich Pechvogel Ismail Azzaoui seit rund zwei Wochen auf dem Trainingsplatz und kann mittlerweile sogar wieder mit der Mannschaft trainieren.


Ob der Belgier in dieser Saison noch einmal zur Option werden kann, ist aktuell nicht absehbar. Selbst sagte Azzaoui vor Kurzem gegenüber der "Wolfsburger Allgemeinen": "Mein Plan ist jetzt erst mal, zu meinen 100 Prozent zurückzufinden."

"Ich hoffe, dass ich vielleicht ein Spiel bekomme. Aber wichtiger ist, fit zu werden. Das Gefühl kommt jetzt mit dem Training zurück – und wenn der Trainer denkt, dass ich bereit bin, wäre das schön", so der Offensivmann weiter.

Seine letzte Spielpraxis auf höherem Niveau sammelte Azzaoui in der Saison 2017/18, als er für ein Jahr an den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg verliehen wurde. Damals gelangen ihm in 24 Ligaspielen zehn Scorerpunkte.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!