DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

06.12.2018 - 19:30 Uhr Autor: Bennet Stark

Sommerneuzugang Issah Abass vom 1. FSV Mainz 05 hat bisher noch keine richtige Verstärkung dargestellt. Nach den ersten 13 Spieltagen steht dem Ghanaer, der für rund zwei Millionen Euro vom slowenischen Erstligisten NK Olimpija Ljubljana verpflichtet wurde, erst ein Kurzeinsatz zu Buche. Elfmal gehörte er gar nicht zum Aufgebot von Cheftrainer Sandro Schwarz.


Dass der 20-Jährige noch nicht auf Anhieb den Unterschied ausmacht, war den Verantwortlichen aber schon anfangs klar, wie Schwarz der "Allgemeine Zeitung" mitgeteilt hat: "Diese [die Verpflichtung, Anm. d. Red] war auf Entwicklung angelegt, weil Issah viel Potenzial hat." Der Übungsleiter des Bundesligisten bescheinigte dem Angreifer jedoch "tägliche Fortschritte".

Nun gelte es, Abass weiter behutsam aufzubauen. "Issah ist jetzt zum ersten Mal im Profifußball in dieser Belastung drin, die hier von der Intensität her herrscht. Wir brauchen Zeit und Geduld mit ihm, weil es ein großer Schritt ist", so Schwarz.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!